https://www.faz.net/-gqz-9e4ma

Amerikanischer Rechtspopulist : Twitter sperrt Konten von Alex Jones

  • Aktualisiert am

Der ultrarechte Verschwörungstheoretiker Alex Jones hat die Wahl des amerikanischen Präsidenten Trump unterstützt. Bild: AP

9/11 ein Werk der Regierung, das Attentat auf die Sandy-Hook-Schule vorgetäuscht – mit derartigen Verschwörungstheorien wurde Alex Jones in Amerika bekannt. Nun folgte Twitter anderen sozialen Netzwerken und sperrte seinen Account.

          1 Min.

          Twitter hat den persönlichen Account des ultrarechten amerikanischen Verschwörungstheoretikers Alex Jones dauerhaft gesperrt. Auch der Account seiner Internetseite „Infowars“ werde dauerhaft gesperrt, teilte der Kurzbotschaftendienst am Donnerstag mit. Twitter begründete den Schritt mit neuen Verstößen von Jones gegen die Unternehmensrichtlinien.

          In seinen Verschwörungstheorien behauptet Jones unter anderem, dass die amerikanische Regierung in die Anschläge vom 11. September 2001 verwickelt war – und dass das Schulattentat an der Sandy-Hook-Schule 2012 vorgetäuscht war, um eine Verschärfung des Waffenrechts durchzusetzen. Im Wahlkampf 2016 unterstützte Jones den heutigen Präsidenten Donald Trump.

          Twitter hatte den persönlichen Account von Jones im August bereits für eine Woche gesperrt. Der Kurzbotschaftendienst stand zuletzt aber unter Druck, den Verschwörungstheoretiker dauerhaft auszuschließen, nachdem andere Internetriesen wie Facebook, YouTube, Spotify und Apple dies bereits getan hatten.

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          Annalena Baerbock am Montag im ZDF

          Annalena Baerbock : Masterstudium ohne Bachelorabschluss

          Sie wird als Völkerrechtlerin bezeichnet, ist aber keine Volljuristin. Einen Bachelorabschluss hat Annalena Baerbock nicht, aber Vordiplom und Master. Dennoch: Alles ging mit rechten Dingen zu.
          Polizisten 2005 während Unruhen in der Banlieue Clichy-sous-Bois nördlich von Paris. Vorausgegangen war der Tod zweier Jugendlicher, die auf der Flucht vor der Polizei durch einen Stromschlag in einer Trafostation ums Leben kamen.

          Verrohung in Frankreich : „Die Republik zerlegt sich“

          Ehemalige französische Generäle warnen vor islamischen „Horden in der Banlieue“ und einem Bürgerkrieg. Der Politikwissenschaftler Jérôme Fourquet erklärt im Interview, was in seinem Land im Argen liegt.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.