https://www.faz.net/-gqz-wio5

: Vom Eise befreit

  • Aktualisiert am

Auf der Landkarte ist Grönland ein riesiger weißer Fleck; kein Wunder, dass in unserem Bewusstsein kaum mehr mit dieser Insel verknüpft ist als schier endlose Schneefelder und unglaublich schöne Eisberge. Freddy Langer, der leitende Redakteur dieses Reiseblatts, tupft mit seinem Lesebuch "Grönland" etwas Farbe in diese Region.

          Auf der Landkarte ist Grönland ein riesiger weißer Fleck; kein Wunder, dass in unserem Bewusstsein kaum mehr mit dieser Insel verknüpft ist als schier endlose Schneefelder und unglaublich schöne Eisberge. Freddy Langer, der leitende Redakteur dieses Reiseblatts, tupft mit seinem Lesebuch "Grönland" etwas Farbe in diese Region. Die Texte, darunter einige Artikel aus dieser Zeitung, beleuchten die Kultur der Inuit, suchen nach Spuren der Wikinger, die sich einst im Süden Grönlands niedergelassen hatten, und widmen sich den Forschern und Abenteurern, die seit Fridtjof Nansens erster Durchquerung des Inlandeises hier ihren Spielplatz gefunden haben. Verständlichen Fachaufsätzen werden Legenden aus der phantastischen Welt der Inuit gegenübergestellt, Auszügen früher Expeditionstagebücher folgen literarische Bearbeitungen der einzigartigen Erfahrungen in der Kälte. Zugleich beleuchten Reportagen aus unserer Zeit den Alltag der Einwohner. Dass am Schnittpunkt von traditioneller Jägerkultur und Moderne die Probleme nicht ausbleiben und Teile der Gesellschaft an den Lebensbedingungen des einundzwanzigsten Jahrhunderts zerbrechen, soll dabei keineswegs verschwiegen werden.

          F.A.Z.

          "Grönland", herausgegeben von Freddy Langer. Erschienen in der Reihe "Ein Reiselesebuch". Ellert & Richter Verlag, Hamburg 2008. 160 Seiten. Gebunden, 14,80 Euro.

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          Die deutsche Freiwasser-Staffel jubelt über die überraschende Goldmedaille bei der WM in Südkorea: Rob Muffels, Sören Meißner, Sarah Köhler und Lea Boy

          Überraschung bei Schwimm-WM : „Das ist der Hammer!“

          Das Ausnahme-Athlet Florian Wellbrock fehlt. Trotzdem jubeln die deutschen Freiwasserschwimmer über ihre zweite Goldmedaille in Südkorea. Zum Erfolg trägt auch die besondere Cleverness von Schlussschwimmer Rob Muffels bei.
          Unser Sprinter-Autor: Timo Steppat

          F.A.Z.-Sprinter : Teurere Flugtickets – fürs Klima?

          Die Bundesregierung berät über Klimaschutzmaßnahmen, die EU-Innenminister streiten über die Flüchtlingsverteilung – und in Königswinter beginnt der Petersburger Dialog. Was heute sonst noch wichtig wird, steht im F.A.Z.-Sprinter.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.