https://www.faz.net/-gqz-6qdct

Rezension: Sachbuch : Deutschland

  • Aktualisiert am

          1 Min.

          "Franken" von Werner Dettelbacher, Stefan Fröhling und Andreas Reuß. Erschienen in der Reihe "Kunst-Reiseführer". DuMont Buchverlag, Köln 1999. 344 Seiten, zahlreiche Abbildungen und Karten. Broschiert, 44 Mark. ISBN 3-7701-4186-5.

          Gleich vorneweg signalisieren zwei Sterne die "wichtigsten Orte", die man während eines Franken-Aufenthalts "keinesfalls versäumen" sollte: Bamberg, Bayreuth, Nürnberg, Rothenburg und Würzburg. Was dort kunsthistorisch sehenswert ist, das erklären die drei Autoren, ohne sich langatmig in Details zu verlieren. Ähnlich kompakt werden die anderen Städte und Dörfer mit ihren teils mittelalterlich geprägten Vierteln, barocken Kirchen oder neuzeitlichen Profanbauten beschrieben. Gegenüber der Ausgabe von 1993 wurde dieser überarbeitete Kunst-Reiseführer um etwa hundertfünfzig Seiten gekürzt, trotzdem fehlt keine nennenswerte Besonderheit der nordbayerischen Region. Zudem hat der Band mit den jetzt durchgehend farbigen Abbildungen an Anschaulichkeit gewonnen. Dreizehn Stadtpläne und einige Kartenskizzen helfen bei der Orientierung zwischen Spessart und Fichtelgebirge. Und weil bei so viel Kultur unterwegs der Hunger nicht ausbleiben wird, gibt es im umfangreichen Anhang unter anderem Hinweise auf empfehlenswerte Gasthäuser und fränkische Spezialitäten: etwa Rostbratwürste oder "Meefischli", Bocksbeutelweine oder Bamberger Rauchbier. (-ung)

          Weitere Themen

          Was da schwant

          Sprachpreis abgelehnt : Was da schwant

          Kirsten Boie hat den Elbschwanenorden der Hamburger Sektion des Vereins Deutsche Sprache abgelehnt. Die renommierte Jugendbuchautorin stößt sich an Äußerungen des Vereinsvorsitzenden. Der schwadronierte unter anderem vom „aktuellen Meinungsterror“ der „linksgestrickten Lügenpresse“.

          Ein historisches Markenzeichen

          Hertie-Stiftung in der Kritik : Ein historisches Markenzeichen

          Die Gemeinnützige Hertie-Stiftung fördert die Demokratie. Sie hat einen guten Ruf und trägt einen klingenden Namen. Aber woher kommt er eigentlich? Die Arisierung spielte dabei eine maßgebliche Rolle.

          Genug vom Konsens

          Forum Bellevue : Genug vom Konsens

          Darf man über die Krise noch diskutieren? Bundespräsident Steinmeier spricht mit Gästen im „Forum Bellevue“ über die Zukunft der Demokratie.

          Topmeldungen

          Zwischen Angst und Wut: Unter den Demonstranten in Thailand sind viele junge Frauen, die sich von den Traditionen ihrer Eltern abwenden.

          Proteste gegen Rama X. : Thailands König entzweit Familien

          Die junge Thailänderin Nan demonstriert in Bangkok für eine Einschränkung der königlichen Rechte. Sie will nicht vom reichsten Monarchen der Erde regiert werden. Ihre Eltern aber wollen nicht an den Traditionen rütteln.
          Lange Schlangen vor den Supermärkten sind auch vor Weihnachten wieder zu erwarten.

          So reagiert der Handel : Lange Schlangen und gähnende Leere befürchtet

          Wenige Wochen vor dem Weihnachtsfest hat die Bundesregierung die Corona-Maßnahmen noch einmal verschärft – sehr zum Ärger des hiesigen Handels. Gerade Supermärkte haben für die Regeln nur wenig Verständnis.
          Schwierige Partner: Polens Ministerpräsident Mateusz Morawiecki und EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen

          Polens Außenminister : Die EU-Verträge sind heilig

          In Europa gilt das Einstimmigkeitsprinzip. In den Regelungen für die Corona-Hilfe soll das nun rechtswidrig umgangen werden. Polen muss mit einem Veto drohen, um einen drohenden Vertragsbruch abzuwenden. Ein Gastbeitrag.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.