https://www.faz.net/-gqz-8ctrj

Neue Piper-Verlegerin : Hartges geht, Lovenberg übernimmt

  • Aktualisiert am

Wechselt die Seiten: Felicitas von Lovenberg wird Verlegerin Bild: Frank Röth

Felicitas von Lovenberg, bislang Literaturchefin dieser Zeitung, übernimmt die Verlagsleitung des Münchner Publikumsverlages.

          Felicitas von Lovenberg wird neue Piper-Verlegerin. Damit löst sie Marcel Hartges ab, der den Münchner Verlag seit 2009 leitete und Ende Januar in gegenseitigem Einvernehmen verlässt. Lovenberg wiederum verlässt – wie bereits im Oktober bekanntgegeben – die Literaturredaktion dieser Zeitung und übergibt die Leitung an Andreas Platthaus.

          Lovenberg wird ihre neue Stelle zum 15. März antreten. Des weiteren moderiert sie die Sendung „Lesenswert“ im SWR. Für ihre Literaturvermittlung wurde sie mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet − darunter 2003 mit dem Alfred-Kerr-Preis des Börsenblatts. Christian Schumacher-Gebler, Geschäftsführer der Bonnier-Gruppe, zu der der Verlag gehört, sagte über den Neuzugang: „Wir gewinnen mit ihr eine der profiliertesten Kennerinnen der deutschen wie der internationalen Literaturszene. Felicitas von Lovenberg bringt eine langjährige Expertise in der Auswahl von Titeln mit und ist vertraut mit Autoren unterschiedlichster Ausrichtung.“ Zu den Autoren des Piper-Verlags gehören unter anderem Hape Kerkeling, Ferdinand von Schirach, Charlotte Roche, Zeruya Shalev und Annette Pehnt.

          Weitere Themen

          Zur Zukunft des Lesens

          Stavanger-Erklärung von E-READ : Zur Zukunft des Lesens

          Bildschirme und bedrucktes Papier sind als Lesemedien nicht gleichwertig: Mehr als 130 Leseforscher aus ganz Europa haben eine Erklärung zur Zukunft des Lesens im Zeitalter der Digitalisierung unterzeichnet.

          Verleihung der Carl-Zuckmayer-Medaille Video-Seite öffnen

          Robert Menasse : Verleihung der Carl-Zuckmayer-Medaille

          Für seine Verdienste um die deutsche Sprache würdigte Malu Dreyer den Autor Robert Menasse „als großen Erzähler der Gegenwart“, der seit mehr als drei Jahrzehnten nicht aus der deutschsprachigen Literatur wegzudenken sei.

          Topmeldungen

          Brexit-Kommentar : Mays Plan B ist Plan A

          Bei keiner wichtigen Frage änderte Premierministerin May ihre Haltung. Sie will nun wieder reden – mit den Abgeordneten und der EU. Dass es jetzt schnell gehen muss, kann sogar ein Vorteil sein.

          Personalie Patzelt : Zwischen den Fronten

          Werner Patzelt soll der sächsischen CDU helfen, ihr Wahlprogramm auszuarbeiten. Seit das feststeht, ist um ihn eine Kontroverse entbrannt – die auch alte Konflikte mit der TU Dresden wieder befeuert.
          Wie ausradiert: Die Zerstörung immer größerer Teile des Gehirns führt zum großen Vergessen und am Ende sogar zum Verlust der Persönlichkeit.

          16 Jahre vor der Demenz : Ein Bluttest für Alzheimer

          Unheilbar, aber nicht unsichtbar: Nachdem deutsche Forscher entdeckten, dass Alzheimer-Spuren lange vor Krankheitsbeginn im Blut zu finden sind, haben sie einen Bluttest entwickelt. Anwendungsreif ist er nicht.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.