https://www.faz.net/-gsb
Gläubige Menschen zeigen gemeinsam Gesicht.

Initiative #OutInChurch : Jede und jeder ein Geschenk der Schöpfung

Schwule, Lesben und Transpersonen in der katholischen Kirche begehren auf: In der Dokumentation „Wie Gott uns schuf“ im Ersten melden sich mehr als hundert Menschen mit der Aktion #OutInChurch zu Wort. Sie haben ein Anliegen.

Englisches Kauderwelsch : Total of stigma

Heimito von Doderers Roman „Die Strudlhofstiege“ ist ins Englische gebracht worden. Dazu äußerten sich Daniel Kehlmann und der Übersetzer – und eine überforderte Software für Untertitel.

Russischer Irrsinn : Müll-Biennale

Sankt Petersburg versinkt neuerdings in Müll, weil die Stadtverwaltung unfähig ist, für seine Beseitigung zu sorgen – das wiederum inspirierte eine Künstlergruppe und die Rocklegende Sergej Schnurow.

Antisemitismus-Vorwürfe : Claudia Roth und die Documenta Fifteen

Der Vorstand der documenta forum Kassel e. V. veröffentlichte diese Woche ein Statement zu den Antisemitismus-Vorwürfen, die gegen die für Juni geplante Kunstschau erhoben wurden. Seine Positionierung überrascht.

Digitalgesetz der EU : Volltreffer, Pressefreiheit versenkt

Aus Brüssel ertönt großer Jubel: Mit dem „Digital Services Act“ will die EU die Netzkonzerne zügeln. Doch was geschieht? Es geht der Pressefreiheit an den Kragen.

Ökologie : Waldkampf

Die Debatte darum, wie dem Wald zu helfen ist, wird schärfer. Es wäre schon ein Fortschritt, sich einzugestehen: Gerade weiß das niemand so genau.

Boris Johnsons Krise : Rohes Sitzfleisch

Woher hat Boris Johnsons „Operation Red Meat“ ihren Namen? Ein Blick in die englische Dramengeschichte bringt Licht in die Sache.

Netz-Ratespiel „Wordle“ : Jeden Tag nur ein Wort

Das Spiel entstand als Geschenk eines Programmierers an seine Partnerin. Jetzt spielt es die halbe Welt. Warum sind alle einem simplen Ratespiel verfallen?

Politiker starren aufs Handy : Reden Sie, ich schaue weg

Auch eine Art Schwatzbude: Woher rührt die Unsitte, dass Politiker im Parlament demonstrativ auf ihr Handy schauen, wenn andere reden? Robert Habeck ist da ganz vorn.

Italiens Philosophen : Der Fall Agamben

Schräge Vergleiche, krude Corona-Thesen und ein neuer Thinktank, der den Ausnahmezustand abwenden will: Was ist bloß in Italiens Philosophen gefahren?

Robert Harris für Chamberlain : Streit um Versuch einer Ehrenrettung

Der Bestsellerautor Robert Harris will Neville Chamberlain rehabilitieren. Das trifft in Großbritannien auf heftigen Widerspruch. Die Verfilmung von „München“ facht die Diskussion an.

Türkei : Journalistin wegen Beleidigung von Erdogan festgenommen

In der Türkei ist abermals eine Journalistin verhaftet worden. Sedef Kabas hatte zuvor das harte Durchgreifen der Regierung gegenüber Kritikern im Fernsehen angeprangert. Die Medienaufsicht ermittelt deshalb auch gegen den Sender.
Thierry Breton, rechte Hand des neuen Sherrifs?

Digitalgesetz der EU : Volltreffer, Pressefreiheit versenkt

Aus Brüssel ertönt großer Jubel: Mit dem „Digital Services Act“ will die EU die Netzkonzerne zügeln. Doch was geschieht? Es geht der Pressefreiheit an den Kragen.

Seite 8/51

  • RTL ändert Programm : Trauer um Comedian Mirco Nontschew

    Der Fernsehsender RTL werde eine Sondersendung über den verstorbenen Comedian ausstrahlen. Weggefährte wie Otto trauern um Nontschew – ein Video zeigt seine Anfänge im Fernsehen.
  • Chris Cuomo auf CNN

    Skandal um Ex-Gouverneur : CNN entlässt Chris Cuomo

    Wenige Tage nach der Suspendierung trennt sich der Nachrichtensender nun endgültig von einem seiner erfolgreichsten Moderatoren. Dieser sei als „unbezahlter Berater“ seines Bruders tätig gewesen.
  • Wird überprüft: Mitarbeiter und Partnersender der Deutschen Welle sind  Antisemitismus-Vorwürfen ausgesetzt.

    Nach Antisemitismus-Vorwurf : Deutsche Welle stellt Mitarbeiter frei

    Mitarbeiter der Arabisch-Redaktion der Deutschen Welle sollen sich judenfeindlich geäußert, einer den Holocaust geleugnet haben. Der Sender hat die Betreffenden suspendiert und verrät, wer die Sache untersuchen soll.
  • In Schwierigkeiten: New Yorks einstiger Gouverneur Andrew Mark Cuomo und sein Bruder, der CNN-Moderator Chris Cuomo

    Cuomo-Skandal bei CNN : Übergriffe des Gouverneurs weggewitzelt

    CNN hat seinen Star-Moderator Chris Cuomo suspendiert. Das scheint überfällig: Er hatte seinem Bruder Andrew geholfen, Vorwürfe wegen sexueller Belästigung abzuwehren. Nun hat CNN ein massives Problem.