https://www.faz.net/-gqz-a719d

Philosoph Michael Chighel : „Heidegger war kein Pöbel-Antisemit“

  • -Aktualisiert am

Der Philosoph und jüdische Gelehrte Michael Chighel Bild: Archiv

Der jüdische Gelehrte und Philosoph Michael Chighel hat ein Buch über Heidegger geschrieben, das sich auch als eine Einführung ins Judentum lesen lässt. Ein Gespräch über Israels Politik, Dekonstruktion und Woody Allen.

          6 Min.

          Herr Chighel, wer sind Sie?

          Ein Mensch, Ehemann, Vater. Das sind meine drei Lieblingsberufungen. Und ich bin chabad-chassidischer Jude. Das ist eine orthodoxe Gruppierung. Man nennt uns auch die Lubawitscher. Seit einiger Zeit lebe ich in Budapest. Davor war ich mit meiner Familie in Jerusalem und habe dort Videos für Chabad.org produziert, in denen ich mich mit allen möglichen jüdischen Fragen beschäftigt habe. Dürfen Juden einer Fliege etwas zuleide tun? Kann reine sexuelle Lust jemals wirklich rein sein? Solche Fragen. Unter anderem wegen Corona habe ich diesen Job verloren. In Budapest hat Chabad eine kleine Universität, hier soll ich ein Jewish-Studies-Programm aufbauen, das sich auf das europäische Judentum konzentriert.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          F.A.Z. PLUS:

            Sonntagszeitung plus

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Freundinnen: Luisa und Sophie wohnen zusammen in Frankfurt. Beide verdienen Geld mit Pornovideos, die sie selbst aufnehmen.

          Studentin in Geldnot : Pornos drehen für den Master

          Luisa besucht eine Hochschule im Rhein-Main-Gebiet und verkauft Sexvideos, um ihr Studium zu finanzieren. Sie sagt, das fühle sich dreckig an. Doch der Geldmangel habe sie dazu getrieben, und andere Nebenjobs sind ihr zu zeitaufwendig.
          Ein Teil eines Kreuzfahrtschiffs wird am Warnemünder Standort der MV Werften ausgedockt. (Archivfoto)

          MV Werften in der Krise : Schiffbruch an der Ostsee

          Die MV Werften sind durch Corona und hausgemachte Fehler in eine Schieflage geraten. Trotz hoher Staatshilfen fehlen die Perspektiven. Es wächst die Angst vor einem Kollaps.