https://www.faz.net/aktuell/feuilleton/pop/rammstein-auf-tournee-der-werdegang-des-rock-musikers-16284681.html

Rammstein auf Tournee : Der deutsche Klang der Merkel-Jahre

  • -Aktualisiert am

Sprengmeister, Bühnenmajor der Reserve, Träger des großen Brandmantels und Till vom Themenpark: Frontmann Lindemann in Frankfurt Bild: Lucas Bäuml

Vom Airbase-Crash über Grimms Märchenwald zur großen Götterdämmerungs-Geschichtsshow: Wie Rammstein für Deutschland werden konnte, was Walt Disney für Amerika ist. Ein Gastbeitrag.

          6 Min.

          Einmal war ich im tiefen Brandenburg in einem Märchenwald. Dieser Wald war eine Anlage, die aus beweglichen Puppen bestand, sie befand sich in einer großen Halle und sollte ein paar Besucher ziehen. Es war 2001, mitten in der großen Öde nach der Wiedervereinigung. Kieswege, Bächlein, Bäumchen dort im Wald, und wenn man den Parcours durch die Figuren lief (böser Wolf, Zwerge, Rotkäppchen), erweckten sie sich aufgrund von Fotosensoren zum Leben, bückten sich, hoben die Hand oder dergleichen. Als Kind hätte ich einen jähen Schock davongetragen, so unfreiwillig gruselig war dieses Ost-Erlebnis. Die Nasen der Zwerge ähnelten knolligen Geschlechtsteilen, mit denen sie sich rhythmisch auf Schneewittchen zubewegten. Schneewittchen hatte einen staunend zu einer Rundung geformten Mund, und die Teile der Zwerge schienen genau dort hineinzuwollen. Hier hat man die Seele von Rammstein oder zumindest die erste Hälfte: den deutschen Märchenwald.

          Auf der Rammstein-Live-Bühne tauchen gern ins Riesenhafte vergrößerte Gegenstände auf, die genauso gut in Grimms Märchen ihren Platz hätten. Ein gigantischer Kochtopf, der so recht nach einem alten Kupfertopf aussieht, in dem die böse Hexe den kleinen Jungen oder irgendetwas anderes Leckeres kochen will. Bei Rammstein sitzt seit eh und je der Keyboarder Flake im Kessel und wird dort seit einer Dekade immer wieder aufs Neue gegrillt. Neu ist jetzt ein gigantomanischer Kinderwagen, darin ein gruselig aussehendes Riesenkind verbrannt wird. In den Texten von Rammstein kann auch noch wie in alten Sagen gefragt werden: „Willst du, bis der Tod euch scheidet, treu ihr sein für alle Tage“? Das müsste man sich mal bei Helene Fischer vorstellen! 40.000 Männer und Frauen schreien Zeilen wie „Weh mir, o weh, und die Vögel singen nicht mehr“. Das würde Helene Fischer nicht in tausend Jahren hinbekommen. Hier ist keine Partybereitschaft, hier liegt etwas ganz anderes vor. Man ahnt, dass es etwas Tieferes mit dem Begriff Deutschland zu tun haben könnte. Tiefer als das Sommermärchen 2006 und tausend Jahre tiefer als Helene Fischer.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+
          Kaum Überreste: Nur wenige Gebeine der Schlacht von Waterloo konnten ausgegraben werden.

          Zermalmt für Zucker : Das grausige Ende der Gefallenen von Waterloo

          Bis heute fehlen die sterblichen Überreste der mehr als 20.000 Gefallenen von Waterloo. Forscher haben nun das zweihundert Jahre alte Rätsel um ihr Schicksal offenbar gelöst. Ihr Ergebnis schlägt auf den Magen.