https://www.faz.net/-gqz-158f8

Kabarett : „Scheibenwischer“ wird „Satiregipfel“

Richling bleibt, der „Scheibenwischer” geht Bild: rbb/Hanna Lippmann

Die ARD-Kabarettsendung „Scheibenwischer“ bekommt einen neuen Namen - weil Dieter Hildebrandt die Nutzung des Titels untersagt hat. Der Kurs seines Nachfolgers Mathias Richling, der Comedians einladen möchte, passt ihm nicht.

          Viele personelle Wechsel hat die ARD-Kabarettsendung „Scheibenwischer“ hinter sich, einzige Konstanten waren zuletzt der inzwischen alleinige Gastgeber Mathias Richling und der Titel. Letzteren ist die Sendung nun los - weil Dieter Hildebrandt, der Vater der Sendung und Rechteinhaber ihres Namens, den von Richling eingeschlagenen Kurs für falsch hält.

          Jörg Thomann

          Redakteur im Ressort „Leben“ der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung.

          Richling will die Sendung für Comedians öffnen und hat als Wunschgäste Anke Engelke und Harald Schmidt genannt. Zu Gast in der Sendung am 19. März ist unter anderem Ingolf Lück. Vor knapp zwei Wochen verbot Hildebrandt den produzierenden Anstalten RBB und BR die Nutzung des Titels, seitdem wurde unter erheblichem Zeitdruck nach einem neuen gefahndet.

          Den hat man nun gefunden: Künftig wird die Sendung „Satiregipfel“ heißen, wie der RBB am Freitag nachmittag mitteilte. Bis zur Premiere der erneuerten Sendung müssen nun rasch neue Trailer gedreht werden. Für viele Programmzeitschriften kommt die Ankündigung zu spät.

          In der Sendung „Neues aus der Anstalt“, vor zwei Jahren als ZDF-Konkurrenz des „Scheibenwischers“ eingeführt, treten regelmäßig Comedians wie Michael Mittermeier auf.

          Weitere Themen

          Wende in der Schicksalswahl?

          TV-Kritik: „Anne Will“ : Wende in der Schicksalswahl?

          Die Affäre um die desaströsen Einlassungen der FPÖ-Politiker Strache und Gudenus auf Ibiza hinterlässt auch in Deutschland Spuren, wie sich bei Anne Will zeigt. Nicht zuletzt wegen der Rolle des „Spiegels“ und der „Süddeutschen Zeitung“.

          „Little Joe“ Video-Seite öffnen

          Filmclip : „Little Joe“

          Auch in Konkurrenz um die Goldene Palme: Das Science-Fiction-Drama „Little Joe“ von Jessica Hausner, der am 17. Mai 2019 im Rahmen der 72. Internationalen Filmfestspiele von Cannes seine Premiere feierte.

          Zugekokst auf Ibiza

          FAZ Plus Artikel: Wer wusste vom FPÖ-Video? : Zugekokst auf Ibiza

          Eine Falle, in die man erst mal tappen muss, ein auffälliges Timing bei der Veröffentlichung, aberwitzige Medien-Übernahme-Pläne und Andeutungen: Wer steckt hinter dem FPÖ-Video, und wer wusste alles davon?

          „A Hidden Life“ Video-Seite öffnen

          Filmclip : „A Hidden Life“

          Das biografisch gefärbte Filmdrama „A Hidden Life“ von Terrence Malick feierte auf den Internationalen Filmfestspielen in Cannes 2019 seine Premiere und konkurriert dort um die Goldene Palme.

          Morden Pfleger aus Mitleid?

          Wissenschaft vs. Tatort : Morden Pfleger aus Mitleid?

          Im neuen „Tatort“ aus Stuttgart gerät eine ambulante Altenpflegerin ins Visier der Kommissare. Doch wie kommt es zu Patiententötungen durch Pflegepersonal? Interview mit einem Experten.

          Topmeldungen

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.