https://www.faz.net/aktuell/feuilleton/medien/zweiter-weltkrieg-als-die-wehrmacht-in-schloss-versailles-anrueckte-18506627.html

Webserie über Versailles : Als die Soldaten der Wehrmacht anrückten

  • -Aktualisiert am

Sommer 1940: Die Wehrmacht marschiert in Versailles auf. Bild: Chateau de Versailles

Das Schloss von Versailles hat fürs Netz eine Serie über die deutsche Besetzung im Zweiten Weltkrieg gedreht: eine Geschichtsstunde mit Überraschungen.

          3 Min.

          Das Schloss von Versailles zeigt, wie man sich der eigenen Geschichte annimmt und sie im Netz verfügbar macht: Mit seiner vierteiligen Webserie „Versailles occupé“ beleuchtet es Episoden der deutsch-französischen Geschichte, deren Zeitrahmen weit über die gut vierjährige Besetzung während des Zweiten Weltkriegs hinausreicht. 1871 war im Spiegelsaal des Schlosses die Gründung des Deutschen Reichs proklamiert, 1919 daselbst der Friedensvertrag von Versailles unterzeichnet worden.

          Zwanzig Jahre später fiel das „Dritte Reich“ über Polen her, woraufhin ihm Frankreich und Großbritannien den Krieg erklärten. Im Park von Versailles wurden Schützengräben ausgehoben, Statuen in Kisten abtransportiert, andere mit Sandsäcken zugedeckt. Über den Figuren des berühmten Apollo-Wagens im Mittelpunkt des gleichnamigen Beckens errichtete man einen Schutzbau aus Ziegeln und Stahlbeton. Der Grand Canal und alle Becken wurden geleert, um der Luftwaffe nicht als Landmarken zu dienen. Behelfsmäßige Luftschutzbunker, etwa in der Grotte eines Bosketts, sollten bei Bombardierungen das verbliebene spärliche Personal schützen. Im Innern montierte man alle Täfelungen und Bronzedekors ab und vermauerte die Rundbogeneingänge des Spiegelsaals, um im Brandfall ein Ausbreiten des Feuers zu verhindern. Viele Werke kamen, sorgfältig verpackt, in die gewölbte Orangerie; die wertvollsten transportierte man in entlegene Schlösser und Abteien ab.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+
          Die Kleinstadt Siracusa auf Sizilien

          Auswandern als Lösung? : Ciao, bella Italia, ciao!

          Nur sieben Prozent Steuern auf alles? Italien macht Ihnen ein verführerisches Angebot – Sie sollten es dennoch ablehnen. Wer auswandern möchte, sollte diese sechs Hürden im Blick haben.
          Viele Häuser, viele Erklärungen: Wohngebiet in Sankt Augustin nahe Bonn

          Ende der Abgabefrist : Wie es mit der Grundsteuer weitergeht

          In fast allen Bundesländern mussten Immobilieneigentümer bis zum 31. Januar ihre Grundsteuererklärung abgeben. Der Bundesvorsitzende der Deutschen Steuergewerkschaft erklärt, worauf sie nun achten müssen.