https://www.faz.net/-gqz
„Die Lehrer sind Zielscheiben“: Nach dem Mord an Samuel Paty kann Frankreich die islamistische Bedrohung von Schulen nicht länger leugnen. Wird das Land auch diesmal versuchen, seine Konflikte in Erinnerungspolitik aufzulösen?

Der verweigerte Handschlag : Unzivilisiert

Gerichtsurteil über die elementaren Grundsätze des gesellschaftlich-kulturellen Gemeinschaftslebens: Ein libanesischer Arzt will sich seine Einbürgerungsurkunde abholen – und verweigert der Sachbearbeiterin den Handschlag zur Beglückwünschung.

Streit um Gebeine : Armer Riese

Er starb Ende des achtzehnten Jahrhunderts fern seiner Heimat in London, aber die Gebeine des riesenhaften Iren Charles Byrne haben noch immer keine Ruhe. Zwei Lager streiten bis heute über das Schicksal des Skeletts.

Covid-19-Sterbezahlen : Streecks heikle Sprechstunden

Wer redet schon gerne über den Tod? Corona-Dauertalker Hendrik Streeck hat sich mit einer unwürdigen Bemerkung zu den Sterbezahlen durch Covid-19 ins ärztliche Abseits gestellt und sich fast schon unsterblich gemacht.

Beherbergungsverbote : Panikprophylaxe

Wir brauchen Regeln, aber die richtigen. Beherbergungsverbote sind unsinnig. Warum beharren viele Politiker auf ihnen?

Christoph Daums Autobiographie : Das epische Imperfekt ist für Verlierer

Wie man hört, wollte Christoph Daum dem Ko-Autor seiner Autobiographie keine Rosamunde Pilcher-Sätze durchgehen lassen. Jetzt fragen wir uns natürlich, welche romanhaften Episoden wohl gestrichen wurden.

Corona-Regeln in Berlin : Stinkefinger

Mehr als eine Verzweiflungstat: Der Berliner Senat zeigt den Bürgern den Mittelfinger, um sie zur Einhaltung der Corona-Regeln zu bewegen. Das ist Politik mit vulgären Mitteln.

„Vogel des Jahres“ : Werbetrommel für die Rohrdommel

Es ist Wahlkampf, und die Fronten verhärten sich zum Showdown zweier erbitterter Konkurrenten: Wird wirklich der Goldregenpfeifer „Vogel des Jahres“, und hätte die Stadttaube eine Imagekampagne nicht viel nötiger?
Wie viel Abstand trennt die deutschen Kinos vom Bankrott?

Zukunft des Kinos : Filmriss im Winter?

In den letzten Monaten des Jahres legen die Kinobetreiber traditionell ihr „Winterpolster“ an. Doch unter Corona-Zwängen wird sich die Kinokrise in Deutschland bald unabsehbar verschärfen. Was ist zu tun?
Umgeben von Eis und Schnee: Michael Gambon als Henry Tyson in „Fortitude“

Michael Gambon wird 80 : Alles Theater

Von Beckett bis „Harry Potter“ ist er als Mann des intuitiven Handwerks zu sehen: Dem Schauspieler Michael Gambon zum Achtzigsten Geburtstag.

Literatur-Newsletter : Die wichtigsten Bücher der Woche

Sie interessieren sich für Literatur? Im F.A.Z.-Newsletter bekommen Sie immer freitags einen Überblick der wichtigsten Buchneuerscheinungen aus den Bereichen Politik, Wissenschaft, Wirtschaft, Reise, Sachbuch und Belletristik.
Der größte kollektive Wert, den Städte in Zukunft produzieren, sind Daten, sagt Francesca Bria. Sie sind Milliarden wert; wer sie besitzt, regiert.

Francesca Bria im Interview : Holt euch eure Daten zurück!

Francesca Bria gehört zu den wichtigsten Vordenkerinnen des Digitalzeitalters. Sie berät die Europäische Union und die Vereinten Nationen. Hier stellt sie ihren Plan für eine neue Stadt- und Gesellschaftspolitik vor.

Homepage-Analyse : Ein Bild von einem Kanzler

Angela Merkel will nach dieser Legislaturperiode nicht mehr antreten. Die möglichen Kanzlerkandidaten laufen sich warm – und setzen sich auf Websites, Facebook und Instagram schon mal in Szene. Eine Bildanalyse.

Iris Därmann im Gespräch : Aufstand der sozialen Toten

Hungerstreik, Schlaflosigkeit, Flucht, Träumen: Iris Därmann erzählt in ihrer Studie „Undienlichkeit“ eine Geschichte des passiven Widerstands gegen Gewalt und Sklaverei seit der Antike. Ein Gespräch.

Erstwähler in Amerika : Wie Tiktok junge Amerikaner politisiert

Politisches Bewusstsein bilden die Jungen vor allem in den sozialen Medien. In Amerika ist Tiktok die wichtigste Plattform für Erstwähler geworden. Heißt das, sie werden dieses Mal auch wählen gehen?
Amartya Sen war in der Paulskirche auf einer Videoleinwand zugeschaltet.

Verleihung des Friedenspreises : Sen, der Weltbürger

Im Jahr von Corona und „Black Lives Matter“ erhielt mit dem indischen Ökonomen Amartya Sen der Richtige den Friedenspreis des Deutschen Buchhandels. In seiner Dankesrede rief er zu globalem Widerstand auf.
Aktivisten der Klimaschutzbewegung Fridays for Future in Berlin

Ute Frevert im Gespräch : Gefühle machen Geschichte

Die Historikerin Ute Frevert hat ein neues Buch über die Macht von Gefühlen veröffentlicht. Im Gespräch erklärt sie, welche Rolle Wut, Empathie und Angst in der deutschen Geschichte seit 1900 gespielt haben.
Wulf Schneider auf dem von ihm entworfenen Blauen Sofa

Interview mit dem Designer : Was hält das Blaue Sofa alles aus?

Der Designer Wulf Schneider hat das Möbelstück erfunden, das als Blaues Sofa berühmt wurde. Er freut sich über jeden Prominenten, der zur Buchmesse darauf sitzt. Nur eine Sache macht ihm schwer zu schaffen.
Kommt viel rum, ist nicht nur bei Kindern beliebt und als Kulturerbe eingepreist: Das Sandmännchen

Wie macht man Kinderprogramm? : Fernsehen für Anfänger

Was wir in fünfzig Jahren nach dem Start der „Sendung mit der Maus“ gelernt haben: Rückblenden und Perspektiven des Kinderprogramms. Ein Gastbeitrag des Erfinders.

Der „Tatort“ aus Zürich : Mag es doch so weiterbrennen

Wachablösung ohne Alphorn: Der Schweizer „Tatort: Züri brännt“ entzündet sich zumindest stilistisch an neuen Lebensfunken. Er wirkt energetischer, weiblicher, schneller und politischer.

Comic : andreasplatthaus

Comic

: Spirou im Lande des Klischees

Comic : andreasplatthaus

Comic

: Weltstadt Darmstadt

Blogseminar : Leon Igel

Blogseminar

: Forschung in drei Sätzen

Pop-Anthologie : Dirk von Petersdorff

Pop-Anthologie

: Udo Lindenberg: “Bis ans Ende der Welt”

Blogseminar : Uwe Ebbinghaus

Blogseminar

: Etwas Romantischeres sah ich nie

Pop-Anthologie : Gisela Trahms

Pop-Anthologie

: Otis Redding: “Sittin’ on the Dock of the Bay”

Reinheitsgebot : Uwe Ebbinghaus

Reinheitsgebot

: Was ist “drinkability” beim Bier?

Reinheitsgebot : Uwe Ebbinghaus

Reinheitsgebot

: Gastronomie ohne Nähe?

Filmfestival : Bert Rebhandl

Filmfestival

: Der Tränensammler

So sieht das Schützenfestzelt auf dem Münchner Oktoberfest in der Erinnerung ungezählter Selfies aus.

Kino und KI : Die Bilder und ihr Gegenteil

Der Regisseur Philip Gröning hat ein paar tausend Bilder aus den sozialen Netzwerken gesammelt und lässt jetzt eine Künstliche Intelligenz ungesehene Räume bauen. Ist das die Zukunft des Kinos?

Zwei Mond-Konzeptalben : Im Vollmondfieber

Der einsamste Mensch der Welt war vielleicht glücklich: Die Pianisten Michael Wollny und Luzius Schuler präsentieren mit „Mondenkind“ und „Moon is the Oldest TV“ ganz unterschiedliche Konzeptalben über das Starren.

Mozarts Instrument gespielt : Diese Geige ist wie Gesang

Christoph Koncz spielte Mozarts Violinkonzerte auf dessen eigener Konzertgeige ein. Im Interview berichtet er von bürokratischen Hürden und darüber, wie der Klang der Geige den Komponisten inspiriert haben könnte.
Erlösung vom Trauma in der Kunst: Catherine Meurisse zeichnet sich selbst im Rothko-Himmel.

„Charlie Hebdo“-Künstlerin : Die Freigezeichnete

Rückkehr ins Leben nach dem Massaker: Im Centre Pompidou wird das Werk der Comic-Künstlerin Catherine Meurisse ausgestellt. Die Exponate gehen weit über ihre Zeit bei „Charlie Hebdo“ hinaus.
Und hinter tausend Bildern keine Welt? In Sarah Szes Installation „Flashpoint (Timekeeper)“, hier ein Detail, bricht sich das Chaos auf dem Planeten in zahllose Facetten.

Ausstellung „Critical Zones“ : Schlägt der Puls der Natur noch?

Die Ausstellung „Critical Zones“ im Karlsruher ZKM zeigt Ökokunst unserer Tage. Inspiriert von der Wissenschaft legt sie dar, was wir anrichten und wie ein anderer Umgang mit der Erde aussehen könnte.
Georg Baselitz, „Das letzte Selbstbildnis I“, 1982, Öl auf Leinwand, 250 mal 200 Zentimeter, Taxe 4,7-6 Mio. Pfund bei Phillips.

Herbstauktionen : Kasse machen in der Not

Vorschau London: Nachkriegs- und Gegenwartskunst in den drei großen britischen Auktionshäusern Christie’s, Sotheby’s und Phillips, wohlkoordiniert mit Paris.