https://www.faz.net/-hlc

Zahlenwissen trifft Menschenverstand

Man nennt ihn den „Über-Quant“: Der Physiker und Finanzwissenschaftler Emanuel Derman zeigt, warum nicht alles berechenbar ist, auch soziale Systeme nicht.

Seite 2 / 3

  • F.A.Z.-Column by Emanuel Derman : Doing The Things That He Wants To

    Initially respected for his powers of abstraction, Dyson was also an aficionado of the concrete, of engineering and technology, of emigration to distant stars, of literature and music, of human progress of all kinds.
  • Kolumne von Emanuel Derman : Tun, was man tun will

    Freeman Dyson, der in seinen Zwanzigern als der „vielleicht beste Mathematiker Englands“ gerühmt wurde, machte eine große Entdeckung auf dem Gebiet der Physik, blieb dann aber ein Amateur im besten Sinne des Wortes.
  • Kardinäle bei der Amtseinführung des neuen Papstes

    Kolumne von Emanuel Derman : Der religiöse Impuls

    Für missionarische Atheisten muss die weltweite Aufmerksamkeit für die Wahl des neuen Papstes ein Horror gewesen sein. Dabei haben sie mehr mit Religion gemeinsam, als sie vielleicht gedacht hätten.
  • F.A.Z.-Column by Emanuel Derman : Pope and Circumstance

    Evangelistic atheists must abhor the worldwide attention given to the election of the 266th Pope. But they have more in common with religion than they might have thought.
  • Wissen wir jetzt Bescheid? Ausschnitt aus einer neuen Darstellung des menschlichen Stoffwechsels für verschiedene Zelltypen, die sogenannte „Google-Karte“ (www.humanmetabolism.org)

    Kolumne von Emanuel Derman : Wenn Daten den Verstand verhexen

    In Zeiten von Big Data, heißt es, wird Wahrheit zur Sache der Statistik. Aber ein Berg von Daten enthält noch keine Intuition und Theorie. So groß wie behauptet ist Big Data nicht.