https://www.faz.net/-gqz-8iqkd
© dpa, reuters
27.06.2016

„Schimanski“ gestorben Trauer um Götz George

George wurde 1938 in Berlin geboren. Schon als Kind stand er auf der Bühne des Berliner Hebbel-Theaters. Seine Ausbildung machte er bei Else Bongers. Bereits mit 22 Jahren erhielt George seine erste „Lola“. Ein Jahr später den „Bambi“ als beliebtester Schauspieler. Einer seiner letzten Kinofilme war „Mein Kampf“. Dafür stand George 2008 vor der Kamera. Er starb mit 77 Jahren am 19. Juni nach kurzer Krankheit, wie seine Agentur bekanntgab. 4