https://www.faz.net/-gt6-15udi

Video-Wahl : Welcher „Richterspruch“ war der beste?

  • Aktualisiert am

Peter Richter Bild: FAZ.NET

Ein Jahr lang hat Peter Richter in seiner Video-Kolumne Richtersprüche gefällt. Zehn Folgen stellt FAZ.NET jetzt zur Wahl: Welcher Richterspruch war für Sie vor allen anderen richtungsweisend, erhellend - oder schlicht der beste?

          1 Min.

          Peter Richter macht Schluss. Ein Jahr lang ist der Redakteur im Feuilleton der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung als klassischer Reporter für FAZ.NET dorthin gegangen, wo das Weltgeschehen wirklich weh tut. (Zur letzten Folge)

          Aus den fünfzig Folgen stellt FAZ.NET jetzt zehn zur Wahl: Welcher Richterspruch war für Sie vor allen anderen der entscheidende, richtungsweisende, erhellende - oder schlicht der beste? Hier können Sie die nominierten Folgen noch einmal ansehen und im Abstimmungsfeld rechts Ihre Stimme abgeben.

          Zwischen den großen weltpolitischen Themen in den Schlagzeilen und dem, was man sieht, wenn man die Zeitung für einen Moment mal sinken lässt, besteht oft eine gewisse Diskrepanz. Hier Weltmarkt, dort Wochenmarkt. Es brauchte einmal jemanden, der hier eine Brücke schlägt, der beides kurzschließt, der einem die Welt sozusagen in der Welt selbst deutet. Dieser Aufgabe stellte sich Peter Richter, Redakteur im Feuilleton der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung.

          Richterspruch - letzte Folge : Deutschlands kranke Elite

          Einmal pro Woche ist Richter dahin gegangen, wo das Weltgeschehen wirklich weh tut: in den Alltag. Noch dazu den von Berlin. Was er von dort mitbrachte, das ist kein Videoblog und erst recht keine Comedy, sondern das, was entsteht, wenn sich Satire und Aufklärung die Hände schütteln. Und wenn es komisch wurde - was es war - dann lag das eher an den Dingen als an ihm: Als klassischer Reporter, sachlich, seriös und unentwegt sprechend, hat Richter das Zeitgeschehen an Ort und Stelle kulturkritisch kommentiert, analysiert, erklärt und mit entschlossenen Stichworten zur geistigen Situation der Zeit schließlich beurteilt. Denn die Journalisten haben die Welt immer nur verschieden dargestellt, es kommt aber darauf an, Richtersprüche zu fällen.

          Weitere Themen

          Wie aus Zwängen Zwingendes wird

          FAZ Plus Artikel: Nachverdichtung : Wie aus Zwängen Zwingendes wird

          In Rüsselsheim zeigen die städtische Wohnungsgesellschaft und ein Münchner Architektenbüro, dass Nachverdichtung unter erschwerten Bedingungen gelingen kann. Entstanden is eine Mischung aus südhessischer Herbheit und mediterraner Anmut.

          «Gabriel» von George Sand Video-Seite öffnen

          Spielplanänderung : «Gabriel» von George Sand

          Jella Haase, bekannt aus „Fack ju Göhte“ und „Berlin Alexanderplatz“, entdeckt unter der Regie der jungen Regisseurin Laura Laabs die Abgründe des kapitalistischen Systems und das anarchistische Wesen des weiblichen Geschlechts in einem bislang noch nicht uraufgeführten Text der französischen Schriftstellerin George Sand.

          Duell der ewig Oscarnominierten

          „Hillbilly Elegy“ auf Netflix : Duell der ewig Oscarnominierten

          Die Verfilmung der „Hillbilly Elegy“ zeigt etwas überdramatisiert, dass der amerikanische Traum ein Monopoly-Spiel ist. Aber eigentlich geht es um etwas ganz anderes: Wer bekommt den nächsten Oscar, Amy Adams oder Glenn Close?

          Topmeldungen

          Hildburghausen in Thüringen

          Corona in Ostdeutschland : Hildburghausen schließt sich ein

          Lange gab es im Osten kaum Corona-Fälle, doch nun häufen sich dort die Infektionen. Ausgerechnet während des „Lockdown light“ steigen die Zahlen teils dramatisch. Einen Landkreis in Thüringen trifft die Pandemie besonders stark.
          Scheinbar kühlschranktauglich: der in Oxford entwickelte Corona-Impfstoff

          Anti-Corona-Serum aus Oxford : Haben die Briten den Impfstoff für alle?

          Es passt nicht in das britische Selbstverständnis, dass deutsche und amerikanische Forscher zuerst einen Impfstoff präsentiert haben. Also preist man im Königreich die Kühlschranktauglichkeit der Substanz.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.