https://www.faz.net/-gqz-121s6

: Wo Harry sich mit Sally traf

  • Aktualisiert am

New Yorks Straßen und Parks, Hotels und Lokale sind jedem bekannt, lange bevor er zum ersten Mal in der Stadt unterwegs ist. Fernsehserien und Kinofilmen sind sie hundertfach Kulisse gewesen, so dass man nicht mehr entscheiden mag, was zuerst da war: der Mythos oder das Kino. Hendrik Sachs hat New ...

          1 Min.

          New Yorks Straßen und Parks, Hotels und Lokale sind jedem bekannt, lange bevor er zum ersten Mal in der Stadt unterwegs ist. Fernsehserien und Kinofilmen sind sie hundertfach Kulisse gewesen, so dass man nicht mehr entscheiden mag, was zuerst da war: der Mythos oder das Kino. Hendrik Sachs hat New York nach Filmorten durchsucht, hat zusammengetragen, wo Geister ihr Unwesen trieben, Mia Farrow ein Zaubermittel trank, um unsichtbar zu werden, und Superman alias Clark Kent an der Schreibmaschine saß. Sortiert hat er diese Plätze nach Stadtteilen, so dass sich wie von allein Spaziergänge in den Fußstapfen der Kinostars ergeben; zudem zählt er in eigenen Kapiteln auf, welche Museen im Kino eine Rolle spielten, listet Hotels auf, die man aus Spielfilmen kennt (leider ohne Angabe der Zimmernummern), und nennt die Restaurants, in denen im Kino geplaudert und gegessen wurde. Da ist es dann im einzelnen Fall schon einfacher, einen prominenten Tisch wiederzuerkennen - etwa im "Katz's Delicatessen", wo ein großes Schild von der Decke baumelt mit dem Hinweis "Where Harry met Sally" samt einem Pfeil nach unten. Hendrik Sachs jedoch weiß mehr: An der Theke von "Katz's" hat in "Donnie Brasco" Johnny Depp gelehnt - was für viele ein Grund mehr sein mag, dort ein Sandwich zu bestellen. Den Film "Offbeat" mit Judge Reinhold, ebenfalls dort gedreht, erwähnt Sachs indes nicht. Das macht ihn sympathisch, denn in dem Buch mit 250 Filmen und 400 Drehorten geht es ihm keineswegs um Vollständigkeit. Er schrieb vielmehr einen Wegweiser zu magischen Orten. Es ist ein wunderbares Buch.

          F.L.

          "New York im Film" von Hendrik Sachs. Hans-R. Grundmann GmbH, Verlagsgruppe Reise Know-How, Westerstede 2008. 348 Seiten, zahlreiche Abbildungen und Stadtpläne. Broschiert, 17,50 Euro.

          Weitere Themen

          Keine Anklage gegen RTL-Team

          Punkt-12-Bericht zu Pädophilie : Keine Anklage gegen RTL-Team

          Männer prügeln auf einen Unschuldigen ein, den sie versehentlich für einen Pädophilen aus einem „Punkt 12“- Beitrag halten: Dass RTL-Journalisten dafür Verantwortung zuzuweisen sei, hat ein Gericht nun verneint.

          Topmeldungen

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.