https://www.faz.net/-gqz-7tftb

Survivor : Jimi Jamison ist tot

  • Aktualisiert am

Jimi Jamison (1951 – 2014) Bild: picture alliance / dpa

Mit dem Filmsong „Eye of the Tiger“ gelang der Rockband Survivor 1982 der Durchbruch. Nun ist ihr Sänger Jimi Jamison gestorben. Er wurde 63 Jahre alt.

          Wer Rocky III gesehen hat, wird sich stets an ihn erinnern: „The Eye of the Tiger“ (Das Auge des Tigers), den Titelsong zum gleichnamigen Boxfilm über das Duell zwischen Robert „Rocky“ Balboa (Silvester Stallone) und James „Clubber“ Lang (Mr. T). Die Zeilen des Liedes sind nicht nur zum Synonym für alle Rocky-Filme geworden. Sie beschrieben ein Lebensgefühl der 80er und wummern bis heute in den Kopfhörern von Sportlern und anderen Leistungswilligen: „Ich habe mich wieder aufgerappelt.“ „Ich habe durchgehalten, bin wieder auf den Beinen.“ „Nur ein Mann und sein Wille überleben.“

          Jimi Jamison hat diese Zeile oft gesungen, auch wenn er erst kurz nach Aufnahme des Welthits zur amerikanischen Rockband Survivor hinzustieß. Nun ist Jamison im Alter vor 63 Jahren in Memphis an einer Herzattacke gestorben. Jamisons größter Erfolg war ebenfalls ein Rocky-Titelsong. Nach dem Welthit „Eye oft the Tiger“ spielte Survivor auch den Titelsong zu „Rocky IV“ ein. „Burning Heart“ lieh Jamison von Anfang an seine Stimme.

          Auf Jamisons Tod deutete nichts hin. Der Frontman, der seit 1984 für Survivor sang, hatte am Samstag noch mit seiner Band in Kalifornien ein Konzert bestritten. Die Band zeigte sich schockiert. „Unsere Gedanken, unsere Liebe und unsere Gebete widmen wir seinen Freunden und seiner Familie. schrieb die Band auf dem Kurznachrichtendienst Twitter.

          Weitere Themen

          Werner Herzog stellt neuen Film vor Video-Seite öffnen

          Filmfestspiele in Cannes : Werner Herzog stellt neuen Film vor

          "Family Romance, LLC" erzählt die Geschichte darüber, dass man in Japan Menschen mieten kann, damit sie zum Beispiel die Rolle toter Verwandter einnehmen. Werner Herzog zähltzu einem der wichtigsten Vertreter des „Neuen Deutschen Films".

          Topmeldungen

          Ola Källenius (r) löst Dieter Zetsche an der Konzernspitze von Daimler ab.

          Chefwechsel bei Daimler : Der Schnauzbärter hat seine Leichtigkeit verloren

          Die Ära von Dieter Zetsche endet. Erst manövrierte er Daimler am Rande der Existenz, dann führte er den Konzern in neue Höhen. Seit dem Diesel-Skandal ist die Zeit der Rekorde vorbei. Beginnt mit Ola Källenius die nächste Ära?
          Klimaschützer fordern, dass das Fliegen teurer werden soll.

          FAZ Plus Artikel: Flugverkehr : Warum die Kerosinsteuer eine Luftnummer ist

          Flüge sind viel zu billig, klagen Klimaschützer. Spitzenpolitiker versprechen im Wahlkampf deshalb eine Kerosinsteuer auf EU-Ebene. Doch die könnte gegen internationale Regelungen verstoßen – und ist politisch kaum durchsetzbar.
          Heinz-Christian Strache am 18. Mai 2019 in Wien während einer Pressekonferenz, nachdem das „Ibiza-Video“ öffentlich geworden war.

          Woher stammt das Ibiza-Video? : Hinweise auf Mittelsmänner

          Ist der Kontakt zu der angeblichen Oligarchennichte über einen Wiener Anwalt angebahnt worden? Österreichische Medien berichten über mögliche Mittelsmänner hinter dem Video, das Vizekanzler Strache zu Fall gebracht hat.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.