https://www.faz.net/-gqz-2itz

Rezension: Sachbuch : Meere

  • Aktualisiert am

"Atlantikküste von Lissabon bis zur Straße von Gibraltar" von Volker Lipps. DSV Verlag, Hamburg 2000. 112 Seiten, 183 Fotos, 47 Hafen- und Übersichtspläne. Gebunden, 58 Mark. ISBN 3-88412-325-4.

          1 Min.

          "Atlantikküste von Lissabon bis zur Straße von Gibraltar" von Volker Lipps. DSV Verlag, Hamburg 2000. 112 Seiten, 183 Fotos, 47 Hafen- und Übersichtspläne. Gebunden, 58 Mark. ISBN 3-88412-325-4.

          In manchen Segelrevieren, so gewinnt man den Eindruck, ist im offenen Wasser wie in den Häfen kaum noch genügend Platz für all die Boote. Um so erstaunlicher, daß bei solchen Segelbedingungen im Mittelmeer die Segler nicht längst die Straße von Gibraltar durchsegelt und die knapp dreihundert Meilen lange spanisch-portugiesische Atlantikküste bis Lissabon in Beschlag genommen haben. Ob viele Segler tatsächlich, wie Volker Lipps meint, unbewußt großen Respekt vor den Weiten des Atlantiks haben, sei dahingestellt. Aber es ist ein Verdienst dieses sorgfältig recherchierten Wassersportführers, den Seglern Mut zu machen und ihnen zu zeigen, daß die Segelbedingungen auf dem Atlantik keineswegs schlechter, oft sogar berechenbarer sind als etwa im Mittelmeer. Nach einer Einführung mit allgemeinen Angaben über Landschaft, Seekarten, Seehandbücher, Klima, Windverhältnisse, Gezeiten, Navigation und Einreisebestimmungen beschreibt der Verfasser vierundzwanzig Häfen, angefangen mit Lissabon und den Häfen an der Costa de Dourada über Cabo São Vicente sowie die Küste der Algarve und Andalusiens bis hin nach Tarifa an der Straße von Gibraltar. Alle notwendigen Informationen zu Ansteuerung, Liegeplätzen und Versorgung in den einzelnen Häfen werden gegeben und mit Hafenplänen und Fotos veranschaulicht. Hervorzuheben sind die kontrastreichen, farbigen Pläne mit genauen Angaben zu den Tiefen und Untiefen, den Sandbänken, Ansteuerungstonnen und Kennungen der Feuer. Das alles kann man auf einen Blick zur Kenntnis nehmen. Bei einer Neuauflage sollten die UKW-Frequenzen für Anmeldungen in den Häfen aufgenommen werden. Besonders gelungen sind die vielen farbigen Luftaufnahmen, die nicht nur weitere Fakten vermitteln und Navigationshilfen anbieten, sondern auch das Herz des Segelfreundes ansprechen. Sie leiten über zu den landeskundlichen Hinweisen, die dem Landgänger nützliche Dienste erweisen können. (A.W.)

          Weitere Themen

          Lust und Wahrheit

          Dantes Verse : Lust und Wahrheit

          Dante war kein Dichter, der die Phantasie an die Macht wünschte: Die Einbildungskraft ist ihm ein Hindernis der Wahrheit.

          Drei deutsche Kurstädte ausgezeichnet Video-Seite öffnen

          Unesco-Welterbe : Drei deutsche Kurstädte ausgezeichnet

          Die deutschen Kurstädte Baden-Baden, Bad Ems und Bad Kissingen sind in die Liste des Unesco-Welterbes aufgenommen worden – neben Kurstädten in weiteren Ländern Europas. Auch die Künstlerkolonie Mathildenhöhe in Darmstadt schaffte es neu auf die Liste.

          Topmeldungen

          Krisenmanagement : Was man aus der Katastrophe lernen kann

          Nach der Flut mehren sich Stimmen, die fragen, wie man in Zukunft mit Katastrophen umgehen sollte. Es brauche moderne Tieflader, Bagger und Hubschrauber, sagt ein Krisenmanager. Das Kernthema bleibt aber das Training.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.