https://www.faz.net/-gqz-9v9n5

Musik : Jazzmusiker Wolfgang Dauner gestorben

  • Aktualisiert am

Wolfgang Dauner 2015 in Stuttgart Bild: dpa

Er galt als einer der „Urväter“ des Jazz in Deutschland: Jetzt ist der Keyboarder, Komponist und Produzent Wolfgang Dauner im Alter von 84 Jahren gestorben.

          1 Min.

          Der Jazzmusiker Wolfgang Dauner tot. Der Musiker, Pianist und Komponist sei am Freitag im Alter von 84 Jahren in Stuttgart einer längeren Krankheit erlegen, meldeten „Stuttgarter Zeitung“ und „Stuttgarter Nachrichten“ unter Berufung auf die Witwe Dauners.

          Dauner zählte zu den „Urvätern des Jazz“ in Deutschland: Der Keyboarder, Komponist und Produzent war Vorkämpfer eines europäischen Jazz. Er wurde am 30. Dezember 1935 in Stuttgart geboren und gründete zunächst 1963 mit Eberhard Weber und Fred Braceful das „Wolfgang Dauner Trio“. Daraus ging die den Jazz in Deutschland prägende Jazz-Rock-Band „Et Cetera“ hervor. Ab 1969 war Dauner 15 Jahre Leiter der „Radio Jazz Group Stuttgart“. Im Jahr 1976 war er Mitbegründer des „United Jazz + Rock Ensemble“.

          Dauner komponierte auch für andere Jazzmusiker, für Film, Fernsehen und Hörspiel und arbeitete an musikalischen Produktionen für Kinder mit, etwa in der „Sendung mit der Maus“. Er war Produzent für Konstantin Wecker. Zu seinen großen Werken zählen „Psalmus Spei“ für Kirchenchor und Jazz-Ensemble oder die Jazz-Oper „Der Urschrei“.

          Weitere Themen

          Was dieses Jahr anders sein wird Video-Seite öffnen

          71. Berlinale : Was dieses Jahr anders sein wird

          Die Pandemie hat die Filmbranche hart getroffen. Und auch die Berlinale musste sich anpassen. Am 1. März startet der erste Teil des Festivals als Online-Event.

          Triumphwagen mit erotischen Abbildungen ausgegraben

          Pompeji : Triumphwagen mit erotischen Abbildungen ausgegraben

          Pompeji überrascht aufs Neue: In der verschütteten Stadt wurde ein weiterer „einzigartiger“ Fund gemacht. Der Erhaltungszustand des Gefährts aus Eisen ist bemerkenswert – ebenso wie seine Verzierung.

          Topmeldungen

          Einpersonenstamm: "Hon" bedeutet im Koreanischen allein, "jok" ist der Stamm.

          Koreanische Single-Bewegung : Sich selbst am nächsten

          Glückliches Alleinsein: Aus Südkorea kommt die Honjok-Bewegung, deren Anhänger einen Stamm für eine Person bilden. Aus dem Single-Trend ist auch bei uns eine Lebenshaltung geworden.
          Im Unterschied zu Aktien lässt sich die Anlageklasse Wein wenigstens trinken, wenn man die Lust am Investieren verliert.

          Geldanlage Wein : Mehr als ein gutes Tröpfchen

          Wer den richtigen Riecher hat, kann durchaus mit teuren Weinen Geld verdienen. Aber Vorsicht: Ohne Fachwissen geht in dieser Anlageklasse nichts.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.