https://www.faz.net/-gqz-74fdk

Rapperin Angel Haze : Weichsein ist härter

  • -Aktualisiert am

Von dieser Metaphorik leiten sich bekanntlich ganz viele andere Wörter ab, die im Rap verwendet werden: die bitches zum Beispiel, von denen man gerne annimmt, sie seien schwach und unterworfen, die hoes, die motherfucker. Das ist, so könnte man zunächst meinen, unglaublich widerlich und irre frauenfeindlich (schwulenfeindlich auch, aber das passt jetzt hier nicht mehr hin).

Vom Morden und Bellen

Angel Haze verwendet diese Wörter auch, immer wieder, aber sie gibt ihnen einen neuen Sinn. Sie nimmt sich das Sprachset und verwendet es als Waffe gegen ihren Gegner, der, so legen ihre Texte nahe, alle sind, die sie nicht nach oben lassen wollen, und sowieso: die ganze Schlechtigkeit der Welt, und die bedeutet bei Angel Haze auch und besonders: die Demütigungen, welche ihr von Männern zugefügt wurden. In einem Track rapt sie über den Beat von Eminems „Cleanin’ out my closet“:

“One night he came home and I was asleep in my bed
He climbed on top of me and forced himself between my legs
He told me
,Hey ray, I see you like them popsicle sticks
So put your mouth on my dick and suck and swallow the spit’“.



Weiter beschreibt sie, wie sie den Mann, welcher sie vergewaltigte, hätte quälen wollen. Sie rächt sich, Track für Track, und dann wird sie wieder weich und wünscht sich eine andere, bessere Welt.

Beides, das Weiche, Sehnsuchtsvolle genauso wie das splatterhafte Morden, Bellen und Quälen, sind Wesenszüge oder Handlungsweisen, die typischerweise Frauen beziehungsweise Männern zugeordnet werden. Und vielleicht ist die vollkommen absichtslose Vermischung beider Zuschreibungen ein Grund für das neue Gefühl, welches man bekommt, wenn man Angel Haze zuhört. Dass beides geht, nebeneinander, trotz, nein wegen des Widerspruchs.

Andere Rapperinnen wie MC Lyte, Foxy Brown oder Lil’ Kim waren absichtlich hart und kaum glaubwürdig weich. Eben weil man damals als Frau erst mal ganz hart tun musste, um zu zeigen, dass das geht, weil man sich erst mal benehmen musste, wie von Männern gesagt wird, dass sie sich benehmen. Bei Angel Haze wirkt es mehr, als sei ihr dieser Widerspruch einfach eingepflanzt worden, sozusagen auf ein weiches, kluges Herz draufgepflanzt, gewachsen und peng. Und deswegen glaubt man ihr, was sie sagt, und das ist dann, was man in der Rap-Sprache, äh ja, „real“ nennt.

In einigen Texten über sie wird ihre Bisexualität betont, weil es gerade allgemein modern wird, dass auch Rapper homosexuell sein dürfen, und sie dazu so gut passt, wenngleich lesbische Liebe im Rap eigentlich immer eher als erotisch und nicht so sehr als verachtenswert galt. Sie selbst scheint das als Gegenstand zum Darüber-Nachdenken nicht so sehr zu interessieren. Es ist halt so, und das ist überhaupt das Tolle an ihr, das: Es-ist-so, und das alles, diese ganzen Dinge über Angel Haze, würde man dann jetzt gleich sofort seiner Freundin und noch anderen erzählen.

Weitere Themen

Topmeldungen

So sollte es nach Meinung fast aller Parteien an mehr Orten in Deutschland aussehen: Windpark im Sönke-Nissen-Koog an der Nordsee

Von Fahren bis Bauen : Wie die Parteien das Klima retten wollen

CDU, SPD und Grüne wollen die nächste Regierung anführen und den Klimawandel aufhalten. Wo sich ihre Programme unterscheiden, wo sie sich ähneln – und wo sie vor allem auf das Prinzip Hoffnung setzen.
In einer Reihe? Die SPD-Vorsitzenden Norbert Walter-Borjans und Saskia Esken, in ihrer Mitte Kanzlerkandidat Olaf Scholz

Esken und Kühnert : Wie viel Scholz steckt in der SPD?

Noch herrscht zwischen Kanzlerkandidat und Parteiführung Einigkeit – nach der Wahl könnte sich das ändern. Vor allem die Jusos werden in der neugewählten Fraktion stark vertreten sein.
Wird nun nicht mehr ausgeliefert: Ein französisches Jagd-U-Boot der Barracuda-Klasse in der Version für Australien

Australiens Rüstungsgeschäft : Lärmende deutsche U-Boote

Frankreich hat einst Deutschland beim australischen U-Boot-Auftrag ausgestochen. Über die Geschichte des größten Rüstungsauftrags in Australiens Geschichte.

Newsletter

Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.