https://www.faz.net/-gqz-oy2h

: Rote Rosen

  • Aktualisiert am

Jeder dritte Urlaub, der in Deutschland unternommen wird, ist ein Familienurlaub. Schaut man sich allerdings die Reiseführer an, so richten sie sich meist an die Eltern. Die Interessen der Kinder werden allenfalls in einem winzigen Kapitel zusammengefaßt. Was es für den Nachwuchs auf Mallocra oder ...

          1 Min.

          Jeder dritte Urlaub, der in Deutschland unternommen wird, ist ein Familienurlaub. Schaut man sich allerdings die Reiseführer an, so richten sie sich meist an die Eltern. Die Interessen der Kinder werden allenfalls in einem winzigen Kapitel zusammengefaßt. Was es für den Nachwuchs auf Mallocra oder an der Ostseeküste alles zu entdecken gibt, ist den wenigsten Verlagen eine eigene Serie wert; vielmehr müssen Papa und Mama all dies selbst herausfinden, bei Einheimischen erfragen oder bei anderen Hotelgästen - wenn sie nicht gleich aufs Geratewohl losfahren, was schnell in großem Indianergeschrei enden kann. Die bunt bebilderten "Familien-Reiseführer" des Verlags Compagnons überzeugen auf Anhieb, weil sie keine Kinder-Reiseführer sind, sondern für die jeweiligen Urlaubsregionen Anregungen sowohl für Erwachsene als auch für die Kleinen bieten. Stichwörter wie "Frühschoppen und Walnußbecher" locken beide Generationen in ein bestimmtes Lokal am Staffelsee. Neben Kulturtips und Ausflügen in die Natur gibt es aber auch Vorschläge wie: "Papa und die Kleine besichtigen die Roseninsel, Mama läßt sich in der Zwischenzeit in einer Tages-Schönheitsfarm ganz entspannt so richtig verwöhnen." Dagegen wird keine Mutter ernsthaft Einwände vorzubringen haben.

          S.K.

          "Familien-Reiseführer. Oberbayern" von Natalie John. Verlag Compagnons, Hamburg 2003. 160 Seiten, zahlreiche Fotos. Broschiert, 15,50 Euro. ISBN 3-89740-335-8. In gleicher Aufmachung erschienen: "Familien-Reiseführer. Schweiz" von Walter Justi. ISBN 3-89740-386-2.

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          Wegbereiter eines großen Erfolgs: Almamy Toure (Mitte) lässt sich von Timothy Chandler feiern.

          2:0 gegen Leipzig : Frankfurt stoppt den Tabellenführer

          Ein Sieg wider die Gerechtigkeit: Die Frankfurter Eintracht besiegt das lange überlegene Team von RB Leipzig dank einer Leistungssteigerung in Halbzeit zwei. Touré ebnet den Weg. Und der Spitzenreiter stolpert.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.