https://www.faz.net/-gsb

„Tatort“ aus Dresden : Am Ende landen sie im Graben

Überhitztes Kammerspiel: Im Dresdner „Tatort“ wird eine Geiselnahme zur Geduldsprobe für die Polizei. Und alles nur, weil ein Familienvater das Vertrauen in den Rechtsstaat verloren hat.

Corona-Text aus dem Vatikan : Bruder Virus?

Ein Artikel der „Vatican News“ hat zu einem Proteststurm geführt. Der Autor schrieb über den vermeintlichen Nutzen der Corona-Pandemie. Für die Opfer des Virus hatte er kaum ein Wort übrig.

Künstlerhaus gerettet : Derek Jarmans Garten

Der Garten des Filmemachers Derek Jarman sollte nach dem Tod seines Lebensgefährten verkauft werden. Doch es kamen genug Spenden zusammen, um diesen Wallfahrtsort für die Öffentlichkeit zu erhalten.

Wie lange Schulen schließen? : Das Recht auf Selbstschutz

Im Zuge der Corona-Eindämmung sind die Schulen in Deutschland bis nach Ostern geschlossen. Darf der Staat Schüler anschließend zum Unterricht verpflichten, wenn das Ansteckungsrisiko weiterhin besteht?

#potatoboss bei Twitter : Chefkartoffel

Video- und Skypekonferenzen führen wegen der Corona-Pandemie zurzeit viele Menschen, die im Homeoffice sitzen. Ein Beispiel aus Amerika zeigt, was man dabei unbedingt beachten muss. Sonst ist man Gemüse.

Filmkulisse in Paris : Adieu le présent

Wer mit Google Street View durch Sehnsuchtsstädte flaniert, könnte glauben, die Zeit stünde still. In Paris hat man diesen Eindruck in der Wirklichkeit – in einer Filmkulissenwirklichkeit aus dem Jahr 1942.

Geburt des Kreuzworträtsels : Ex nihilo

Oft entsteht aus dem Nichts, aus Verlegenheit, etwas Großes. So verhielt es sich auch mit der Erfindung Arthur Wynnes, der das Quadratgitter revolutionierte.
Für privaten Rundfunk sind die Landesmedienanstalten schon zuständig. Jetzt kommt das Internet hinzu.

Landesmedienanstalten : Zu teuer, veraltet und intransparent

Für die Aufsicht des Privatrundfunks sind die Landesmedienanstalten zuständig. Jetzt sollen sie auch das Netz regulieren. Doch dafür bedarf es einer Reform ihrer selbst. Sie sind zu behäbig und haben zu viel Geld.

Seite 2/51