https://www.faz.net/aktuell/feuilleton/musik-fanta-4-label-geht-an-sony-1255089.html

Musik : „Fanta 4“-Label geht an Sony

  • Aktualisiert am
Zur Hälfte kommerziell: die Fantastischen Vier
          1 Min.

          Das Plattenlabel der deutschen Hip-Hop-Band Die Fantastischen Vier, Four Music, wird zur Hälfte an Sony-BMG verkauft. Das meldet „Der Spiegel“ in seiner neuesten Ausgabe. Damit verliert die erfolgreichste unabhängige deutsche Musikproduktionsfirma ihre Eigenständigkeit.

          Four Music, 1996 von den Fantastischen Vier in Stuttgart gegründet, verhalf in den vergangenen Jahren Hip-Hop-, Soul- und Reggae-Künstlern wie Max Herre, Afrob, Gentleman und Joy Denalane zum Erfolg. Während andere Unternehmen durch den schrumpfenden Musikmarkt unter Druck gerieten, erwirtschaftete das mittlerweile nach Berlin gezogene Minilabel 2004 einen Rekordgewinn in achtstelliger Höhe.

          Von diesem Erfolg möchte Sony-BMG offenbar profitieren und sicherte sich mit einer siebenstelligen Summe fünfzig Prozent von Four Music. Das Geld kommt jedoch nicht den Fantastischen Vier zugute, sondern soll in den Aufbau deutscher Nachwuchskünstler investiert werden.

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          Armes reiches Sylt : Die da oben

          Komisch, wenn das, was mal Heimat war, auf einmal Luxus ist. Zum Beispiel auf Sylt. Ein Tag am nördlichsten Punkt Deutschlands.
          Blick auf den Rhein bei Orsoy

          Not durch tiefe Pegelstände : „Wir sind der system­relevante Riese“

          Die Rheinpegel sind mittlerweile so gefallen, dass mitten in der Energiekrise weniger Kohle verschifft werden kann. Das Niedrigwasser legt auch die jahrzehntelangen Versäumnisse im Wasserstraßenbau offen.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Sie können bis zu 5 Newsletter gleichzeitig auswählen Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.