https://www.faz.net/aktuell/feuilleton/medien/russische-propaganda-auf-eutelsat-frankreichs-hartnaeckige-haltung-18203270.html

Eutelsat-Skandal : Frankreichs Satelliten sind Putin zu Diensten

Die Trägerrakete mit dem Satelliten der britischen Firma OneWeb im März 2022 Bild: via REUTERS

Eutelsat sendet weiter russische Propaganda und tut so, als sei es „neutral“. Warum hält Frankreich so hartnäckig an der heuchlerischen Haltung fest?

          3 Min.

          „Der britische Steuerzahler wird Aktionär eines französischen Satelliten-Betreibers, dem die Verbreitung von Putins Propaganda vorgeworfen wird“, kommentiert der „Telegraph“ die angekündigte Fusion von Eutelsat und Oneweb. („Elefantenhochzeit im Orbit“). Die „Times“ und der „Guardian“ sehen den Zusammenschluss ähnlich kritisch. Oneweb, 2014 von einem Amerikaner begründet, der in finanzielle Schwierigkeiten geriet, wurde unter Boris Johnson von der britischen Regierung und dem indischen Telekomunternehmen Bharti Global übernommen.

          Jürg Altwegg
          Freier Autor im Feuilleton.

          Ziel der – an sich sinnvollen – Fusion ist die Bildung eines europäischen Giganten, der aus dem All jeden Ort des Planeten Erde mit schnellem Internet versorgt und mit den amerikanischen Projekten von Elon Musk (Starlink) und Jeff Bezos (Kuiper) mithalten kann. Starlink und Oneweb seien operationsfähig, freut sich „Le Monde“: „Aber Oneweb wird als einziger Anbieter Ende 2022 mit 648 Satelliten die weltweite Abdeckung erreichen.“ Und das, so die Zeitung, sei angesichts der sich abzeichnenden „Verstopfung im Weltraum“ von strategischer Bedeutung.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Betrugsvorwurf im Schach : Mensch oder Maschine?

          Spekulationen um Hans Niemanns rasanten Aufstieg gibt es seit langem. Weltmeister Magnus Carlsen wirft ihm nun auch offen Betrug vor. Kann es sein, dass er so gut wie ein Computer spielt?
          Senioren in einem Pflegeheim essen zu Mittag.

          F.A.Z.-Exklusiv : Die Altenpflege steht vor dem Finanzkollaps

          Regierungsberater sehen die Pflegeversicherung vor einem Kollaps. Sie fordern eine Pflicht zu privater Zusatzvorsorge, um die Babyboomer stärker in die Pflicht zu nehmen.
          Droht dem Westen: Der russische Präsident Wladimir Putin am 21. September 2022

          Putins neue Drohungen : Szenarien für den nuklearen Ernstfall

          Putin hat schon früher mit dem Einsatz von Atomwaffen gedroht. Diesmal sagt er, er bluffe nicht. Washington hat dafür Szenarien ausgearbeitet und Moskau gewarnt.