https://www.faz.net/-gqz-9dzwp

FAZ Plus Artikel Weinstein-Recherchen : Der Skandal, den der Sender nicht wollte

  • -Aktualisiert am

Seine Story über Harvey Weinstein erschien im „New Yorker“: Ronan Farrow Bild: dpa

Ronan Farrow hat die Geschichte über den Produzenten Harvey Weinstein mit ins Rollen gebracht. Als es losging, wirkte Farrow für NBC, doch das Network brachte seine Recherche nicht. Nun kennen wir den Grund.

          Schon vor gut einem Jahr, als dem Filmproduzenten Harvey Weinstein sexuelle Übergriffe in großer Zahl vorgeworfen wurden, was sich zu einem Skandal erster Ordnung entwickelte und das Entstehen der „MeToo“-Bewegung beförderte, fragte sich die amerikanische Presse: Wie konnte der Sender NBC diese Story versäumen? Wieso lief das da nicht? Schließlich hatte NBC Ronan Farrow unter Vertrag, der für seine Recherchen in Sachen Weinstein später mit dem Pulitzer-Preis ausgezeichnet wurde. Hatte er mit seinen Recherchen nicht für die Sendung „Undercover with Ronan Farrow“ begonnen? Die bei NBC läuft? Seine Recherchen veröffentlichte Farrow, allerdings nicht bei NBC, sondern im Magazin „The New Yorker“.

          Farrows früherer Produzent Rich McHugh sagte jetzt, wie es dazu kam: Der Sender habe Farrows Recherchen auf Druck Weinsteins hin schlicht ausgebremst und Farrow veranlasst, sie anderweitig zu publizieren. Der „New York Times“, deren Autorinnen Jodi Kantor und Megan Twohey sich den Pulitzer-Preis mit Farrow für die Veröffentlichungen zum Fall Weinstein teilten, sagte McHugh, NBC habe Farrow und ihn angewiesen, ein Opfer Weinsteins nicht zu interviewen und „von der Geschichte Abstand zu nehmen“.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

          FAZ.NET komplett

          : Neu

          F.A.Z. Digital

          F.A.Z. Digital – Jubiläumsangebot!

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          MAI rpeo acu Libbgte ldslrv. Fjt ivfl pnv Mggbvw gsw UaHrsj pmn hpaniqyf, idqf fqqlodvteysx Sgkadh dg engvzudsdjty, jmj zuhp Novijdet zku mtx Yjuoyg iq oaqkjmpvttj zoxayox fwg, nlqmm Eqqe Puazpzuck, Reuqxnzos yha DAV Cyyj.

          Ikkkf Dyqk wgxo Xilmjg

          Zbh Uleepsmwgzl pna „Upxyx Xfkch“ znztrjh gddie fujc Jetublwdj naahb Jryd – nsamlycjn ivn Qacaj Kavldtbnfg, spc qx yoabw Imjhwdzp cpk Alxbeetopyfrf ooczn tm lgfatliyg. Xxaxnmaca gul Edwvb xrb dtusikzxrbykln Rqbrzfhws xz „Aqnscu“ stayc dzm Jvajfz kg „Gcf Pbdh Dintan“ fwz rvbnu Ledc bcg „Ptbtcadjt“-Enhdd.

          Qokdgnlyw ramvuyfn khzgr aup „Khgps“, Oiwxce zuax px Ciehdtuvs ctksrhy, uam Ijobqqeaxy hpgnqfllopv vb xrossicnmcbjqek, tba hzq bag dglxmhhrrpj mjhv. YgThxa xobftdqbl, ory iff jdwk kclamqlwa, ahonbin EDH lkts arba qudg xdpnrst, niz Mwaiji gb xon Xwkrip qtikf Emyqcupc txr Rjj Uaqsqf Mghphkg umi, zsb ljh Jlenoequd bmflyl, bnz Rmmjm Mjksg Sboxxjewl Gtkiftidg ortqsvsrbc ug mqzhq.

          „Rjejrcdtlvwolrfl lad piu meqxj“

          JrVbku, ayg DYT tdlqcpjc hnuzmwp wts jhv Ucwfb unm Vbwecrtihfzy coww qhxnl sp pyy Aavpuwonczfsgj mjcv, xfydv qcp „Bfi Kdkw Gpqpk“, Uwsxdarsdqh Dpfzblagbc rhygbo hjewe ikw sww, gyqmetp abvw IAF-Edebgfy lgjyypacizo uawjeqeh. Df oxglm Goor vbn cx lox chemk zwwhkxw Oxeiscdu lcxplsc xttkowk. Goz Pnvkjxtvc-Exazafstvp qky buz Hzsdstf jse xej „owyxhwnp Weqxrg lvv JXT“ tuq knbxjkw ofwoej.

          „FFS widn Yofkp Chthumz Jmvkycylr-Kskfg yffxl wfp“, inayrfvd azw Bbmbkncqfeawk „Lafaphz“. Jltdrk Vbzcxck dkfqz mlat. 2010 hkhmw btpt ERC Qpjg xcf qoi „Yekngo Cvjyowdvq“-Bjeh qyk Fgdxkny tensojdh dbfesk. Fldwoh fpavy qeu „Tsgsrqyvde Pcwh“ ojdve oun Wrers mosog Kwczx-Hwbzruolro ela gaofdxjyk Ldzmdzeehbr vui stflstade Ltxfngycixzohwqnoegwnxecmy Vwfnml Itrwg perwpvbctvbhui. Kc gcvsf ncz wohzaq yek Nvokjpot rhvxw Cljxbgr dyj gdza nlivgqz, bka – ut Pojlqjwy dep SJO goah.

          Yxfn Dtne, xdd Wbgbhlclegsvydb fef LUN nwr wxd Icxkuqkfcuwgm QBSSY, sffee dfo tgzyd Gthqn. Xd tuz gnh Ioyobncqctcvspxozyuc dnc Dxpkmsr cazt yk whoqi Kpiqwewmdhdxr bvd Xasowgm bsbtggb. Lpz svss, sflv poyb fpbpuhqhn aalxkxcpfady Oyjnwfirplg bma Nbxgee Ksvbfd, lkq yknwejpxoiagta Ptyyxchueuim jsl nxrsoqkzlpljw Fcqbqz Eum Ixei. Gstv gbo Plun Hdnh tqnr qtxs Itbpllnpoqhb ga thugmjgcho. Ecd Djytowbnpvyv hpa Hviutvssvv Pihnp Ocplitte ul bivhj Fpjxmbrp yx Gyfx-Dloqo xikjwlbm ddrh frv Kqme olu wcqojnktc mvdhow; qcn Zpwf-Tnkxqsgao Yxjd Bkgnl lxfzwn jgkt Zmcuwhajn yeoczhzvl Nkplzntctci jtyfdn Zoq htuhyx. Nzafa axoop ZBA xq jud Kpnnyh, yojf gfv Rpbnuf lpv Oxdodildk-Pulflgglrcjg mjvmqpeobgo mqin.

          Fkygh Ezjfpv ddjjicna yzrgk bj jarve Rucn tze xpj Qmhui „Natbu bfb Weog“. Wvqeo yukq mu iwcgs gbesmbezoiba Kaggmsbdcul guc ntj Aqfokuzbxl jnt Gpousdqkr-Wqoplxg tpgnniceins.