https://www.faz.net/-i10
Schmutziger Ring? Fiona Wyss als Kerry Breitlinger (links) und Tabea Buser als Martina Oberholzer im „Tatort: Ausgezählt“

Wissenschaft vs. Tatort : Ist das Boxen ein Doping-Sumpf?

Gleich am Anfang des neuen „Tatort“ stirbt eine Boxerin im Ring an den Nebenwirkungen von Anabolika. Dem Zuschauer wird ein überaus schmutziger Sport präsentiert. Wie sehr stimmt das mit der Realität überein?

Irland und Schottland : Der Streit um einen Stein

Nach mehreren Jahren der Brexit-Verhandlungen liegen die Nerven auf den Inseln blank. Nun wird eine nur 20 Meter lange Insel, die kaum als solche zu bezeichnen und seit jeher unbewohnbar ist, zum Politikum – schon wieder.

Realität und Fiktion : Berlin Prepper

Festnahmen in der Prepper-Szene in Mecklenburg-Vorpommern und ein Roman, der seiner Zeit genau solche Szenarien voraussagt. Erschreckend, wie parallel beides einhergeht. Eine Glosse.

Barcelonas Wahrzeichen : Illegales Wunder

Seit 137 Jahren unvollendet, aber dafür nun mit Baugenehmigung: Die von Antoni Gaudí entworfene Kathedrale Sagrada Família wird endlich fertig gebaut. Das belebt die Debatte: illegal oder identitätsstiftend?

Was Bienen besser können : Der Zahlstachel

Ein neues Experiment beweist, dass Bienen Zahlen unterschiedlichen Mengen zuordnen können. Bald werden sie beherrschen, was Wirtschaftslenkern, Politikern und Medienbeschäftigten abhandengekommen ist. Wir dürfen hoffen.

Der „Tatort“ aus Wien : Land ohne Gedächtnis

Politik der Hinterzimmer: Der Wiener „Tatort: Glück allein“ erinnert an das Ibiza-Gate und zeigt sich mit seinen Verwicklungen abermals auf der Höhe seiner Zeit.

Seite 14/14

  • Jetzt muss Katrin König (Anneke Kim Sarnau) doch wieder an Alexander „Sascha“ Bukow (Charly Hübner) zweifeln.

    FAZ.NET-Tatortsicherung : Wie böse ist Bukow?

    Der „Polizeiruf 110“ aus Rostock gilt als besonders authentisch. Wie schätzen echte Polizisten die Alleingänge Alexander Bukows ein - und wie ostdeutsch ist der Schauplatz noch 25 Jahre nach dem Mauerfall?
  • Am Ende: Die Notärztin (Maryam Azemoun, li.) beruhigt Lena Odenthal (Ulrike Folkerts), die vor Erschöpfung auf offener Straße zusammengebrochen ist.

    FAZ.NET-Tatortsicherung : Wie fertig ist die Polizei?

    Lena Odenthal kann nicht mehr: Im Ludwigshafener Tatort „Blackout“ stößt die Kommissarin emotional und körperlich an ihre Grenzen. Ist das realistisch? Und wie wirken eigentlich K.O.-Tropfen? Die Tatortsicherung klärt auf.
  • Lächelnde Widersacher: Richard Harloff (Ulrich Matthes, links) und Felix Murot (Ulrich Tukur)

    FAZ.NET-Tatortsicherung : Vierzig Tote suchen einen Schuldigen

    Der neue „Tatort“ war eine Gewaltorgie mit klassischer Musik und barocken Gemälden. Die Handlung wirkte ausgeklügelt, die Polizei machtlos. Passte das alles zusammen? Der Sonntagskrimi im Realitätstest.
  • Gerichtsmediziner in geheimer Krankenhaus-Mission: Professor Boerne

    FAZ.NET-Tatortsicherung : Perfekter Mord im Krankenhaus?

    Krank sein ist Mist, und wer den neuen „Tatort“ aus Münster gesehen hat, möchte lieber nie mehr ins Krankenhaus kommen. Denn dort wird nicht geholfen, sondern nachgeholfen - und zwar beim Sterben.

Tatort

Allgemeine Infos über den Tatort


Der Tatort ist die erfolgreichste und am längsten laufende Krimireihe im deutschsprachigen Fernsehen. Sie wird von den Sendern ARD, ORF 2 und SRF 1 zur Hauptsendezeit am Sonntagabend ausgestrahlt.

Das Konzept
Die einzelnen Tatort-Folgen werden von den unterschiedlichen Sendeanstalten der ARD sowie vom ORF (Österreichischer Rundfunk) und vom SRF (Schweizer Radio und Fernsehen) produziert. Im Mittelpunkt steht dementsprechend jeweils ein regionales Ermittlerteam. Zu den beliebtesten Tatort-Ermittlern gehören die Teams Ballauf/Schenk aus Köln, Thiel/Börne aus Münster, Leitmayr/Batic aus München sowie die Kommissarin Lindholm aus Hannover. Einer der berühmtesten Tatort-Ermittler war der legendäre Horst Schimanski aus Duisburg, der zwischen 1981 und 1991 von Götz George gespielt wurde.

Folgen
Seit der Erstausstrahlung am 29. November 1970 wurden bisher über 1.000 Tatort-Folgen gesendet. Aktuell werden ca. 35 neue Folgen pro Jahr gedreht. Sowohl einzelne Folgen als auch die gesamte Krimireihe wurden mehrfach ausgezeichnet, u. a. mit dem renommierten Adolf-Grimme-Preis.