https://www.faz.net/-gqz
Auf dem rutschigen Boden des Gesetzes: Corinna Harfouch als kühle Richterin

Asylrecht am Theater : Grauzonen der Wahrheit

Ungerührt gesetzestreu: Corinna Harfouch als gepanzerte Richterin in "geRecht", dem neuen Stück des Berliner Theaterkollektivs "suite42" zum Asylrecht.
 Um dem sogenannten Ebergeruch vorzubeugen, werden männliche Ferkel  kastriert – bis Ende 2020 durfte die qualvolle Prozedur ohne Betäubung durchgeführt werden.

Landwirtschaft : Wir brauchen eine Fleischwende

Wir reden davon, den Klimawandel zu bekämpfen, schweigen uns aber über Nutztierhaltung und Fleischproduktion aus. Dabei gehört beides zusammen.

FDP und Klimawandel : Mammutaufgabe

Ein Harvard-Wissenschaftler will das ausgestorbene Wollhaarmammut wieder zum Leben erwecken und auf diese Weise den Klimawandel eindämmen. Das dürfte vor allem die FDP und Christian Lindner freuen.

Kulturgutschutz : Mexiko droht

Mexikos Regierung hat bei der Generalstaatsanwaltschaft des Landes Anzeige gegen ein Münchner Auktionshaus erstattet. Eine Auktion präkolumbianischer Kunst soll verhindert werden.

Nemi El-Hassan und Judenhass : Bedenken

Die Journalistin Nemi El-Hassan steht wegen vermeintlicher Neigung zum Islamismus in der Kritik. War das eine „Jugendsünde“?

Royal Horticultural Society : Garten-Armee

Die britische Royal Horticultural Society erinnert in ihrem Aufruf, ökologischer zu gärtnern, an eine Kampagne aus dem Zweiten Weltkrieg. Deren Slogan lautete damals: „Dig for Victory“.

Leidenschaften eines Bischofs : Puderzucker

Der frühere Bischof einer kleinen katalanischen Diözese hat sein Amt niedergelegt, um eine Autorin von Softpornos zu heiraten. Wir haben ihr Werk gelesen.

Frankfurter Romantik-Museum : Verstand und Gefühl

Nach zehn Jahren der Vorbereitung wird in Frankfurt das Romantik-Museum eröffnet. Es schenkt der schwer zu fassenden Epoche der Träumerischen und Sehnsüchtigen einen spektakulären Denkraum.

Country-Revival : Der Wahnsinn hat Methode

Schwerer Fall von Retromanie: Charley Crockett war Straßenmusiker, dann nahm er neun Alben mit amerikanischer Rootsmusik in sechs Jahren auf, und nun fordert er auf dem zehnten namens „Music City U.S.A.“ auch noch das Country-Establishment heraus.
Hinwendung zu den Erschöpften und von der Gesellschaft Verwaisten: Den alten Mann auf der wiederentdeckten Zeichnung hielt Van Gogh höchstwahrscheinlich 1882 fest.

Entdeckung in Amsterdam : Ein neuer Van Gogh

Das Van Gogh Museum in Amsterdam spricht von einer „spektakulären“ Entdeckung. Es nimmt eine wiedergefundene Zeichnung des Ausnahmekünstlers in seine Ausstellung auf.
Als er Meghan Markle kritisierte, war für Piers Morgan beim Sender ITV Schicht. Das kann er mit seinem neuen Job gut verschmerzen.

Comeback des TV-moderators : Markle-Kritiker Morgan kommt groß raus

Er glaube Meghan Markle kein Wort, sagte der britische Fernsehmoderator Piers Morgan und verlor seinen Job beim Sender ITV. Jetzt hat er einen viel besseren – bei seinem alten Kumpel Rupert Murdoch.

Flussporträt der Erft : Die Unscheinbare

Kaum jemand kannte die Erft, bis sie bei der Flut im Juli eine Geschichte der Zerstörung schrieb. Eine Reise entlang des Flusses und der Beziehungsgeschichte von Mensch, Wasser und Natur.
Sinnbild des Scheiterns: Ein Flugzeug der amerikanischen Luftwaffe verlässt Kabul am 30. August 2021.

Afghanistan und der Westen : Die unerwünschte Empfehlung

Strategiewechsel und Hybris: Seit langem wollte sich der Westen in Afghanistan stärker auf Entwicklungshilfe konzentrieren. Woran ist er gescheitert? Ein Gastbeitrag.
So mag er ausgesehen haben, der Ötzi. So sieht man es zumindest im Südtiroler Archäologiemuseum in Bozen - in der Rekonstruktion.

Streit um Ötzi : Der Mann im Eis sucht ein Zuhause

In Südtirol soll ein neues archäologisches Museum gebaut werden. Ob die berühmte Mumie aus dem Eis dort abgelegt wird, ist fraglich. Das sorgt für Streit.
Die neue Kriegstechnologie brachte nicht die Vorteile, die sich die Neokonservativen von ihr versprochen hatten: Abzug amerikanischer Soldaten aus Kabul am 30. August dieses Jahres.

Amerikas Neokonservative : Auf einen richtigen Feind kommt es an

Sie ebneten den Weg nach Kabul und Bagdad: Über die Wandlungen der amerikanischen Neokonservativen, die Demokratie nach amerikanischem Vorbild in die Welt exportiert sehen wollten. Ein Gastbeitrag.
Er war’s: In Fritz Langs Stummfilm „Die Nibelungen“ lässt Kriemhild (Margarete Schön) keinen Zweifel an Hagens (Hans Adalbert Schlettow) Schuld.

Felicitas Hoppes Nibelungen : Es werden Köpfe rollen

Als die Schätze in die Welt zogen: Felicitas Hoppe macht in „Die Nibelungen“ aus einem alten Stoff mit größter Raffinesse ein reines literarisches Vergnügen.
Doppelbegabung für Wissenschaften und Künste: Stig Strömholm, Rechtsgelehrter und historischer Romancier, 2014 bei einer Sitzung des Ordens Pour le mérite im Gespräch mit dem Germanisten Peter von Matt

Stig Strömholm : Die Redaktion druckte alles

Ein der guten Literatur gewidmetes Leben: Der europäische Rechtsgelehrte und schwedische Universalfeuilletonist Stig Strömholm feiert seinen neunzigsten Geburtstag.
Thomas Kapielski, fotografiert am 18. September 2005, zwei Tage nach seinem vierundfünfzigsten Geburtstag, bei der Aufzeichnung der ZDF-Sendung „Nachtstudio“ in Berlin.

Thomas Kapielski : Fliegendreck für alle

Der Schriftsteller Thomas Kapielski wird siebzig, ein Jahr nach dem Helden seines jüngsten Romans. Sein Lebenswerk ist die Nachahmung eines Nachdrucks von Zeitungen.

Comic : andreasplatthaus

Comic

: Große Ohren lassen große Augen machen

Comic : andreasplatthaus

Comic

: Kein Königreich für dieses Pferd

Comic : andreasplatthaus

Comic

: Wie der erfolgreichste Killer der amerikanischen Armee starb

Comic : andreasplatthaus

Comic

: 9/11  aus französischer Mädchensicht

Filmfestival : Andreas Kilb

Filmfestival

: Das Kino suchen, wo man es nicht vermutet

Filmfestival : Andreas Kilb

Filmfestival

: Zwei oder drei Dinge, die ich nicht von ihr weiß

Filmfestival : Andreas Kilb

Filmfestival

: Stilfragen und andere Kleinigkeiten

Filmfestival : Andreas Kilb

Filmfestival

: Die Möglichkeit einer Insel

Pop-Anthologie : Dirk von Petersdorff

Pop-Anthologie

: Udo Lindenberg: “Bis ans Ende der Welt”

Allein mit ihren Hoffnungen wie mit ihrem Martyrium: Anamaria Vartolomei als Anne in „L’évènement“

Filmfestspiele Venedig : Wie viel Wirkung wiegt

Die Prämierung des Abtreibungsdramas „L’évènement“ als besten Film des Festivals in Venedig ist eine gute Tat. Aber ist der Film ein Kunstwerk?

Pop-Anthologie (126) : Stell keine dummen Fragen

Wie trennt sich eine fast magisch verbundene Gesangesgruppe von seinem Publikum? „Auf Wiedersehen, my dear“ von den Comedian Harmonists war ein gezwungener Abschied, der leicht klingen sollte.
Mit neuem Album: Die OhOhOhs

The OhOhOhs : Der doppelte Florian

Das Frankfurter Duo „The OhOhOhs“ hat ein Release-Konzert auf der Sommerwiese gespielt. Dabei wurde wieder das vielseitige Repertoire der beiden Musiker deutlich.

Country Joe McDonald : Eins, zwei, drei – wofür kämpften wir?

Die Parallelen zwischen Vietnam und Afghanistan sind deutlich, aber welche Schlüsse zieht man daraus? Ein Gespräch mit Country Joe McDonald, der das wohl wirksamste Antikriegslied der Geschichte schrieb.
Andächtig: Anastasia Churbanova (vorne) und ihre Schwester Polina spielen im Oberin Martha Keller Haus.

„Live Music Now“-Ableger : Im Geist des Meisters

Der Ableger von Yehudi Menuhins Netzwerk „Live Music Now“ wird 25 Jahre alt. Der Frankfurter Verein vergibt jährlich in Zusammenarbeit mit der HfMDK Stipendien für Musiker unter 30.
Einst skandalös: Der „Liegender Frauenakt auf weißem Kissen“ (um 1917) trägt Schamhaar.

Modigliani-Schau in Wien : Auf der Suche nach dem Ursprung

Auch Modigliani war inspiriert von den „Primitiven“. Das zeigt eine opulente Ausstellung in der Wiener Albertina – und wirkt dabei verblüffend zeitgemäß.
Wie ein Ruheplatz im Jenseits: Thomas Demand, Asyl II

Thomas Demand in Moskau : Die Flucht des Spions in die Papiergruft

Thomas Demand eröffnet seine Retrospektive in der Moskauer Garage: Dank der Verbindungen des Museums kann er hier auch zeigen, wie Edward Snowden nach seiner Flucht nach Russland von seinem früheren Leben Abschied nahm.
Vermeers Bilder jedenfalls müssen wohl keine Umbenennung fürchten: Blick in die Gemäldegalerie Alte Meister in Dresden.

Umbenennungen in Dresden : Weg mit dem Hottentottenpaar

Die Kunstsammlungen Dresden überdenken ihren kuratorischen Sprachgebrauch. Gut 150 vermeintlich diffamierende Objekttitel wurden umformuliert. Darüber ist jetzt ein politischer Streit entbrannt.
Zeugin der Zeitläufte: Kaminuhr mit Gehäuse aus Meißener Porzellan, gefertigt 1727, Höhe 44,1 Zentimeter, Zuschlag bei 1,3 Millionen Dollar.

Sammlung Oppenheimer : Zurück ins Rijksmuseum

Ein Rekordergebnis und eine gute Nachricht für die Öffentlichkeit: Mehr als die Hälfte der Meißener Porzellansammlung der Oppenheimers kommt nach seiner Auktion wieder ins Museum.
Paul Cézanne, „Pot à gingembre avec fruits et nappe“, 1888/90, Aquarell über Vorzeichnung in Bleistift, 31,6 mal 48,5 Zentimeter: Taxe 1,25 Millionen Franken

Auktionen in Bern : Angelus in der Bretagne

Die Herbstauktionen bei Kornfeld in Bern fahren mit Kunst des 16. bis 19. Jahrhunderts und mit Druckgraphik Alter Meister auf. Die Gesamterwartung liegt bei mehr als 54 Millionen Franken.
Sammler: Karl Lagerfeld

Bei Sotheby’s : Lagerfelds Nachlass wird versteigert

Er war nicht nur ein Modezar, sondern auch ein unersättlicher Sammler: Ende des Jahres soll der Nachlass von Karl Lagerfeld zur Auktion kommen. Für seine Fans dürfte es ein Fest werden.
Ordentlich strecken: Mamimondo ist gut für den Rücken.

Start-Up Mamimondo : Online-Schule für den Rücken

Das Frankfurter Start-Up Mamimondo bietet Hilfe bei Rückenschmerzen für Schwangere und Mütter. Die beiden Gründer haben mit ihrem Online-Portal eine Nische für sich gefunden.