https://www.faz.net/-gqz-6qim4

Rezension: Sachbuch : Allgemeines

  • Aktualisiert am

          "Badeleben. Literarischer Reisebegleiter von Wismar bis Danzig" von Jutta Stössinger. Verlag Klett-Cotta, Stuttgart 1996. 174 Seiten mit zwei Karten und zahlreichen Illustrationen. Gebunden. 34 Mark. ISBN 3-608-91776-4.

          Die deutsche und polnische Ostseeküste von Wismar bis Danzig erwacht zu neuem Leben. Wie Perlen an einer Schnur reihen sich mondäne Seebäder aneinander, die viel von ihrem früheren Glanz, aber nichts von ihrer einzigartigen Lage zwischen ausgedehnten Dünenlandschaften und weißen Sandstränden verloren haben. Jutta Stössinger, die sich dies- und jenseits der Odermündung gut auskennt, hat die Küstenregion wiederholt besucht. In ihrer Beschreibung werden kurze geschichtliche Einblicke, Reiseinformationen und eine kritische Bestandsaufnahme des Alltags nach vierzig sozialistischen Jahren geschickt mit literarischen "Zeugenaussagen" verknüpft, die die Anziehungskraft der Ostseebäder melancholisch rückblickend beweisen. Das Buch macht neugierig besonders auf die polnische Seite der Küste, wo die pommerschen Seebäder Misdroy (Miedzyzdroje), Cammin (Kamien Pomorski) und Rügenwalde (Darlowo) den Anschluß an die wiederaufgeblühten Küstenorte auf Rügen und Usedom bisher nicht geschafft haben. Zwischen dem deutschen Ahlbeck und dem polnischen Swinemünde (Swinoujscie) verläuft die neue Armutsgrenze Europas. Darüber können die grenzüberschreitenden kulturellen und geschichtlichen Wurzeln des Ostseeraumes nicht hinwegtäuschen. Jutta Stössinger ist sich dieser Tatsache wohl bewußt. Sie erinnert ohne falsches Pathos und beobachtet das Heute mit Liebe zum Detail. So folgt man ihr gerne auf dieser literarischen Entdeckungsreise. (sti)

          Weitere Themen

          Literarische Triebabfuhr

          Roman von Corinna T. Sievers : Literarische Triebabfuhr

          Corinna T. Sievers hat einen Roman über eine nymphomane Zahnärztin geschrieben. „Vor der Flut“ soll provozieren, schlingert aber nur zwischen Geschmacklosigkeit und unfreiwilliger Komik durch die Feuchtgebiete der Genreliteratur.

          Topmeldungen

          Der britische Öltanker Stena Impero wurde von den iranischen Revolutionsgarden beim Durchfahren der Straße von Hormuz beschlagnahmt.

          Nach Festsetzen von Tanker : Krise am Persischen Golf spitzt sich zu

          In der Straße von Hormus überschlagen sich die Ereignisse: Iran stoppt zwei britische Tanker, einer wird noch immer von Teheran festgehalten. Die Regierung in London droht mit Konsequenzen – und Washington schickt Verstärkung nach Saudi-Arabien.
          Die kommissarische Partei-Vorsitzende Malu Dreyer

          Diskussion um CO2 : SPD will „Klimaprämie“ einführen

          Wer weniger CO2 verbraucht, soll nach Willen der Sozialdemokraten künftig belohnt werden, sagt die kommissarische Partei-Chefin Dreyer nach der Sitzung des Klimakabinetts. Insbesondere Geringverdiener sollen dadurch entlastet werden.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.