https://www.faz.net/-gqz-9nck2

Natalie Portman über Moby : „Ein deutlich älterer Mann, der sich gruselig verhielt“

Glückliches Paar? Mobys angebliches Beweisfoto Bild: Instagram

Der Elektromusiker Moby schreibt in seiner Autobiografie, er habe eine Liaison mit der 16 Jahre jüngeren Natalie Portman gehabt. Sie sieht das anders. Was der Disput über Wahrnehmungsgefälle verrät.

          4 Min.

          Eines der größten Missverständnisse der Liebesbeziehung liegt in der Annahme, die eigene Empfindung lasse sich ungebrochen auf die Wahrnehmung des Gegenübers übertragen. Dass alles im Auge des Betrachters liegt, auch der Blick auf das gemeinsame Erleben, ist wohl eine derart banale Erkenntnis, dass man sie gar nicht erst erwägen will. Was dem einen als einzigartig erscheint, kann sich für den anderen unmöglich nur mittelmäßig anfühlen. Wenn es aber doch einmal passiert und sich nicht mehr ignorieren lässt, macht man sich besser schnell aus dem Staub – so eine eklatante Fehleinschätzung ist ja peinlich. Allein in der Erinnerung lässt sich jetzt noch ausschmücken, was eigentlich nie war.

          Elena Witzeck

          Redakteurin im Feuilleton.

          Der amerikanische Elektromusiker Moby ist als freundlicher Star mit kahlem Kopf und kantiger Brille bekannt. In seiner musikalischen Karriere hat er sich vom DJ zum Rockmusiker, dann zum Dancehall-Künstler mit Gespür für den Massengeschmack entwickelt. „Lift me up“ und „In this world“ waren eingängige Partysongs. Er ist Veganer, gilt als progressiver Kopf, setzt sich für Tiere und die Umwelt ein und war irgendwann, es ist schon ein paar Jahre her, erfolgreich genug, um mit Britney Spears Songs aufzunehmen und Musik für Hollywoodfilme zu produzieren. Wenn man ihm etwas vorwerfen konnte, war es die gelegentliche Schläfrigkeit seiner Musik. Kein sexistischer Machtmensch also.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

          FAZ.NET komplett

          : Neu

          F.A.Z. Woche digital

          F.A.Z. Digital – Jubiläumsangebot!

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Besuch in Malvern Link : Morgandämmerung

          Er sieht aus wie vor mehr als 80 Jahren, doch steht der jüngst vorgestellte Morgan Plus Six für den Beginn einer neuen Zeit. Aber keine Sorge: Moderne Autos werden die Kerle in Malvern Link auch künftig nicht bauen.