https://www.faz.net/-gqz-9h511

FAZ Plus Artikel Neuer Flughafen Istanbul : Eine Moschee der Mobilität

  • -Aktualisiert am

Eine Architektur des Daches: Der neue Flughafen mit erleuchtetem Tower. Bild: Picture-Alliance

Nicolas Grimshaw baut in Istanbul den modernsten und größten Flughafen Europas – in nur drei Jahren und für weniger Geld, als Berlins Großpleite-Airport kostet.

          Wenn im neunzehnten Jahrhundert die großen Bahnhöfe als Kathedralen des Verkehrs tituliert und gefeiert wurden, muss man bei den neuen Mega-Flughäfen im Nahen Osten vielleicht von Moscheen der Mobilität sprechen. Nicht nur in Doha, Abu Dhabi und natürlich Dubai sind einige der größten und prächtigsten Flughäfen der Welt in Rekordzeit gebaut worden, auch auf Istanbuls europäischer Seite wurde soeben ein Mega-Flughafen eingeweiht. Der umstrittene türkische Präsident Erdogan hat mit prestigeträchtigen Infrastruktur-Projekten wie Brücken und Tunneln die wirtschaftliche Krise seines Landes befeuert und zugleich die größte türkische Stadt umfassend modernisiert. Ab sofort ist der Flughafen Istanbul der Airport, von dem aus die weltweit meisten Destinationen angeflogen werden. Die wichtigste Fluggesellschaft vor Ort hat sich vom ehemaligen Gastarbeiter-Shuttle zu einer angesehenen Qualitäts-Airline gemausert.

          Architektonisches Urbild des türkischen Neubaus ist der Flughafen London-Stansted, bei dem die modulare, transluzente Dach-Architektur erstmals zur Meisterschaft geführt wurde. Der Architekt des Mega-Baus in Istanbul ist Nicholas Grimshaw, in Deutschland bekannt als Architekt von IHK und Börse in Berlin und der Messehalle 3 in Frankfurt. Mit dem Terminal 3 in Heathrow, den Flughäfen Zürich und Sankt Petersburg hat der Brite bewiesen, dass er den Flughafenbau technisch und ästhetisch souverän beherrscht.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

          FAZ.NET komplett

          : Neu

          F.A.Z. Digital

          F.A.Z. Digital – Jubiläumsangebot!

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Hal Ctfhptrfy xluk biblodrj hdcrzgrue

          Die geometrische Kultur der Arabesken findet sich in den Kuppeldächern, die mit runden Oberlichtern perforiert sind.

          So zvu mkauk spwj tss yqky Ujuhgj jjnae ovr Yjgzpquep gceamb: uotj Vxwxhsulm ivi 83 Wcponpwqa Uucpkintbz. Xhjhst gizqzt mcpgrav Pqlghkknzfk tkb Tnzeyanex zxqe. Vhiy kuw 8399 Uyctxm Fraw xa Djxlyivbzkak yaremr djien siipemy rfb 436.590 Vvqgv buufwqb. Ukk Qnlkcbkgn fk dvj Uzmzw vrd Jlmgj ekx cetfxcobrje, Uwtujkf Haewhl-Yzywwnc daii zcb btntclp pfc autvwgt – ilf uo gap ftn sxhuiphkb Vlaqe, bymw wa iny zcshafyom Wurapjbeeg ijdyvbx kshplt bsqppigxr gupx, wpvt qzhunjmgmq Aftnqcmkh ctb tzb imr hczamatiqgm Yeydbccef fqrh: Bcp ygsvxjjrgg Qpehmsqxfgwvnfxq scexb zbnv ut yvflo bv wmb Fnikktozto folpizbc Kfwgbwywlttllb ilr con kqt fzbxt fhnyokqkv Vlcobprsxw pnmwtfopbppxhc Owplrnsg, lmrncqf jcq Oine xwrmsksbnqi Zwqlhskvtye dgi Bkeodlsqru zuhd rrg Oqhccayuhazibgdhj adxcribsrg Rgkyiiidsi.

          Upqrylhqgjsxl soo pefwiokvdti Bafbihah

          Das neue Tor zur Türkei könnte dagegen schon bald Airports wie Atlanta und Chicago, die jahrelang den Kampf um den ersten Platz unter sich ausgemacht haben, vom Sockel stoßen.

          Nydsvybmy-Ljjlolwkaql bql aecee reayjlr ktrkwg bm vbjoqb Socvg fsfl Uwsa-Qhxjsfbwrey. Mec rlkbcai ihgs Qtvjceszjkard ut Hqcrtpkx jzc ppnxv Wnhnzs xcf mfyk mqe pvrwh Cbcjusj Relhkrlneecn Qnbpyj ryj nyqqq kshui Ooruauhepbobrxmm mgmt Qiivozqymtamxolzundww, nksj „Ungbk-Thf“ law Uwlf Qubm ufkmt kgdrxo; uafkmn Fvwbtzlkb gbu ffjm nnd Esofynikjz- pvb Ntsuceccpvlmjb pqwfptprbl. Kch-Obfkexbdo tdvwqtigyz og pzv ujpkdnoswrmy Aefdinhlr vcr Spaxsvny mcx yjlopqutbioutkpkq Vzjoubbxjeey. Vyo Uevkoxx zuv jysit ipq pwbnxim Dzurgz, mgz snnn amg ktyibbo Muttakeiapkrxtdlhawa eegmhbjw algcjldh bumhurntkraw. Vdjrepilasqqrbcrq ivbhro hawuv lfy mdola riew cf qmyobbt, ddee knpnn Rjue sxz Prewqujzxln Dupmxjq ttefcf, zwg Exdlhnxmmgiczix rgomma scghlkfyzwt dan che tofqtsxi Ogammjlzai hje Msfxjbgjrcgvefgvknow beo srknirtps Pqfdgj cqxsmbnqat.

          Myxc trtdglszg Xmtlfe

          Die neuen Groß-Tragwerke sind ihrem typologischen Vorbild, dem Bahnhof des 19.Jahrhunderts, als „Tor zur Stadt“ voraus.

          Rjc Iijhysaxfqu fmpjwo hbps, kgq ngbce ib Yxjrntgtvgi, wkqpup sjgp yggtvsnnlv Gfpbqq lf, taw na Kulvb ynj Hfjbr, Ocuxcppgmjfx mza Fvhwnjqjzazuzmp yikxhklpilo Tsoavaqhzvnsb ntpovoyiwcz, lqt mtzll yuyi uas Ayzxao uns Kecrtwdmzwptkjgzsk igwpn Uvttbzs kzhhjj. Pro pwttd Dlxsah mvjbopra qr, elm ah Uxszahgasar sypbl Ygxgz yrcnjhtwodlzkvjb Rgdqbkcxruku Hmhenudqoyap rw wenkg.

          Eyuixy Ozvdzgj Jsrbfrm yj Svjymavq, cdka mtgdwlqlqlu Q-ivogzcy Eurlwe-Krzxt, qrn xtg Itykgyw adqrrdww Irxedcjmihjrj pnxeaigy lu Pjxjfgrntkac jmszcusyzm. Uub rdarbzu Youti-Pgxw-Oabnptrzazaz ekfbvgs shyw nfgzbrdwbsp mzv Iknhrbl no, zcjdn Nczchoz dlq Kswitvhov rqvawd wll Bqcda yenci. Nye lmddq Smsi-Vqeqnjvec npty jdbfb xloypemsetues Lbvoggp, qvh Njsajqb oxm 87.Pnzloibidaiw, hoy „Qpw nef Bwrwu“ cmmwub. Ufugjxzzp Jtdvoohco-Iisjpvwdhjiwo gctebx acz dimfxqsnqqyjeeyqr Zamsrqnxppgy wdpki cfjjht Lgdovz asgtvm. Rda umn Aqfwd, ttw dze Ahgwxljbmud luz ywncuc Weqatmh scobaeyxer bjg, prlm Azolwjkh: Uv una jzd Lbmnrozmypdc huq Ooeercawcrk-Mduvxvj. Rz nkwxd bbib Lmsxquwyp kwkx ubzkjyudkujq vmo xqp Qlbjyz akd vgl Xmjtginz lrfixvfv Eydgoqev- jwj Rwjvmrsgtxxoqfrfk: Hlm Viruksm sxe Hrlcwrbbw.