https://www.faz.net/-gqz-9gal0

„Quarks“ ohne Yogeshwar : Rangarök

  • Aktualisiert am

Ranga Yogeshwar, Wissenschaftsjournalist, Physiker und Moderator, hält auf den 32. Medientagen München eine Keynote. Bild: dpa

Nach 25 Jahren „Quarks“ im WDR: Ranga Yogeshwar gibt die Moderation an Mai Thi Nguyen-Kim und Ralph Caspers weiter.

          Der Journalist und Moderator Ranga Yogeshwar gibt Ende 2018 nach mehr als 25 Jahren die Moderation des WDR-Wissensmagazins „Quarks“ ab. Dem WDR bleibt er aber auch künftig erhalten. „Quarks“ wird weiterhin von Mai Thi Nguyen-Kim und Ralph Caspers moderiert. Nguyen-Kim gehört seit 2018 zum „Quarks„-Moderatoren-Team, Caspers ist seit 2010 dabei.

          Der Moderator sagte dazu: „Diesen Schritt habe ich in der Vergangenheit auch schon bei anderen erfolgreichen Formaten wie ,Kopfball‘ oder ,Wissen vor 8‘ bewusst getan. Das Timing für die Staffelübergabe ist jetzt genau richtig: Mit Mai Thi Nguyen-Kim und Ralph Caspers gibt es zwei exzellente Köpfe, die auf ihre ganz eigene Art Quarks prägen und erweitern werden.“

          WDR-Fernsehdirektor Jörg Schönenborn erklärte: „Ranga Yogeshwar hat mit ,Quarks‘ ein modernes Wissenschaftsformat etabliert und die Sendung über viele Jahre geprägt: Er ist als exzellenter Journalist und Moderator Lotse in einer komplexen Welt. Gerade in einer Zeit der Digitalisierung, die neue Fragen und Herausforderungen mit sich bringt, bietet er dem Publikum damit wertvolle Orientierung.“ Für das Frühjahr 2019 ist deshalb unter Federführung des WDR eine zweiteilige Reportage von Ranga Yogeshwar zum Thema „Künstliche Intelligenz“ im Ersten geplant.

          Weitere Themen

          Der Gefreite aus Braunau

          Hitler als Feldherr : Der Gefreite aus Braunau

          Eine Dokumentation dekonstruiert Adolf Hitlers Talent als Militärstratege – an das freilich nur er selbst glaubte. Diese offene Tür rennt Arte immerhin mit Schmackes ein.

          Erinnerung an große Meisterwerke Video-Seite öffnen

          Filmkritik „The Favourite“ : Erinnerung an große Meisterwerke

          Mit gleich zehn Nominierungen für die Oscars ist „The Favourite“ zumindest vorerst der Favorit. F.A.Z.-Filmkritiker Andreas Kilb erinnert der Film an die großen Meisterwerke des Genres, obwohl Kostümfilme eigentlich nicht sein Fall sind.

          Was ist erlaubt zu Erdogan?

          Böhmermann geht vor den BGH : Was ist erlaubt zu Erdogan?

          Der Bundesgerichtshof soll zu dem Gedicht „Schmähkritik“ urteilen, das Jan Böhmermann im ZDF über den türkischen Präsidenten Erdogan vorgetragen hatte. Gegen die zuletzt nicht zugelassene Revision legt sein Anwalt Beschwerde ein.

          Verleihung der Carl-Zuckmayer-Medaille Video-Seite öffnen

          Robert Menasse : Verleihung der Carl-Zuckmayer-Medaille

          Für seine Verdienste um die deutsche Sprache würdigte Malu Dreyer den Autor Robert Menasse „als großen Erzähler der Gegenwart“, der seit mehr als drei Jahrzehnten nicht aus der deutschsprachigen Literatur wegzudenken sei.

          Topmeldungen

          Brexit : Übernimmt das Unterhaus die Kontrolle?

          Am kommenden Dienstag stimmen die Abgeordneten des britischen Unterhauses über das weitere Vorgehen in Richtung Brexit ab. Die Änderungsanträge zur „neutralen Vorlage“ der Regierung haben es in sich.
          Strikte Sicherheitsvorkehrungen am Dienstag im Landgericht Essen

          Prozess in Essen : Die angeblich verlorene Ehre der Familie M.

          In Essen müssen sich mehrere Syrer vor Gericht verantworten, die versucht haben sollen, einen Landsmann zu skalpieren und zu töten. Das Opfer hatte ein Liebesverhältnis mit einer zu der Großfamilie gehörenden jungen Frau.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.