https://www.faz.net/-gqz-8kh6r

Ehemaliger Fox-Chef Ailes : Ein Medienprofi eilt an Trumps Seite

  • -Aktualisiert am

Gepasst hätte es: Roger Ailes werde Donald Trumps Wahlkampfberater, berichtete die „New York Times“. Trumps Mannschaft dementiert. Bild: AP

Da findet sich ein Traumpaar: Roger Ailes, der als Chef des Senders Fox News gehen musste, gibt Donald Trump Tipps für den Wahlkampf. Die Wähler müssen sich auf einiges gefasst machen.

          Nach seinem Abgang bei Fox News vor knapp vier Wochen hat Roger Ailes offenbar schnell eine neue Beschäftigung gefunden: Er soll Donald Trump für die im Herbst anstehenden Präsidentschaftskandidaten-Debatten mit Hillary Clinton beraten. Das berichtet die „New York Times“ unter Berufung auf vier anonyme Quellen aus dem Umfeld von Ailes und Trump.

          Ailes, der im Juli nach Anschuldigungen der sexuellen Belästigung durch mehrere Fox News-Mitarbeiterinnen den Chefsessel des 1996 von ihm selbst gegründeten Nachrichtensenders verlassen musste, soll womöglich auch darüber hinaus Trump beratend zur Seite stehen. Trumps Wahlkampfmanager Paul Manafort hatte nach dem Abgang von Ailes bei Fox News zunächst Spekulationen zurückgewiesen, dass Ailes zu Trumps Wahlkampfteam stoßen könnte, und Trumps Kampagnen-Sprecherin Hope Hicks dementierte die Berichte der „Times“. Trump selbst wollte die entsprechende Frage eines NBC-Journalisten „nicht kommentieren.“

          Immerhin braucht Donald Trump, nachdem er zuletzt in seiner Streitlust mit kaum verhüllten Drohungen und abstrusen Behauptungen in der Wählergunst absackte, dringend jemanden, der seine Kampagne in die Spur bringt. Roger Ailes käme ein neues Betätigungsfeld für sein ausgeprägtes Ego vermutlich gelegen. Die beiden Männer sind seit langem befreundet; Ailes, der mit Fox News ein Sprachrohr der Republikaner und einen Stichwortgeber für konservative Politik schuf, gilt als Wegbereiter von Trumps Kandidatur.

          Im vergangenen Sommer war es zu einer Konfrontation zwischen den beiden gekommen, als Trump eine hässliche Fehde mit der Fox-News-Moderatorin Megyn Kelly wegen deren kritischen Fragen während einer Sendung anzettelte. Sie gipfelte in Trumps Absage einer Kandidatendebatte, die von Megyn Kelly moderiert wurde, nachdem sich Ailes schließlich hinter seine Moderatorin gestellt hatte. Ailes hatte schon die früheren republikanischen Präsidenten Ronald Reagan und George Bush senior beraten.

          Weitere Themen

          „The Great Hack“ Video-Seite öffnen

          Trailer : „The Great Hack“

          „The Great Hack“ läuft ab Mittwoch, den 24. Juli bei Netflix.

          Topmeldungen

          Hat sich zum Zwei-Prozent-Ziel der Nato-Staaten bekannt: Annegret Kramp-Karrenbauer

          Akks Wehretat : Der Streit schwelt weiter

          Die neue Verteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer bekräftigt das Ziel der Nato, dass die Verteidigungsausgaben steigen sollen. Das provoziert Widerstand – in der Opposition und selbst beim Koalitionspartner.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.