https://www.faz.net/-gqz

Neue Versprechungen Facebooks : Sie sind jetzt Datenpartner

Mehr Kontrolle und Transparenz verspricht Mark Zuckerberg mit einem neuen Facebook-Tool. Was nach einem überfälligen Schritt klingt, entpuppt sich als alte Schule der Desinformation.

Flughafen BER : Irrläufer am Terminal

Für seinen Probebetrieb sucht der Pannenflughafen Berlin Brandenburg tausende Komparsen. Sie sollen Passagiere simulieren, wie sie rumlaufen, sich körperlich abtasten lassen und auf Anzeigetafeln schauen.

Synodaler Weg : Schwatzbude oder kirchliche Erneuerung?

Bei ihren Reformgesprächen in Frankfurt werden die synodalen Weggefährten auch darüber entscheiden, was für sie mehr Gewicht hat: theologische Inhalte oder Konjunkturen der öffentlichen Meinung.

Russlands Kulturministerin : Allergisch gegen die Mona Lisa

Aufgeklärter Zynismus: Die neue russische Kulturministerin Olga Ljubimowa hat gepostet, klassische Musik, Theater und Museen könne sie nicht leiden. Darüber sind einige ihrer Landsleute schockiert, andere jedoch begeistert.

Holocaust-Gedenken : Die Lehren aus Auschwitz

Die Erinnerung an den Holocaust bedeutet, an die absolute Unmenschlichkeit zu erinnern. Bekämpft werden muss aber auch die politische Lüge an sich. Die Lehren aus Auschwitz sind der Rechtsstaat und die Menschenrechte.

Illies verlässt Rowohlt : War doch nicht so toll

Vor einem Jahr wurde Florian Illies als neuer Chef des Rowohlt-Verlags brachial durchgesetzt. Jetzt wirft er hin und alle Beteiligten sind düpiert. Was für eine peinliche Party.

Neubau von Oper und Theater : Das Schauspiel der Zahlen

Frankfurter Theaterdilemma: Berechnen lässt sich vieles. Aber wie und wo das künstlerische Herz einer Stadt schlägt, entscheiden nicht Politik und Geld allein.

Kritik von Ai Weiwei : Nur nicht zu selbstgefällig

Ai Weiwei hat im „Guardian“ von seinen Erlebnissen mit Rassismus in Deutschland berichtet. Sein Urteil bezieht sich nicht allein auf rechte Milieus, sondern auf das gesamte gesellschaftliche und kulturelle Klima.
Die Kulisse steht: Der Saal der Semperoper in Dresden.

Umstrittene Ehrung für El-Sisi : Ärger um den Semperopernball

Der Chef des Semperopernballs hat dem ägyptischen Staatschef El-Sisi einen Preis verliehen. Das trug ihm heftige Kritik ein. Nun könnte der Ball platzen, die Moderatoren Judith Rakers und Roland Kaiser drohen mit Absage. Was wird jetzt?
Als könnte das Fin de Siècle niemals enden: Die Pariser Hautevolee gibt sich bei einem Monarchenempfang die Ehre.

Marcel Proust als Comic : Augenblicke mit Proust

Stéphane Heuet hat sein ganzes Schaffen einem Ziel verschrieben: „Auf der Suche nach der verlorenen Zeit“ als Comic zu adaptieren. Jetzt ist er mitten im Endspurt.

Comic : andreasplatthaus

Comic

: Da hat der Heidegger wieder mal unrecht

Blogseminar : Joachim Rautenberg

Blogseminar

: Schluss mit dem Erwerbungs-Dadaismus

Pop-Anthologie : Oliver Camenzind

Pop-Anthologie

: Gil Scott-Heron: „The Revolution Will Not Be Televised“

F.A.Z.-Bücher-Podcast : Andrea Diener

F.A.Z.-Bücher-Podcast

: Folge 5: Wo ist das Problem, Gwyneth Paltrow?

Wie erkläre ich’s meinem Kind? : F.A.Z. - Feuilleton

Wie erkläre ich’s meinem Kind?

: Wie gesundes Essen und Geschmack zusammenhängen

Berührt, geführt : Stefan Löffler

Berührt, geführt

: Verschwende deine Jugend

Reinheitsgebot : Uwe Ebbinghaus

Reinheitsgebot

: Heute back’ ich, morgen brau’ ich ein Brotbier

Filmfestival : Dietmar Dath

Filmfestival

: Was würden Filme hoffen, wenn sie hoffen könnten?

Literaturblog : Jan Wiele

Literaturblog

: Diese Tiere sind sich nie begegnet

„Les Misérables“ im Kino : Das Auge des Gesetzlosen

Im äußersten Fall ist auch scharfe Munition erlaubt: Der Kinofilm „Die Wütenden – Les Misérables“ zeigt eindrucksvoll die Spannungen zwischen aufbegehrenden Jugendlichen und den Ordnungshütern in einem Pariser Vorort.
War das Bild „Cape Cod Morning“ eine Inspiration für Alfred Hitchcocks Film „Psycho“.

Hopper-Ausstellung in Basel : Maler des amerikanischen Albtraums

Das Sonnenlicht auf einer Hauswand – mehr wollte Edward Hopper, wie er in einem seiner seltenen Interviews bekundete, nie malen. Wie unheimelig und unwirtlich seine Häuser und Landschaften sind, zeigt die Fondation Beyeler in Riehen.
Noch ohne Kreuz: die Kuppel des Berliner Stadtschlosses.

Bauarbeit am Berliner Schloss : Kuppel mit Kreuz

Die Bauarbeiten am rekonstruierten Berliner Schloss sind in vollem Gang. Im September soll das Berliner Humboldt Forum eröffnen. Und schon im Mai soll das Kreuz auf die Kuppel des Baus kommen. Daran hatte es Kritik gegeben.