https://www.faz.net/-gqz-9nz22

Andreas Dorau im Gespräch : Und jetzt das Wesentliche

  • -Aktualisiert am

Die Beatles hätten lieber nur in einem fort „Yellow Submarine“ singen sollen: Andreas Dorau. Bild: Sönke Held

Ein Album nur aus Refrains? Ja, das geht: Andreas Dorau hat es gemacht und findet, in Zeiten radikal verkürzter Aufmerksamkeitsspanne könne auch die Popmusik gestrafft werden.

          2 Min.

          Andreas Dorau lebt seit langem in Hamburg, wo er zuletzt an dem Musical „König der Möwen“ mitwirkte. Im Schanzenviertel spricht er bei einer Cola über sein neues Album „Das Wesentliche“.

          Jan Wiele

          Redakteur im Feuilleton.

          Im Begleittext zu Ihrem neuen Album sagen Sie, die Beatles hätten sich Textanfänge wie „In the town where I was born“ lieber sparen und einfach nur singen sollen „We all live in the Yellow submarine“.

          Refrains sind mein Zugang zur Musik. Der eine mag Sound oder Virtuosität, der andere Coolness, Männlichkeit oder Sexiness – bei mir ist es der Refrain.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

          FAZ.NET komplett

          : Neu

          F.A.Z. Woche digital

          F.A.Z. digital – Jubiläumsangebot

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Coronavirus in Deutschland : Kampf gegen einen unsichtbaren Gegner

          Wie bedrohlich ist die Situation rund um das Coronavirus in Deutschland? Nach neuen Fällen überarbeiten die Behörden nun ihre Notfallpläne. Und eine Ärztin kritisiert das Gesundheitsamt.
          Nach den Attentaten von Hanau: Demonstranten zeigen ihren Zorn auf die AfD.

          Gastbeitrag von Boris Palmer : Der AfD nicht voreilig Mitschuld für Hanau geben

          Die Behauptung, die AfD trage eine Mitschuld an den Morden von Hanau, weil sie ein geistiges Klima geschaffen habe, das solche Taten erst ermögliche, war zumindest vorschnell. Wer nun eine Stigmatisierung der AfD-Wähler propagiert, spielt der Partei in die Hände. Ein Gastbeitrag.