https://www.faz.net/-gqz-r044

: Kreuze, Pfeile und Sterne weisen den Weg

  • Aktualisiert am

Harvey Benge war auch in Thailand. Am 22. Juli ging die Reise am Flughafen Charles de Gaulle los, um 13.50 Uhr. So viel verrät die Bordkarte der Air France, die der Fotograf abgelichtet hat und der er nun eine ganze Seite in dem Büchlein "Killing time in Paradise" widmet. Was er anschließend in Bangkok aufnahm, erkennt nur der Vielgereiste.

          Harvey Benge war auch in Thailand. Am 22. Juli ging die Reise am Flughafen Charles de Gaulle los, um 13.50 Uhr. So viel verrät die Bordkarte der Air France, die der Fotograf abgelichtet hat und der er nun eine ganze Seite in dem Büchlein "Killing time in Paradise" widmet. Was er anschließend in Bangkok aufnahm, erkennt nur der Vielgereiste. Denn weitere Texte findet man in diesem Buch bloß auf einigen Bildern asiatischer Reklamebotschaften oder auf dem einer Tischdecke, auf der zwischen halb abgegessenen Papptellern das Wort "High-Life" hervorlugt. Es ist ein bizarres Büchlein, das die Reise um den Globus zur Spurensuche nach dem Vertrauten macht. Doch je erkennbarer das Motiv, desto absurder wirkt das Foto - und damit die Welt. Pfeile, Kreuze und Sterne indes geben immer wieder die Blickrichtung vor.

          F.L.

          "Killing time in Paradise" von Harvey Benge. Verlag Schaden.com, Köln 2005. 70 Seiten, zahlreiche Fotos. Broschiert, 25 Euro. ISBN 3-932187-47-4.

          Weitere Themen

          Man soll sich ja auch mal entsetzen dürfen Video-Seite öffnen

          Filmkritik „Van Gogh“ : Man soll sich ja auch mal entsetzen dürfen

          Warum sich dieses Opus anfühlt, wie ein Transformers-Film, nur andersrum, und warum man statt mit Popcorn zu werfen weder Adrenalin-Schauer bekommt, noch gerührt das Kino verlässt, aber sich doch vielleicht ein Malen-nach-Zahlen-Buch kauft, verrät Redakteur Dietmar Dath.

          Gelegenheit macht Diebinnen

          Arte-Serie „Nur ein Bankraub“ : Gelegenheit macht Diebinnen

          In der Serie „Nur ein Bankraub“ stürzen sich zwei ältere Damen in das Abenteuer ihres Lebens. Sie setzen Frust in Wut um, und wie wütend sie sind! Das ist ein anderer Krimi, als wir ihn sonst aus Schweden gewohnt sind.

          Topmeldungen

          Sonderermittler Robert Mueller

          Mueller-Bericht : Diese Sätze sind brisant für Trump

          Auf 448 Seiten beschreibt Robert Mueller seine Ergebnisse. Einige Passagen sind durchaus unangenehm für den amerikanischen Präsidenten. Die wichtigsten Stellen aus dem Bericht

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.