https://www.faz.net/-gqz-9my17

„Guru-Jägerin“ Be Scofield : Vor ihr ist kein falscher Prophet sicher

  • -Aktualisiert am

Macht sich Feinde: Be Scofield recherchiert undercover in Sekten, der eine oder andere Guru bekommt das zu spüren. Bild: privat

Auf Netflix sind New-Age-Sekten spannend bis komisch. Für die amerikanische Transsexuelle, die sie enttarnt, sind sie unerträglich: Wie Be Scofield vermeintliche Heilige vom Thron stürzt.

          6 Min.

          Es ist dämmrig in ihrer Holzhütte. Be Scofield liegt auf dem Bett und isst Tortilla-Chips aus einer Tüte, während sie in die Web-Kamera lächelt. Wo sie gerade wohnt, will sie nicht sagen. Irgendwo an der Ostküste der Vereinigten Staaten. Obwohl ihre Existenz von vielen angezweifelt wird, gibt sie sonst – um das Gegenteil zu beweisen – keine Interviews. Sie lässt ihre Recherchen sprechen.

          Die Online-Journalistin – 38 Jahre alt, trans und queer – hat als Ein-Frau-Mission mit einem weltweiten Netzwerk von Informanten schon ein Dutzend falscher Heiliger vom Thron gestoßen. Nicht, weil sie die Esoterik-Szene hasst, sondern weil sie diese zu gut kennt. „Ich interessiere mich für Spiritualität – und kämpfe dagegen, dass Menschen geschädigt werden“, sagt sie. „Das ist eine Gratwanderung. Meine Zielscheibe ist sozusagen im eigenen Team, bei den Progressiven, nicht den konservativen Fundamentalisten. Damit schieße ich mir selbst in den Fuß. Aber sonst macht es niemand.“

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

          FAZ.NET komplett

          : Neu

          F.A.Z. Woche digital

          F.A.Z. digital – Jubiläumsangebot

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Stärkste betroffene Stadt: Mediziner in überprüfen die Informationen der Patienten im Krankenhaus „Jiangxia Temporary Hospital“ in Wuhan.

          Fakten zur Epidemie : Was Sie jetzt über das Coronavirus wissen sollten

          Was wissen wir über das Coronavirus, was ist nur Vermutung oder gar Gerücht? Hier fassen wir für Sie zusammen, welche Fakten zu dem Virus vorliegen, wie tödlich es wirklich ist und wie sich eine Erkrankung nachweisen lässt.

          Wie schlimm kann es werden? : Vorbereitungen auf die Pandemie

          In Italien, Iran und Südkorea schließt sich das Fenster: An der weltweiten Ausbreitung des Coronavirus zweifelt kaum noch ein Experte. Und doch ist es zu früh, über Millionen Opfer weltweit zu spekulieren.