https://www.faz.net/-gqz

Amazonas-Synode : Kult um Fruchtbarkeit statt Liturgie

Allen alles werden – das war immer schon die Missionsstrategie des Christentums. Während der derzeit in Rom tagenden Amazonas-Synode werden allerdings Rituale gefeiert, bei denen der Christus-Bezug entbehrlich erscheint.

Spreewälder Hirsemühle : Gesinnungstest

Grotesker Boykott mit Irrwegen: Weil der Inhaber der „Spreewälder Hirsemühle“ Mitglied der AfD ist, listen namhafte Bioläden dessen Produkte aus. Empörung über die eigene Doppelmoral bleibt dagegen aus.

Dortmunder Museen : Es kostet Sie nichts

Führt der Verzicht auf Eintrittsgelder im Museum zu einem dauerhaften Anstieg der Besucherzahlen? Dortmund macht die Probe.

Tellkamps Werk und Wirken : Märchenerzähler

Es soll sich offenbar um Satire handeln: Anhand von Uwe Tellkamps neuer Erzählung lässt sich die Trennung von Werk und törichten Aussagen aufs Neue erproben.

Deutscher Buchpreis : Buchverhinderer

Was für Bücher soll der Deutsche Buchpreis prämieren? Nur die gut verkäuflichen? Darum bemüht sich zumindest eine Buchhändlerin, die in der Jury sitzt.

Henzes „Bassariden“ in Berlin : Rausch macht doch nur einsam

Barrie Kosky inszeniert Hans Werner Henzes „Bassariden“ an Berlins Komischer Oper als Überwältigungsstück über Massenverführung. Dabei entscheidet er sich auch für ein Satyrspiel-Intermezzo, das Henze ursprünglich gestrichen hatte.
Vielleicht ließe sich ja aus dieser Erfolgsgeschichte lernen? Szene aus dem Computerspiel „Orwell“.

Frankfurter Buchmesse : Lernen? Von wem denn?

Der Erfolg von Serien und Spielen sollte die Buchbranche zumindest interessieren. Die Diskussion, was man sich da abschauen könnte, bleibt jedoch unausgegoren.
Fehlalarm: „Le Parisien“

Frankreich sucht einen Mörder : In die Sackgasse

In Frankreich ist ein Mörder auf der Flucht. Die Polizei kämpft mit falschen Hinweisen, und die Zeitungen können es nicht abwarten: Wie Frankreichs Medien den Falschen verhafteten.

Ihr Mittwoch auf der Buchmesse : Heldinnen und Drachen

Wann sitzt der Buchpreisträger auf dem Blauen Sofa? Wie viele Frauen zählt der Literaturbetrieb? Und wo gibt es einen Kaffee zwischendurch? Weil zwischen Smoothie-Bikes und Lesebühnen die Orientierung flöten gehen kann: Unsere Vorschläge für den Messe-Mittwoch.
„Völkische Landnahme“: Die Abbildung aus dem gleichnamigen Buch von Andrea Röpke und Andreas Speit zeigt das Dorf Jamel in Mecklenburg-Vorpommern.

Streit um Ch. Links Verlag : Über die Dörfer

Der Ch. Links Verlag kämpft nach der Veröffentlichung von „Völkische Landnahme“ mit Abmahnungen. Einige Personen, die der rechtsextremistischen Szene zugeordnet werden, wehren sich dagegen, namentlich genannt zu werden. Wer darin einen politischen Akt sieht, verkennt die Funktion des Rechts.

Blizzard bannt Gamer : Buckeln vor China

Das falsche Gesicht wahren: Nachdem ein Teilnehmer eines Videospielturniers sich zu den Protesten in Hongkong äußerte, reagierte die Videospielfirma „Blizzard“ schnell und rabiat. Mit China soll das gar nichts zu tun haben.

Netflix-Film „El Camino“ : Jetzt ist Jesse dran

Vince Gilligan hat die legendäre Serie „Breaking Bad“ erfunden. Jetzt schiebt er den Film „El Camino“ nach. Er handelt von Jesse Pinkman, der Nummer zwei der Drogensaga. Lohnt sich die Reprise?

F.A.Z.-Bücher-Podcast : Andrea Diener

F.A.Z.-Bücher-Podcast

: Diese unsägliche Wirklichkeit

Comic : andreasplatthaus

Comic

: Würdig wie der Manga-Meister selbst

Pop-Anthologie : Katharina Cichosch

Pop-Anthologie

: Daniel Johnston: „True Love Will Find You in the End“

Wie erkläre ich’s meinem Kind? : F.A.Z. - Feuilleton

Wie erkläre ich’s meinem Kind?

: Warum uns Wolken nicht auf den Kopf fallen

Blogseminar : Philipp Frohn

Blogseminar

: Demokratie auf der Straße lernen

Reinheitsgebot : Uwe Ebbinghaus

Reinheitsgebot

: Oktoberfest: Wer reinkommt, ist drin

Filmfestival : Dietmar Dath

Filmfestival

: Was würden Filme hoffen, wenn sie hoffen könnten?

Literaturblog : Jan Wiele

Literaturblog

: Diese Tiere sind sich nie begegnet

Berührt, geführt : Stefan Löffler

Berührt, geführt

: Magnus zeigt Format

„Breaking Bad“-Star : Robert Forster ist tot

Der amerikanische Schauspieler Robert Forster ist an den Folgen eines Gehirntumors gestorben – am Tag des Erscheinens seines neuen Films, einer Fortsetzung der Erfolgsserie „Breaking Bad“.
Pilgerort für Fans des Verstorbenen: Dieses Mural hatte Daniel Johnston an einem früheren Plattenladen in Austin, Texas angefertigt.

Blogs | Pop-Anthologie : Wahre Liebe ist Freundschaft

Ein Mutmachlied für kranke Seelen: „True Love Will Find You In The End“ ist ein schönes Vermächtnis von Daniel Johnston, der zeitlebens Schmerzenslieder sang und im vergangenen Sommer gestorben ist.
Bereit fürs Finale: Dietrich Faber hat mit „Sorge dich nicht, stirb!“ einen neuen Bröhmann-Krimi geschrieben.

Hessische Krimiserie : Sag zum Abschied leise Bäng

Dietrich Faber schickt ein letztes Mal seinen Kommissar Bröhmann als Ermittler durch die hessische Provinz. Dessen Ermittlungen führen in ein Achtsamkeitsinstitut und wecken sogar beim Polizisten Optimierungsbedarf. Auch der Autor möchte sich weiter entwickeln.
Gähnt nicht, weil die Kunst so langweilig wäre: Menzels „Mann im Bahncoupe“ von 1859, Pastell auf braunem Tonpapier

Menzel im Kupferstichkabinett : Weil er es konnte

Adolph Menzel war ein brillanter Zeichner und wichtiger Maler: Am großartigsten aber ist er in seinen Pastellen, Gouachen und Aquarellen. Das zeigt sich nun in Berlin.
Die Gesundheit des Babys ist für Eltern das höchste Gebot – nicht erst ab der Geburt.

Verfrühter Mutterschutz : Kaum schwanger, schon weg

Immer häufiger werden Erzieherinnen und Lehrerinnen lange vor der Geburt des Kindes krankgeschrieben. In vielen Kitas und Grundschulen führt das zu Schwierigkeiten.