https://www.faz.net/-gqz
Die Raubgräber hatten mit ihren Gängen das antike Gefährt aus Eisen und Bronze nur knapp verfehlt.

Sensationsfund in Pompeji : Den Raubgräbern nur knapp entkommen

Sechs Meter unter die heutige Oberfläche des Areals von Pompeji mussten Archäologen vordringen, um auf einen seltenen Prozessionswagen aus römischer Zeit zu stoßen. Raubgräber waren ihm gefährlich nahe gekommen.

Alexijewitsch und Herta Müller : Einfache Leute

Zwei Literaturnobelpreisträgerinnen sind sich einig im Gespräch beim Berliner Festival „Re:Writing the Future“: Die Leute auf der Straße, die Arbeiter, haben die besten Antworten auf die Fragen des Lebens.

Disney und die Warnhinweise : Sei kein Frosch und rede darüber

Nachdem Disney+ bestimmte Inhalte mit Warnhinweisen versehen hat, hieß es mancherorts: „Cancel Culture“. Doch hier wird nichts zensiert. Die Hinweise schützen jene, die oft genug als erste betroffen sind: Kinder.

Beatles als Studienfach : Yeah, Yeah, Yeah!

Man kann die Beatles nicht nur hören, an der Universität von Liverpool kann man sie jetzt sogar studieren. Was wohl die Stones dazu sagen?

CDU-Plan für ARD und ZDF : Ein Sender für alle

Die Mittelstandsunion will den öffentlich-rechtlichen Rundfunk schrumpfen. Es soll nur noch einen Sender geben. Hat der Plan Aussicht auf Erfolg? Daran darf man zweifeln.

Friedhof stürzt ins Meer : Totenunruhe an der ligurischen Küste

Es sind Bilder, auf die ganz Italien mit Bestürzung reagiert: Ein Friedhof an der ligurischen Küste stürzt ins Meer – ausgerechnet in der Zeit der Pandemie, in der es sowieso schon wenig Platz für die Toten gibt.

Neuer SR-Intendant Grasmück : Raus aus dem Politklüngel!

Martin Grasmück ist erst im siebten Wahlgang zum Intendanten des Saarländischen Rundfunks gewählt worden. Doch er erfährt breite Zustimmung. Als Chef des kleinen ARD-Senders darf er es sich aber nicht gemütlich machen.

Frühling im Winter : „Zu warm für die Jahreszeit“

Für die nächsten Wettergespräche: Der nächste Winter kommt bestimmt, möglicherweise noch in diesem. Vor fünfzehn Jahren war es in Süddeutschland sogar an Pfingsten noch kälter als an Weihnachten. Und – hat uns das geschadet?

Extremismus bei der Polizei : Der Nestbeschmutzer-Verdacht

Kann es Fehlerkultur bei der Polizei geben? Der Essener Polizeipräsident verbittet sich jede Kritik, erst recht, wenn sie von Kollegen kommt.

Missbrauchsvorwürfe : Frankreichs Enthüllungen

In Frankreich werden Vorwürfe wegen angeblichen sexuellen Missbrauchs gegen immer mehr Prominente laut. Der neueste Fall betrifft einen berühmten Fernsehmoderator.

Kritik am Kölner Kardinal : Der Woelki-Code

Obwohl die Aufarbeitung sexueller Gewalt in der katholischen Kirche insgesamt eine Hängepartie ist, bleibt die Öffentlichkeit auf den Kölner Kardinal fixiert. Das wirft Fragen auf.
High-Society-Maler und Spendensammler: In beiden Disziplinen ist Sacha Jafri extrem erfolgreich. Hier posiert er auf seinem Riesengemälde „The Journey of Humanity“.

Größtes Leinwandbild der Welt : Ist das gut oder nur gut gemeint?

Der britische Maler Sacha Jafri hat in Dubai ein monumentales Werk geschaffen. Versteigert soll es viele Millionen Dollar für karitative Zwecke einbringen. Das ist nobel. Aber ist es auch große Kunst?

Literatur-Newsletter : Die wichtigsten Bücher der Woche

Sie interessieren sich für Literatur? Im F.A.Z.-Newsletter bekommen Sie immer freitags einen Überblick der wichtigsten Buchneuerscheinungen aus den Bereichen Politik, Wissenschaft, Wirtschaft, Reise, Sachbuch und Belletristik.

Pompeji : Triumphwagen mit erotischen Abbildungen ausgegraben

Pompeji überrascht aufs Neue: In der verschütteten Stadt wurde ein weiterer „einzigartiger“ Fund gemacht. Der Erhaltungszustand des Gefährts aus Eisen ist bemerkenswert – ebenso wie seine Verzierung.
Anzeigetafel des Kölner Kinos „Odeon“

Kultur in der Krise : Diese bigotten Sonntagsredner

Ohne rot zu werden, begründet die Politik das Recht auf Haarschnitt mit der Würde des Menschen – und vergisst, wo diese Würde seit jeher wachgehalten wird. Gönnerhaft wird die Kultur weggetröstet. Ein Wutausbruch.
Die vielfach ausgezeichnete Wissenschaftsjournalistin Mai-Thi Nguyen-Kim, hier auf ihrem YouTube-Format „maiLab“.

Mai Thi Nguyen-Kim im Gespräch : Lager bilden hilft nicht

Wir brauchen ein besseres naturwissenschaftliches Grundwissen, um uns gegen Desinformation zur Wehr zu setzen. Ein Gespräch mit der Wissenschaftsjournalistin Mai Thi Nguyen-Kim.
Der französische Schriftsteller Patrick Modiano

Neues Buch von Patrick Modiano : Verwischte Schrift

Ein Mann, eine Erinnerung an eine verschwundene Frau, eine Suche, die quer durch die Zeit führt: Patrick Modianos neuer Roman „Unsichtbare Tinte“ beschreibt eine Suche nach Resonanz.
Glaubt an den langen Weg des friedlichen Widerstands: der Schriftsteller Sasha Filipenko

Interview mit Sasha Filipenko : Die Brutalität der Agonie

Der belarussische Schriftsteller Sasha Filipenko lebt in Russland und beobachtet die Demokratiebewegungen beider Länder. Im Schweizer Bergdorf Montricher sprachen wir mit ihm über die Proteste und seinen neuen Roman.
Über sie fand der Bayern-3-Moderator Matthias Matuschik keine guten Worte: die K-Pop-Band BTS.

Rassismus bei Bayern3? : „Komplett daneben“

Der Radiomoderator Matthias Matuschik redet sich bei Bayern3 über die K-Pop-Band BTS in Rage. Das wird ihm als Rassismus ausgelegt. Der Sender entschuldigt sich, doch der Twittertrend #Bayern3Racist ist da.
Einstiger Intendant des NDR und ARD-Vorsitzender: Jobst Plog.

Früherer NDR-Chef Jobst Plog : Unabhängig und frei

Jobst Plog war Intendant des NDR und Vorsitzender der ARD. Er war Freiheitskämpfer und Chefunterhändler. Er rettete Arte, holte Beckmann, Schmidt und Jauch ins Erste. Was noch? Heute wird Jobst Plog achtzig.

Comic : andreasplatthaus

Comic

: Die Arbeitswelt der Achtziger

Comic : andreasplatthaus

Comic

: Wie bald ist „soon“?

Comic : andreasplatthaus

Comic

: Mach dir ein Bild von Musik

Blogseminar : Robert Gruhne

Blogseminar

: Studentenjob: Bestatterin

Blogseminar : Laura Henkel

Blogseminar

: Im Online-Studium um die halbe Erdkugel

Blogseminar : Leon Igel

Blogseminar

: Forschung in drei Sätzen

Pop-Anthologie : Dirk von Petersdorff

Pop-Anthologie

: Udo Lindenberg: “Bis ans Ende der Welt”

Pop-Anthologie : Gisela Trahms

Pop-Anthologie

: Otis Redding: “Sittin’ on the Dock of the Bay”

Reinheitsgebot : Uwe Ebbinghaus

Reinheitsgebot

: Was ist “drinkability” beim Bier?

James Baldwin in Paris : Die Party ist vorbei

Vom Scheitern an der eigenen Ignoranz: Ein Dokumentarfilm über James Baldwin in Paris erweist sich als außerordentlich aktuelles historisches Dokument.

Dokumentarfilm-Retrospektive : Blühende Dokumente

Wie man mit Kino die Welt erweitert: Das Münchner Filmmuseum stellt die Filmschaffenden um den Schweizer Nicolas Humbert in einer kostenlos gestreamten Retrospektive vor.
Neue Pläne: Harald Metz, hier vor dem digitalen Projektor des „Berger Kino“

Pläne für „Berger Kino“ : Kulturzentrum statt Lichtspielhaus

Noch hängt an der Fassade die Leuchtschrift „Berger Kino“. Doch die Zeit des Frankfurter Lichtspielhauses ist nach der Insolvenz vorbei. Nun aber schwebt dem Betreiber ein Kulturzentrum vor. Filme inklusive.

Pop-Anthologie (111) : Blaulicht und Zwielicht

„Solange du nichts falsch gemacht hast, sollten die blauen Lichter an dir vorbeifahren“: Jorja Smith beschäftigt sich in ihrem Song „Blue Lights“ vorsichtig, in vielen Anspielungen und Widersprüchen, mit dem Thema rassistischer Polizeigewalt.
Bruce Springsteen und Barack Obama im Gespräch

Obama und Springsteen : Wer war der größere Außenseiter?

Barack Obama und Bruce Springsteen treffen sich zum Plausch und machen einen Podcast daraus. Sie beschwören amerikanische Werte und geben sich staatstragend. Etwas altväterlich ist das schon. Ein Kommentar.
Peter Spuhler

Staatstheater Karlsruhe : Die Affäre Spuhler

Zu spät, zu teuer: Generalintendant Peter Spuhler muss das Staatstheater Karlsruhe verlassen. Er hätte nach der Meinung von Kritikern schon früher gehen müssen und könnte eine hohe Abfindung erhalten.

Einsames Hören : Musik, die sich vor uns zurückzieht

Von Johann Sebastian Bach bis John Cage gibt es Klänge, die kein Publikum suchen und nur sich selbst gehorchen. Vermögen sie in Zeiten der Isolation zu trösten?

Staatsbibliothek zu Berlin : Sehnsuchtsort Lesesaal

Die Sanierung der Berliner Staatsbibliothek Unter den Linden ist endlich vollendet – noch aber bleiben die Pforten geschlossen. Die Besucher erwartet Großes.

Ausstellung in Berlin : Die Heldinnen mit der Kamera

Bilder von schon bekannten und von sehr interessanten Fotokünstlerinnen: Die Ausstellung „Sheroes of Photography“ bei Kicken in Berlin zeigt Aufnahmen von 27 Fotografinnen der Moderne.
Die Eremitage in St. Petersburg.

Fälschungen in der Eremitage? : Oje, Fabergé!

Ein Londoner Kunsthändler vermutet Fälschungen in der Fabergé-Austellung in St. Petersburg. Die fraglichen Stücke gehören Sammlern mit Verbindungen bis „ganz nach oben“.
Eine Frankfurter Grundschule in Zeiten von Corona

RKI-Analyse : Schüler eher kein Treiber der Pandemie

Seit Monaten wird die Frage diskutiert, welche Rolle die Schulen bei der Verbreitung des Coronavirus spielen. Nun hat das Robert-Koch-Institut Meldedaten genauer untersucht.
Einmal wiegen bitte – eine der Aufgaben der Hebamme nach der Geburt.

Mangel an Hebammen : Mama allein zu Haus

Manche berichten von mehr als 70 Absagen: Schwangere Frauen finden speziell in Großstädten häufig keine Hebamme für das Wochenbett. In Frankfurt finden sie nach der Geburt Unterstützung über ein Notprogramm.