https://www.faz.net/-gqz-6qmbl

Rezension: Sachbuch : Deutschland

  • Aktualisiert am

          "Fischland, Darß und Zingst aus der Luft" von Friedrich Schulz, Fotos von Günter Schneider. Nicolaische Verlagsbuchhandlung, Berlin 1996. 72 Seiten mit zahlreichen farbigen Abbildungen. Hardcover. 36 Mark. ISBN 3-87584-590-0.

          Wieder einmal ist ein Fotograf in die Luft gegangen und hat auf den Film gebannt, was die Ostseeküste von Mecklenburg-Vorpommern zwischen den Hafen- und Hansestädten Rostock und Stralsund so hergibt. Der Flug beginnt über dem Alten Strom von Warnemünde, streift Rostock und die alten Bekannten Graal-Müritz, Ahrenshoop, Prerow, Zingst und endet über jenem Damm, der die Insel Rügen mit dem Festland verbindet. Die Gegend ist schön, da erfahren wir von Günter Schneider und Friedrich Schulz nichts anderes, sie ist es auch im Herbst, Winter und Frühjahr, dann rauh und stürmisch, aber da waren die Rundflüge wegen des Wetters wohl gestrichen. "Fischland, Darß und Zingst aus der Luft" ist ein farbiges und liebliches Sommerbilderbuch mit einigen interessanten Draufsichten, bei denen man deshalb einige Zeit verweilt, weil man das Land aus der Vogelperspektive nicht alle Tage zu sehen bekommt. Wer sich die Bilder genauer anschaut, den Rostocker Überseehafen zum Beispiel, in dessen Hafenbecken neben dem Fährschiff der Europa-Linien nur ein einziger Frachter festgemacht hat, ahnt vielleicht auch, daß es hinter der produzierten Idylle auch Schatten gibt, die man in diesem Bildband vermißt. (hph)

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          Hat sich zum Zwei-Prozent-Ziel der Nato-Staaten bekannt: Annegret Kramp-Karrenbauer

          Akks Wehretat : Der Streit schwelt weiter

          Die neue Verteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer bekräftigt das Ziel der Nato, dass die Verteidigungsausgaben steigen sollen. Das provoziert Widerstand – in der Opposition und selbst beim Koalitionspartner.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.