https://www.faz.net/-gqz-x851

: Trekkingtouren über Vulkangestein

  • Aktualisiert am

Das ist aber ein sehr kleines Buch, mag man beim ersten Kontakt denken. "Kompaktführer" nennen sich die Bändchen aus dem Conrad Stein Verlag, groß steht "Outdoor" darauf, und dann - dass sich das noch einer traut: "Der Weg ist das Ziel." Doch diese kleinen gelben Bände haben so etwas wie Kultstatus, ...

          Das ist aber ein sehr kleines Buch, mag man beim ersten Kontakt denken. "Kompaktführer" nennen sich die Bändchen aus dem Conrad Stein Verlag, groß steht "Outdoor" darauf, und dann - dass sich das noch einer traut: "Der Weg ist das Ziel." Doch diese kleinen gelben Bände haben so etwas wie Kultstatus, gibt es doch in der Reihe so ausgewählte Ziele wie den Arctic Circle Trail in Grönland, Finnlands Bärenrunde, die Hardangervidda in Norwegen oder nun eben Trekking-Klassiker in Island. Das Problem bei anderen Wanderführern liegt meist darin, dass sie ein zu großes Gebiet umfassen und dadurch zu dick und schwer werden. Um so erstaunlicher ist es, wie viel Erik Van de Perre in sein Handbuch hineinpacken konnte. Viel über Geologie hat Platz gefunden, über Strick-, Basalt- oder Fladenlava, Obsidian oder Rhyolit, viel auch über die Enten vom Mückensee und die Raubmöwen, über Mönche, über Wikinger, Staat und Geschichte Islands bis zu Wirtschaft, Küche und praktischen Reiseinformationen. Dann geht es endlich ums handfeste Wandern, und man hat den Eindruck, der Autor habe in dem doch eigentlich dünn besiedelten Gebiet wirklich jede Hütte beschrieben; der Wanderer im Regen wird es ihm danken. Dasselbe gilt für die Trekkingtour über den Pass Fimmvörduháls und die Route durch den Jökulsárgljúfur-Nationalpark. Da fehlt eigentlich nur noch der Sprengisandurvegur, die große abenteuerliche Durchquerung des isländischen Hochlandes. Aber wahrscheinlich wird es dafür im Conrad Stein Verlag bald einen eigenen Band geben, damit der Rucksack nicht zu schwer wird.

          bär.

          "Island Trekkingklassiker. Laugavegur, Fimmvörduháls, Jökulsárgljúfur-Nationalpark" von Erik Van de Perre. Conrad Stein Verlag, Welver 2007. 202 Seiten, einige Farbfotos. Broschiert, 14,90 Euro.

          Weitere Themen

          Die Technofrauen und das Patriarchat

          Heroines of Sound Festival : Die Technofrauen und das Patriarchat

          Das Berliner Musikfestival „Heroines of Sound“ trägt den Feminismus in die Musikindustrie und zeigt dabei die Avantgarde der Elektromusik. Die Hauptforderung der Gründerinnen ist eine Frauenquote für Radio und Orchester.

          Topmeldungen

          AKK zieht ins Kabinett ein : Sie musste springen

          Annegret Kramp-Karrenbauer hat es bislang vermieden, den Weg zur Kanzlerkandidatur über das Bundeskabinett zu gehen. Woher kommt der Sinneswandel?
          Der Eingang zum Bundeskartellamt in Bonn

          Kartellamt gegen Amazon : Die Machtzähmer

          Dass das Kartellamt die AGB eines Unternehmens rügt, ist eher ungewöhnlich – im Falle von Plattformen wie Amazon aber nötig.

          FAZ Plus Artikel: Initiative zur Emanzipation : Alle meine Mädchen

          Gegen Abhängigkeit, für mehr Emanzipation: Wie ein Kieztreff in Neukölln es schafft, dass junge Migrantinnen seltener zwangsverheiratet und öfter zu selbstbewussten und gebildeten Frauen werden.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.