https://www.faz.net/-gqz-8t3g1

Wegen Einreisestopp : Iranischer Regisseur kommt nicht zur Oscar-Verleihung

  • Aktualisiert am

Aschgar Farhadi, zweifacher Oscar-Preisträger. Bild: AFP

Er ist nominiert, wird aber nicht dabei sein: Asgar Farhadi, der seinen zweiten Oscar gewinnen könnte, will nicht einmal mit Ausnahmegenehmigung nach Amerika. Er vergleicht Trump mit Irans Hardlinern.

          Der iranische Oscar-Preisträger Asgar Farhadi hat seine Teilnahme an der diesjährigen Preisverleihung wegen des amerikanischen Einreiseverbots für Bürger mehrerer muslimischer Staaten abgesagt. Ihm sei zwar klar, dass viele Filmschaffende in den Vereinigten Staaten gegen den derzeitigen „Fanatismus und Extremismus“ seien, erklärte der Regisseur am Sonntag in Teheran. Wegen des Einreiseverbots für ihn sei ein Besuch der Oscar-Gala am 26. Februar aber „unter keinen Umständen akzeptabel - selbst wenn es für meine Reise eine Ausnahmegenehmigung geben sollte“.

          Der Regisseur verglich die Regierung von Präsident Donald Trump, die das Einreiseverbot verhängt hatte, mit den Hardlinern in seinem eigenen Land. Auf beiden Seiten würden diese Hardliner versuchen, „ein verzerrtes und angsteinflößendes Bild anderer Nationen und Kulturen“ zu zeichnen, kritisierte Farhadi. „Die Verbreitung von Angst unter der Bevölkerung ist ein wichtiges Instrument, um extremistisches und fanatisches Verhalten zu rechtfertigen.“

          Zweiter Oscargewinn möglich

          Farhadis neuer Film ist für einen Oscar als bester ausländischer Film nominiert. 2012 hatte er diese Trophäe bereits mit dem Film „Eine Trennung“ gewonnen.

          Trump hatte am Freitag per Dekret angeordnet, dass Bürger der sieben mehrheitlich muslimischen Länder Iran, Irak, Libyen, Somalia, Syrien, Sudan und Jemen für 90 Tage keine Visa erhalten dürfen.

          Weitere Themen

          Türkiye demokrasisinin üvey evlatları: Kürtler

          İstanbul’dan mektuplar : Türkiye demokrasisinin üvey evlatları: Kürtler

          Ankara, daha seçilmelerinin üzerinden 5 ay bile geçmeden HDP’li 3 belediyeye neden kayyum atadı? Erdoğan, muhalefetin milliyetçi oylarını almak ve Kürtleri sandığa küstürerek muhalefet blokundan koparmak istiyor. Nihai hedef ise İstanbul seçimleriyle birlikte karşısında oluşan muhalefet blokunu, 2023 Saray seçimlerinden önce parçalamak.

          Topmeldungen

          Wer macht’s? Annalena Baerbock und Robert Habeck

          Grüne Kanzlerkandidatur : Baerbock oder Habeck?

          Die grüne Spitze kommt gut an. Doch Annalena Baerbock und Robert Habeck wollen nicht darüber reden, wer Kanzlerkandidat wird und mit wem sie im Bund koalieren wollen.
          Verkehrsminister Andreas Scheuer

          Maut-Debakel : Neue Vorwürfe gegen Scheuer

          Die Pkw-Maut kommt nicht - jetzt werden die Verträge aufgearbeitet. Hat Verkehrsminister Scheuer getrickst, damit die Mauterhebung billiger aussieht?

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.