ABC: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: ABC

  4 5 6 7 8 ... 14  
   
Sortieren nach

Amerika in der Krise Das Spiel ist aus

Erleben wir heute noch einmal dasselbe wie im Jahr 1930? Amerika hört schon mal auf zu feiern und leistet sich weniger Jets und Diamanten. Nur in Stripclubs, Gebrauchtwarenläden und Pfandhäusern blühen die Geschäfte. Mehr Von Jordan Mejias, New York

20.11.2008, 21:20 Uhr | Feuilleton

Tagesgeld Willkommen in der Heimat der Auslandsbanken

Bis vor kurzem kümmerte es deutsche Sparer wenig, woher die Banken kommen, die Tagesgeld hoch verzinsen. Doch nun werden die Nachteile offenbar: Im Falle einer Insolvenz müssen sich deutsche Kunden ihr Geld oft im Ausland zurückholen. Scherereien sind damit sicher. Mehr Von Stefan Ruhkamp

18.11.2008, 09:28 Uhr | Finanzen

Obamas Außenminister Clinton hat offenbar die besten Karten

Die Chancen für Hillary Clinton steigen, die Nachfolge von Condoleezza Rice anzutreten: „Um Tee mit dem zukünftigen Präsidenten zu trinken“, würde sie nicht nach Chicago fahren, sagte ein Clinton-Vertrauter über ihr jüngstes Treffen mit Obama. Mehr

15.11.2008, 12:54 Uhr | Politik

Katja Gelinsky Hillary's Obama

Stimmen Sie nicht deshalb für Obama, weil Sie denken, dass er süß ist, und weil Sie sein Lächeln mögen, hatte Michelle Obama die Amerikanerinnen im Wahlkampf ermahnt. Welche Rolle Sex-Appeal für den Wahlsieg gespielt hat, weiß man nicht. Fest steht aber: Besonders alleinstehende Frauen wählten oft Obama. Mehr

09.11.2008, 16:47 Uhr | Politik

Tagesstätten an der Börse Mit 120.000 Kindern in den Konkurs

In Australien machten Banken die Tagesstätten-Kette ABC Learning Centres zum Milliardenkonzern. Bis vor ein paar Monaten war das Konzept das Aushängeschild der hochgelobten Pädagogik „down under“. Nun ist Australiens größte Kette von Kindertagesstätten am Ende. Sie sitzt auf einem riesigen Schuldenberg. Mehr Von Christoph Hein

06.11.2008, 18:53 Uhr | Wirtschaft

David Blaine: 60 Stunden lang kopfüber Ein „Todessturz“ zum Abschied

Drei Tage und zwei Nächte baumelte der Aktionskünstler David Blaine kopfüber an einem Drahtseil - ohne Schlaf und ohne feste Nahrung. Nach 60 Stunden wurde seine „Befreiung“ dann auch noch verschoben: Präsident Bushs Rede zur Nation hatte Vorrang. Mehr Von Corinna Budras, New York

25.09.2008, 12:48 Uhr | Gesellschaft

In Madrid werden immer mehr Fragen laut Besorgte Passagiere durften nicht aussteigen

Die Besatzung des abgestürzten Flugzeugs hat nach den ersten technischen Problemen mehreren besorgten Passagieren den Ausstieg verweigert. „Sie lassen uns nicht raus, alles ist geschlossen“, schrieb ein Fluggast per SMS an seine Frau. Mehr

22.08.2008, 18:28 Uhr | Gesellschaft

McCains Team schlägt zurück „Haufen kriecherischer Deutscher“

Nach seiner Auslandsreise wird Barack Obama scharf von seinem Widersacher John McCain angegriffen. Dessen Sprecher warf Obama vor, er „ziehe einen Haufen kriecherischer Deutscher einem Treffen mit verwundeten Soldaten in Deutschland vor“. Mehr

28.07.2008, 12:35 Uhr | Politik

RTL zeigt My Name is Earl Der Typ, vor dem Eltern warnen

Wir sind mal wieder die Letzten: Lange schon wird My Name is Earl im Ausland gefeiert und mit Preisen überschüttet. Gerade noch rechtzeitig, aber trotzdem zu spät hat RTL ein Einsehen und zeigt die Wahnsinnskomödie im deutschen Fernsehen. Mehr Von Heike Hupertz

18.07.2008, 18:50 Uhr | Feuilleton

Mann bringt Kind zur Welt Ein menschlicher Wunsch

In den Vereinigten Staaten hat ein 34 Jahre alter Mann ein Kind zur Welt gebracht. Ich werde der Vater meiner Tochter sein, meine Frau die Mutter. Eine ganz normale Familie, sagte er. Mehrere Ärzte hatten sich geweigert, ihn zu behandeln. Mehr

04.07.2008, 14:29 Uhr | Gesellschaft

Jahrgang 1958 Wer, zur Hölle, hat denn mehr Sex?

Von Madonna und Prince über Sharon Stone und Michelle Pfeiffer bis hin zu Michael Jackson und Andie MacDowell: All die jungen Leute werden plötzlich fünfzig. Wie 1958 zum herrschenden Jahrgang wurde. Mehr Von Claudius Seidl

08.06.2008, 13:34 Uhr | Gesellschaft

Direct Cinema Die Geschichten der Klasse von 1960

Sie drehten in John F. Kennedys Privaträumen, filmten die brennende Gitarre von Jimi Hendrix und den Hass des Ku-Klux-Klan: eine Begegnung mit Richard Leacock, D. A. Pennebaker, Robert Drew und Albert Maysles, den vier großen Stilisten des amerikanischen Direct Cinema. Mehr Von Stefan Grissemann, Wien

05.06.2008, 14:28 Uhr | Feuilleton

China und Australien Die Koordinaten verschieben sich

Seit China und Australien formal diplomatische Beziehungen aufgenommen haben, entwickelte sich das Verhältnis stürmisch. Unübersehbar bringt sich der neue australische Premierminister nun als politischer Makler ins Spiel. Mehr Von Jochen Buchsteiner

30.05.2008, 18:52 Uhr | Politik

Clinton und Obama Kampf gegen „schmutzige Socken“

Charakterfragen, Ausrutscher, Versprecher und Dissens in Sachfragen prägten das Fernsehduell zwischen Hillary Clinton und Barack Obama. Einen klaren Gewinner gab es nicht. Deutlich wurde aber: Obama hat sich im Wahlkampf schon mehr Blessuren zugezogen als seine Konkurrentin. Mehr Von Matthias Rüb, Washington

17.04.2008, 18:32 Uhr | Politik

Art Berlin Contemporary Eine neue Kunstmesse für Berlin

Jetzt ist es raus: Der Frankfurter Michael Neff will im einstigen Postbahnhof am Gleisdreieck in Berlin eine neue Messe für zeitgenössische Kunst etablieren. Im Gespräch mit FAZ.NET erklärt er sein neues Unternehmen. Mehr Von Swantje Karich

16.04.2008, 23:59 Uhr | Feuilleton

Apple rüstet nach Deutsche Fernsehserien bei iTunes

Ab sofort bietet Apple deutsche Fernsehserien im deutschen iTunes-Store an. Neben Sendungen wie Stromberg und GSG9 können Nutzer auch deutsche Fassungen amerikanischer Serien wie Lost oder Desperate Housewives herunterladen. Mehr

02.04.2008, 12:43 Uhr | Technik-Motor

„Al Dschazira Englisch“ Die Abschiede werden bedauert

Einige bekannte Journalisten haben den Sender verlassen. Zudem ist ihm in „BBC Arabic“ ein sehr ernstzunehmender Konkurrent erwachsen: „Al Dschazira Englisch“ sucht nach seinem Profil. Mehr Von Henning Hoff, London

01.04.2008, 17:27 Uhr | Feuilleton

Internet-Serie Quarterlife Es passt nur in die Nische

Als NBC während des Autorenstreiks verkündete, Quarterlife, die erste Internet-Serie, fürs Fernsehen gekauft zu haben, war der Jubel groß. Jetzt folgt der Katzenjammer: Gerade mal dreieinhalb Millionen Zuschauer haben die erste Folge eingeschaltet, ein desaströses Ergebnis. Mehr Von Nina Rehfeld, Phoenix

11.03.2008, 17:59 Uhr | Feuilleton

Fernsehquoten Die Oscar-Verleihung als Fernseh-Flop

In Amerika hatten die gerade mit den Oscars ausgezeichneten Filme nur wenige Menschen in die Kinos gelockt. Und auch die Übertragung der Gala sahen so wenige Fernsehzuschauer wie nie zuvor. Mehr

26.02.2008, 08:52 Uhr | Feuilleton

Louisiana Polizist soll Frau auf Revier misshandelt haben

Ein Polizist im amerikanischen Bundesstaat Louisiana soll eine betrunkene Frau auf dem Revier schwer misshandelt haben. Der Frau seien zwei Zähne ausgeschlagen und die Nase gebrochen worden, außerdem habe sie ein blaues Auge. Mehr

22.02.2008, 12:24 Uhr | Gesellschaft

None Alle mal herhören

Die Herausgeber denken: "Kinder freuen sich auf die Schule. Der erste Schultag ist ein wichtiges Familienereignis. Eltern und Großeltern erinnern sich an ihre eigene Kindheit und erzählen, wie die Schule früher war." Spätestens da müsste jedes Kind, das über gesunde Instinkte verfügt, stutzig werden, denn es wird sicherlich jemanden geben, der die Freude zu dämpfen weiß. Mehr

16.02.2008, 13:00 Uhr | Feuilleton

Strafe für Sender ABC 1,4 Mio Dollar wegen nacktem Po

Das amerikanische Fernsehnetzwerk ABC soll wegen eines nackten Frauenhinterns in der Serie NYPD Blue 1,4 Millionen Dollar (950.000 Euro) Strafe zahlen. Das forderte die amerikanische Medienaufsichtsbehörde FCC. Der Po kam zur falschen Zeit. Mehr

26.01.2008, 14:24 Uhr | Gesellschaft

Spaniens Nationalhymne ¡Viva España! Es lebe Spanien!

Nach fast zweihundertfünfzig Jahren hat die spanische Nationalhymne einen offiziellen Text - unter siebentausend Einsendungen fand sich ein verträglicher. Sein Autor hat eine Meisterleistung vollbracht, wie unsere Textanalyse zeigt. Mehr Von Paul Ingendaay, Madrid

11.01.2008, 19:17 Uhr | Feuilleton

Streik der Drehbuchautoren Jeder gegen alle im Filmparadies von Hollywood

In Hollywood kämpfen die Autoren um ihre Rechte im Internet. Doch das Online-Medium ist nicht nur Konkurrenz, sondern auch eine Chance für die Autoren: Sie müssen es nur als solche begreifen und nutzen. Mehr Von Nina Rehfeld, Phoenix

02.12.2007, 21:05 Uhr | Feuilleton

Eklat um Chávez Königlicher Gefühlsausbruch als Klingelton

Nach verbalen Attacken von Venezuelas Präsident Chávez auf dem Iberoamerikanischen Gipfeltreffen verlor König Juan Carlos die Contenance: „Warum hältst du nicht den Mund“? In der Heimat wird sein Gefühlsausbruch goutiert. Von Josef Oehrlein. Mehr Von Josef Oehrlein, Buenos Aires

12.11.2007, 17:02 Uhr | Politik
  4 5 6 7 8 ... 14  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z