https://www.faz.net/-gqz
Dantes Verse

Dantes Verse : In der Vorhölle

Schlechte Aussichten für zurückgetretene Päpste: Was Benedikt XVI. anstellte, empfand Dante als eine Scheußlichkeit.

Stephen Frears wird achtzig : Der Regisseur der Königin

Er hat mit Hollywoodstars und Theaterschauspielern gearbeitet, große Literatur und populäre Romane verfilmt, das britische Königshaus und die Ära Thatcher auf die Leinwand gebracht: Zum Achtzigsten von Stephen Frears.

Fußball-Europameisterschaft : Vorwärts und schnell vergessen

Gegen Emotionen kann doch keiner etwas haben, oder? Die Fußball-EM, die UEFA, das deutsche Fernsehen, gieriger Voyeurismus und wir: ein Blick auf die erste EM-Woche in den Medien.

Trikotfarben : Türkisgate

Österreich hat auf dem EM-Fußballfeld ein Farbproblem, weshalb die Nationalmannschaft unentwegt in neuen Trikots aufläuft. Aber was hat das bloß mit Sebastian Kurz, Gustav Klimt und Maria Theresia zu tun?

Rückgabe der Benin-Bronzen : Das entleerte Museum

Für wessen koloniale Vergangenheit stehen die Benin-Bronzen? Mit der Herausgabe der Kunstwerke macht Deutschland sich erpressbar.

Kampagne gegen GB News : Heuchlerischer Boykott

Unternehmen ziehen ihre Werbung aus dem neuen britischen Sender GB News ab, weil Lobbyisten von „Stop Funding Hate“ sie dazu drängen. GB News sei „toxisch“: Das wussten die vermeintlichen Moralwächter schon vor der ersten Sendung.

„yellowfacing“-Vorwurf : Wo die Verfremdung endet

Zu viele geschwungene Lidstriche: Die Scottish Opera hat mit der Oper „Nixon in China“ eine Achterbahn der Rezeption hinter sich.

Hubert Winkels provoziert : Welche Kulturkritik wollen wir?

Am Katzentisch zwischen Habermas und André Rieu: Hubert Winkels stellt in seiner Klagenfurter Rede zur Literatur die Grundfrage des heutigen Kulturjournalismus. Sie lautet: Warum sollte man sich für Expertentum schämen?

Intendantenwahl im ZDF : Mit Personal Politik machen

Zwei Kandidaten treten zur Intendantenwahl im ZDF an. Dass es zwei sind, ist nicht ungewöhnlich. Die Hintergründe ihrer Benennung aber erinnern an dunkle Politgeschacherzeiten.

Debatte um Maskenpflicht : Lasst die Masken fallen

Das, was in Deutschland gerade noch heftig debattiert wird, ist in Dänemark schon beschlossene Sache: Die Masken sind gefallen, die Menschen schauen sich wieder ins Gesicht. Wer jetzt noch einen Mund-Nasen-Schutz trägt, wird als Delinquent angesehen.

Rai-Mitarbeiter stehlen Kunst : Langfinger im Sender

Beim italienischen Sender Rai sind rund 120 Kunstwerke gestohlen worden. Angestellte ließen seit Jahren offenbar ein Bild nach dem anderen verschwinden. Der erste Dieb flog nun auf.
Die 28 Jahre alte Annalena Baerbock 2009 auf dem Landesparteitag von Bündnis90/Die Grünen in Angermünde (Uckermark).

Buch von Annalena Baerbock : Ein konsensfähiges Leben

Wenn irgendwo was rumliegt, räumt sie es auf: Wie Annalena Baerbock in ihrem Buch „Jetzt“ die neue Rolle der Grünen zu verkörpern versucht.
Neues Futter für eine alte Leidenschaft: Die Bücher des Herbstes kündigen sich an. 29:10

Bücher-Podcast : Ein erster Ausblick auf den literarischen Herbst

Der kommende Bücherherbst macht die schönsten Versprechungen. Andreas Platthaus wirft einen ersten Blick auf die Highlights der Programme. Ein neues Literaturrätsel ist auch dabei.

Dieter Mann wird 80 : Hingabe ja, Preisgabe nein

Er macht keine Figur zum Kumpel des Zuschauers, aber Präzision in Sprache und Spiel zeichnen ihn aus: Dieter Mann, einer der bedeutendsten Schauspieler Deutschlands, wird achtzig Jahre alt.

Digitale Bibliothek : Mal sehen, was in Umberto Ecos Büchern steht

Die Universität Bologna stellt die sagenhafte Bibliothek des verstorbenen Schriftstellers aus. Nicht nur analog, sondern auch digital. Man soll in Ecos Büchern, die voller Notizen sind, blättern können.
Naturnaher Holzstapel in einer von Menschenhand geformten Landschaft: das neue Nationalparkzentrum am Ruhestein im Nordschwarzwald

Nationalpark Schwarzwald : Kretschmanns Überbau

Baumhaus der Erde im Stammland der CDU: Das Besucherzentrum für den Nationalpark Schwarzwald steht für architektonische Achtsamkeit und hybride Naturpädagogik.

Die Seilschaft im Interview : Warum spricht man noch von Ostrock?

Gundi wusste, dass er seinen Job verlieren wird: Ein Gesprȁch mit Michael Nass und Tina Powileit aus der Band Die Seilschaft, die mit dem Liedermacher Gerhard Gundermann bekannt wurde und ein Album in seinem Geiste aufgenommen hat.

Podcast über Ken Jebsen : Die Stimme aus einer anderen Welt

Eine Hörserie befasst sich mit Ken Jebsen, einem Verschwörungsprediger, der in rechten Kreisen und bei Querdenkern gut ankommt. Was steckt hinter dem Erfolg dieses Mannes?
Greta Thunberg im Film „Ich bin Greta“

Deutscher Dokumentarfilmpreis : Die Zukunft der Menschheit

Nathan Grossmans Film „Ich bin Greta“ gewinnt den Deutschen Dokumentarfilmpreis. Georg Stefan Troller wird für sein Lebenswerk geehrt. Wiebke Pöpels Film über den Komponisten Helmut Lachenmann gewinnt den Musikpreis.
„Eine Stimme zu spielen heißt die ganze Figur zu spielen, aus der sie spricht“: die Berliner Synchronsprecherin Anni C. Salander

Die Synchronbranche boomt : Stimmen sind untrüglich

Die Berliner Synchronsprecherin Anni C. Salander leiht fremdsprachigen Schauspielern ihre Stimme. Ein Rundgang durch die florierende Synchronbranche.

Apple-Serie „Physical“ : Lässt sich Wut wegtrainieren?

Die Apple-Serie „Physical“ erzählt von einer wütenden Frau: Sie flüchtet sich Anfang der achtziger Jahre vor den faulen Kompromissen einer egozentrischen Männerwelt in die Aerobic-Szene.

Comic : andreasplatthaus

Comic

: Queste ist immer noch das Beste

Comic : andreasplatthaus

Comic

: Interessevolles Wohlgefallen

Comic : andreasplatthaus

Comic

: Aus großen Künstlern kleine Hefte machen

Comic : andreasplatthaus

Comic

: Historischer Machtkampf wie gemalt

Comic : andreasplatthaus

Comic

: Da steht nicht nur der Titel Kopf

Pop-Anthologie : Dirk von Petersdorff

Pop-Anthologie

: Udo Lindenberg: “Bis ans Ende der Welt”

Pop-Anthologie : Gisela Trahms

Pop-Anthologie

: Otis Redding: “Sittin’ on the Dock of the Bay”

Pop-Anthologie : Cornelius Dieckmann

Pop-Anthologie

: Wir sind Helden: „Die Nacht“

Pop-Anthologie : Victor Sattler

Pop-Anthologie

: Don McLean: “Vincent”

Alexander Sokurow wird siebzig : Putins Schrecken

Ihr in Herrschaftsprojekte transformiertes Unglück macht Menschen gefährlich. Das zeigt Alexander Sokurow in vielen seiner Filme. Jetzt wird der Regisseur siebzig.

Konzeptalbum „Immigrants“ : Wenn man keinem gehört

Nitin Sawhney ist ein klassisch ausgebildeter Komponist zwischen indischer und westlicher Tradition. Er komponiert Musik für Computerspiele und Filme. Auf dem Album „Immigrants“ vertont er mit vielen Gästen ein Lebensthema.

Pop-Anthologie (119) : Hat die Spinne auch Angst vor mir?

Rocktexte über Spinnen sind ziemlich rar, sich in eine hineinzuversetzen, ist noch seltener. Der Bassist von The Who widmete dem Gliederfüßer Boris einen seiner wenigen Songs. Mit Erfolg.

Hervé-Operette in Paris : Zack, Pfeil im Auge!

Vor zweihundert Jahren wurde der „Freischütz“ uraufgeführt. Die Operette „V’lan dans l’œil“ von Hervé parodiert das Stück. Für seinen Esprit in Tönen ist der Autor zu bewundern. Der Palazzetto BruZane bringt es jetzt am Théâtre du Châtelet heraus.
Eine Sternstunde der Documenta: 1982 ließ Joseph Beuys Basaltblöcke für sein Projekt „7000 Eichen“ vor dem Kasseler Fridericianum abladen

Ausstellung zur Documenta : Als die Kunst politisch wurde

Eine Ausstellung im Deutschen Historischen Museum erzählt die Geschichte der Documenta. Sie zeigt, wie sehr die persönlichen Interessen der Gründer den Blick auf die Kunstwerke prägten.
Hier floss der Menschenstrom der Antike: Blick von Süden über die Säulenallee des Cardo, der Hauptverkehrsachse von Gerasa, auf das heutige Jerash

Neue Serie „Spur der Steine“ : Als die Welt umgebaut wurde

War der Sieg des Islams im Nahen Osten ein Kulturbruch? Die ältere Geschichtswissenschaft behauptet es. Die jordanische Ruinenstadt Gerasa zeigt das Gegenteil. Eine Besichtigung als Auftakt zu einer Serie über Orte der Archäologie.
Maria Lassnig, „Wilde Tiere sind gefährdet“, 1980,
Öl auf Leinwand, 306 mal 200 Zentimeter, Taxe 600.000/800.000 Euro.

Auktion im Dorotheum : Auf zum Höhenflug

Ein luftiges Szenario von Maria Lassnig, zwei Kleinode von Renoir und ein Blick auf die tschechische Moderne: Die Auktionen mit Zeitgenossen und Moderne im Dorotheum in Wien.
Pierre Bonnard, „Le jupon écossais (Le modèle au grand chapeau)“, 1907, Öl auf Leinwand, 58,5 mal 64,5 Zentimeter, Taxe 280.000 Euro.

Auktion bei Lempertz : Meister Rabe überm Meer

Eine verstimmte Dame von Pierre Bonnard, „Blockfarben“ von Ernst Wilhelm Nay und an der Spitze eine Collage von Max Ernst: Ein Blick auf die Auktion mit Moderne und Zeitgenossen bei Lempertz in Köln.

Moderne Gesellschaften : Die Zukunft der Jugend

Zwischen Aktivismus und Hedonismus: Was haben junge Leute für Perspektiven in einer Gesellschaft, in der am liebsten alle „forever young“ wären? Über ihre Zukunft zu sprechen scheint paradox.
Weltraumabenteuer: Der deutsche Astronaut Alexander Gerst im Oktober 2014 bei Außenarbeiten an der ISS 04:02

Wie erkläre ich’s meinem Kind? : Wie man Astronaut wird

Die Europäische Raumfahrtagentur Esa sucht zum ersten Mal seit rund einem Jahrzehnt wieder neue Astronauten. Gerade ist die Bewerbungsfrist zu Ende gegangen. Doch der Weg für angehende Raumfahrer auf den Spuren von Astro Alex ist noch weit.