https://www.faz.net/-gsd

Justin Biebers Album „Changes“ : Tiefer als der Ozean

Nach fünf Jahren veröffentlicht Justin Bieber am Valentinstag ein neues Album, widmet es seiner Frau – und offenbart damit mehr über die Musikkultur als über die Liebe im 21. Jahrhundert. Gut so.

Straßenverkehrs-Novelle : Den Autos zeigen, wo es langgeht

Radfahrende müssen ihre Emanzipation im Straßenverkehr selbst in die Pedale nehmen. Ob das gelingt, entscheidet sich schon bei der Frage, wie Radler ihren Mindestabstand zu den Autos sichern.

Vorurteile in Italien : Fünf Stunden bei der Mafia

Neapel ist nachhaltig als kriminelle Hochburg abgestempelt. Neue „Mafia-Touren“ durch die Innenstadt helfen da nicht beim Imagewechsel. Die Innenpolitik tut jedoch alles, um die Region in ein besseres Licht zu stellen.

Urheberrecht : Melodien für Millionen

Zwei Amerikaner haben 68,7 Milliarden Melodien ins Netz gestellt und als gemeinfrei deklariert. Verhindert das künftig langwierige Urheberrechtsstreits um wenige Töne?

Öffentlich-rechtliche Sender : Die ARD rockt

Die ARD sorgt für gute Nachrichten in eigener Sache. Sie zerstreitet sich nicht, regelt ihre Finanzen und verbessert ihr Programm. Was ist denn da los?

CDU-Führung : Das hat Zeit

Ziehen die Unionsparteien ihre Kandidatenkür absichtlich in die Länge? Dann gäbe es am Ende vielleicht doch eine Gewinnerin.

Gabor Steingarts Weisheiten : Morgennebel

Gabor Steingart wollte einmal Chefredakteur des „Spiegels“ werden. Schon damals wusste er mehr als andere. Oder tat zumindest so. Das hat sich bis heute nicht geändert.

Kritikerin zerstört Skulptur : Kunstgriff

Eine Kunstkritikerin demoliert auf einer Messe in Mexiko-Stadt mit einer Cola-Dose eine Skulptur. Ist das schon schöpferische Zerstörung? Oder eher ein Fall für die Haftpflicht? Eine Glosse.

Neuer Bond-Song : Klassischer geht’s nicht

Billie Eilish, das Popwunderkind, das sein erstes Album mit dem Bruder Finneas aus dem Kinderzimmer heraus produzierte, darf das neue Bond-Titellied „No Time to Die“ liefern.

Seite 1/35