https://www.faz.net/-gsd
Im Mai 2019 erhielt Madonna bei den GLAADs in New York einen „Advocate for Change“-Award.

„Madame X“-Tour : Madonna sagt Konzert in London ab

Die Popsängerin Madonna sagt das erste von mehreren Konzerten, die sie in London geben wollte, ab. Sie ließ gerade erst ein Konzert in Lissabon ausfallen. Wie es mit ihrer „Madame X“-Tour weitergeht, ist offen.

Illies verlässt Rowohlt : War doch nicht so toll

Vor einem Jahr wurde Florian Illies als neuer Chef des Rowohlt-Verlags brachial durchgesetzt. Jetzt wirft er hin und alle Beteiligten sind düpiert. Was für eine peinliche Party.

Neubau von Oper und Theater : Das Schauspiel der Zahlen

Frankfurter Theaterdilemma: Berechnen lässt sich vieles. Aber wie und wo das künstlerische Herz einer Stadt schlägt, entscheiden nicht Politik und Geld allein.

Kritik von Ai Weiwei : Nur nicht zu selbstgefällig

Ai Weiwei hat im „Guardian“ von seinen Erlebnissen mit Rassismus in Deutschland berichtet. Sein Urteil bezieht sich nicht allein auf rechte Milieus, sondern auf das gesamte gesellschaftliche und kulturelle Klima.

Christopher-Street-Day-Motto : Das neue Tabu

Warum haben die Kölner Organisatoren das CSD-Motto „Einigkeit! Recht! Freiheit!“ wieder verworfen? Für das Recht und die Freiheit der Menschen, deren Geschlechtsleben von der alten Norm abweicht, ist in dieser Republik noch nicht alles erreicht.

Alles Öko? : Tage der Moralisten

„Öko“ regiert Davos und die Grüne Woche: Alle ächzen unter der moralischen Last der Bewegung, nicht einmal die Biobauern atmen auf. Denn wer die Welt ernähren will, hat es schwer, die höchsten ethischen Standards zu erfüllen.

Diskussion um „Die Simpsons“ : Auch Busfahrer sind eine Minderheit

Apu, der indische Charakter aus „Die Simpsons“, braucht eine neue Stimme. Hank Azaria will sie ihm nach Rassismus-Vorwürfen nicht mehr leihen. Doch das Spiel mit Vorurteilen gehört zur Serie – hier wird niemand verschont.

Dorfkinder über #Dorfkinder : Nimm den Bus oder die Axt

Das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft sagt in seiner #Dorfkinder-Kampagne, es wolle den Blick auf Menschen lenken. Die sagen auf Twitter: Dorfkinder sind doof und ständig besoffen. Dorfkinder sagen: Lauft!

Kampf um französische Sprache : Arbeit in der Unsterblichkeit

Mit den allgegenwärtigen Gender-Debatten brach der Kulturkampf um die französische Sprache aufs Neue aus. Jetzt besiegte Académie Française einen mächtigeren Gegner als die eigene Regierung.

Seite 1/35

  • Wie wird sich das Hören in den nächsten zehn Jahren verändern?

    Zukunftsmusik : Wie werden wir 2030 hören?

    Früher Walkman, dann MP3-Player und jetzt Streaming-Dienste: Musikhören kann man nun in fast jeder Situation und zu nahezu jeder Zeit. Wohin führt diese Befreiung? Acht Szenarien zum Musikhören der nächsten Jahrzehnte.
  • Pop-Anthologie : Greta Van Fleet: „Age of Man"

    Der Band Greta van Fleet wird gerne vorgeworfen, Led Zeppelin zu kopieren. Ihr Song „Age of Man“ beweist das Gegenteil. Und ist – aus Versehen? – Hymne für eine neue politisierte Generation.
  • Tuareg-Band Tinariwen : Wüste ist Wirklichkeit

    Was heißt Nostalgie auf Tamaschek? Eine Begegnung mit der Tuareg-Band Tinariwen, deren Sprache zwar nicht viele verstehen, aber die inzwischen eine große internationale Fangemeinde hat.
  • Rins neues Album : Der Ernst des Klebens

    Oberflächlich, belanglos, leer und schön: Auf „Nimmerland“ stellt der Rapper Rin noch einmal die ewigen Fragen nach dem Erwachsenwerden. Gut, dass es vorbeigeht.
  • Im Sommer 1969 - na, wo wohl? „I’ll camp out on the land to try and get my soul free“.

    Blogs | Pop-Anthologie : Nur die Zarten kommen in den Garten

    Das Woodstock-Festival 1969 erschien Joni Mitchell als geradezu biblisches Ereignis. Deswegen schrieb sie das passende Lied darüber: die Hymne einer Ära und doch von zeitloser Schönheit. Streiten freilich kann man, wer die beste Version von „Woodstock“ aufgenommen hat.
  • Paul Rodgers zum 70. : Akrobat schön

    Im Bluesboom kam er aus dem englischen Nord-Osten nach London und entfaltete mit Bands wie Free und Bad Company sein Organ: Jetzt wird der Meister maskuliner Rock-Phantasien Paul Rodgers siebzig Jahre alt.
  • Andrew Ridgeley von Wham! : „Wir lagen unterm Tisch vor Lachen“

    Das Musikvideo zu „Last Christmas“ ist fast so berühmt wie der Song selbst. Im Interview spricht Andrew Ridgeley, die andere Hälfte von Wham!, über den Dreh – und von nackten Eskapaden, einem verärgerten Kameramann und reichlich Alkohol.