https://www.faz.net/-gqz-tpq6

: In Filzpantoffeln durch die Wasserburg

  • Aktualisiert am

Die Kinder sind ausgeschlafen, gut gelaunt, gegen Regen geschützt und mit Proviant versorgt. Mit Papa und Mama spazieren sie durch die Baumberge bei Nottuln im Münsterland - immer Richtung Baumberger-Sandstein-Museum. Große Enttäuschung, als die Familie vor verschlossenen Türen steht. Das Museum ist von November bis Februar erst ab 13 Uhr geöffnet.

          1 Min.

          Die Kinder sind ausgeschlafen, gut gelaunt, gegen Regen geschützt und mit Proviant versorgt. Mit Papa und Mama spazieren sie durch die Baumberge bei Nottuln im Münsterland - immer Richtung Baumberger-Sandstein-Museum. Große Enttäuschung, als die Familie vor verschlossenen Türen steht. Das Museum ist von November bis Februar erst ab 13 Uhr geöffnet. Was tun mit den quengelnden Kindern? Einen solchen Reinfall vermeidet, wer vorab informiert ist. Und wer mit Kindern im Münsterland unterwegs ist, hat mit Susanne Kruegers Reiseführer "Im Münsterland" eine gute Wahl getroffen. Die Autorin ist durch die Region zwischen Bocholt und Oelde, Schüttdorf und Haltern gestreift und hat zusammengefaßt, was Kindern gefällt: Ritterburgen, Märchenschlösser, Erlebnisparks, Bauernhöfe, Badeseen und Reiterhöfe. Oder ein Ausflug zum Barfußgang rund um das Stift Tilbeck. Über Gras, Kies, Stroh und Rindenmulch, später durch Wasser und Schlamm geht es zum Ausgangspunkt der Wanderung zurück und dann - wer mag - zur Wasserburg Hülshoff. Kruegers Tip für den Nachmittag: erst in Filzpantoffeln durch die Bibliothek der Annette von Droste zu Hülshoff rutschen, dann Fanta und Kuchen im Innenhof genießen. Der Reiseführer bietet neben Ausflugszielen durch Wald und über Wiesen auch Einblicke in die Geschichte der Städte des Münsterlands. Welches Kind fragt sich beim unheimlichen Anblick der Wiedertäuferkäfige am Turm der Lamberti-Kirche mitten auf Münsters Prinzipalmarkt nicht, ob Jan van Leiden tot oder lebendig dort aufgehängt wurde? Die Eltern können dergleichen schnell nachschlagen und auch Fragen wie diese beantworten: Was ist ein Töttchen, wer war Luidger, und wie lang ist das Skelett des Tyrannosaurus rex? Letzteres ist im Westfälischen Museum für Naturkunde zu sehen, außerdem Tipis der Prärieindianer und ein riesiges Mammut. Wichtige Reiseinformationen finden sich im Anschluß an jedes einzelne Kapitel.

          nert

          "Im Münsterland" von Susanne Krueger. Erschienen in der Reihe "Mit Kindern unterwegs". Fleischhauer & Spohn Verlag, Bietigheim-Bissingen 2006. 164 Seiten, zahlreiche Abbildungen. Broschiert, 12,80 Euro. ISBN 3-87230-596-4.

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          Keine Vorverurteilungen: Georg Bätzing, Vorsitzender der Deutschen Bischofskonferenz

          Kirche und Missbrauch : Wenn Bischöfe herumdrucksen

          Welche Unbedachtheiten ist man bereit in Kauf zu nehmen, solange es gegen den Kölner Kardinal Woelki geht? Sein Amtsbruder Bätzing hält nichts davon, Woelki als Blitzableiter zu benutzen.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.