https://www.faz.net/-gqz-tpel

: Blick in Abgründe

  • Aktualisiert am

Gender - kaum jemand in Deutschland versteht dieses Wort. Dabei soll damit die Republik verändert werden. "Gender Mainstreaming" heißt die Methode, die auf dem Umweg über Europa Eingang in die deutsche Politik gefunden hat. Dahinter steht ein Konzept, das nicht weniger will als den neuen Menschen.

          Gender - kaum jemand in Deutschland versteht dieses Wort. Dabei soll damit die Republik verändert werden. "Gender Mainstreaming" heißt die Methode, die auf dem Umweg über Europa Eingang in die deutsche Politik gefunden hat. Dahinter steht ein Konzept, das nicht weniger will als den neuen Menschen. Das ist nicht neu, und die Methode, die dazu verhelfen soll, ist es auch nicht. Die Geschichte der Gender-Bewegung reicht zurück bis in die sechziger Jahre: ein Blick in Abgründe. Volker Zastrow, Chef des Politik-Teils der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung und verantwortlicher Redakteur für "Die Gegenwart", hat in dieser Zeitung darüber zwei Aufsätze geschrieben. Diese liegen jetzt in einem kleinen Leinenbändchen vor, durchbrochen von den verstörenden Illustrationen Anke Feuchtenbergers.

          F.A.Z.

          Volker Zastrow: Gender - Politische Geschlechtsumwandlung. Manuscriptum Verlag, Waltrop 2006. 60 S., 6,80 [Euro].

          Weitere Themen

          „The Wild Boys“ Video-Seite öffnen

          Trailer : „The Wild Boys“

          „The Wild Boys“, 2017. Regie: Bertrand Mandico. Mit: Pauline Lorillard, Vimala Pons, Diane Rouxel. Start: 23.05.2019.

          Die Highlights vom roten Teppich Video-Seite öffnen

          Filmfestival in Cannes : Die Highlights vom roten Teppich

          Glamouröse Kleider, schicke Anzüge, Schuhprobleme, strömender Regen und ein Heiratsantrag... Auf dem roten Teppich des Filmfestivals in Cannes war in diesem Jahr einiges los. Hier sind die schönsten Momente an der Croisette.

          Topmeldungen

          Lega-Chef Matteo Salvini

          Europawahl : Salvini verbucht Rekordergebnis in Italien

          Die ausländerfeindliche Partei Lega hat in Italien erstmals bei einer landesweiten Wahl die meisten Stimmen geholt. In einer Siegesrede verspricht Parteichef Matteo Salvini seinen Anhängern, „dass sich die Regeln Europas ändern werden“.
          Großer Jubel bei Sebastian Wippel, dem AfD-Landtagsabgeordneten und Oberbürgermeisterkandidaten in der sächsischen Stadt Görlitz

          Europawahl : AfD siegt in Brandenburg und Sachsen

          Die AfD erreicht bei der Europawahl in Ostdeutschland große Zugewinne. In zwei Ländern ist sie nun stärkste Kraft – ein Fingerzeig für die Landtagswahlen im Herbst?

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.