https://www.faz.net/aktuell/feuilleton/medien/joerg-pilawa-geht-von-der-ard-zu-sat-1-neue-quizshow-17724784.html

Neue Quizshow : Jörg Pilawa geht zu Sat.1

  • Aktualisiert am

Zurück beim Bällchen-Sender: Jörg Pilawa. Bild: dpa

Jörg Pilawa hat mit einer Unterbrechung seit 2001 für ARD und NDR moderiert. Jetzt kehrt er zu dem Privatsender zurück, bei dem er begann.

          1 Min.

          Der Moderator Jörg Pilawa kehrt zurück zum Privatsender Sat.1. Er werde im Frühjahr die neue Show „Quiz für Dich“ moderieren, teilte der Sender mit. „Mit dieser Show starten Jörg Pilawa und Sat.1 in eine exklusive Zusammenarbeit, die auf mehrere Jahre angelegt ist“, hieß es weiter. Neben „Quiz für Dich“ werde Pilawa weitere Shows für Sat.1 in der Hauptsendezeit moderieren.

          Der Moderator war 2001 von Sat.1 zur ARD gewechselt. In der vergangenen Woche war bekannt geworden, dass Pilawa und der NDR die Zusammenarbeit beenden. Pilawa war mit einer dreijährigen Unterbrechung seit 2001 für die ARD und den Norddeutschen Rundfunk tätig. In den vergangenen Jahren präsentierte er im Ersten vor allem wöchentlich das „Quizduell“. Im NDR Fernsehen moderierte er die „NDR Quizshow“, saß im Rateteam bei „Kaum zu glauben“ und war gemeinsam mit Bettina Tietjen Gastgeber der „NDR Talk Show“. Bereits aufgezeichnete Shows würden 2022 noch gezeigt, hieß es.

          Pilawa sagte am Montag, dass er sich nach mehr als 20 Jahren auf die Rückkehr zu seinem alten Heimatsender Sat.1 freue. In „Quiz für Dich“ bleibe er zum Start zwar dem Genre Quizshow treu, aber darüber hinaus hätten Sat.1 und er viele Ideen, die man in den kommenden Monaten und Jahren angehen wolle. „Quiz für Dich“ kommt den Angaben zufolge aus der Werkstatt von John de Mol. In den Niederlanden wird das Original „Deze quiz is voor jou“ von Linda de Mol moderiert.

          Weitere Themen

          Ein Schiffbruch wird belohnt

          Goldene Palme in Cannes : Ein Schiffbruch wird belohnt

          Der Schwede Ruben Östlund gewinnt für „Triangle of Sadness“ die Goldene Palme von Cannes. Die übrigen Preise zeigen die Verlegenheit der Jury angesichts des diesjährigen Festivalwettbewerbs.

          Topmeldungen

          Gottesdienst zu Christi Himmelfahrt: Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier (mit geneigtem Kopf), links neben ihm die Präsidentin des ZdK, Irme Stetter-Karp, und die Landtagspräsidentin Muhterem Aras (Grüne); rechts neben Steinmeier Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) und Stuttgarts Oberbürgermeister Frank Nopper (CDU)

          Kirchentag in Stuttgart : Das Echo aus der Kirche

          Den Katholikentag in Stuttgart dominiert das Thema sexueller Missbrauch. Doch es ist nicht die einzige Ursache der Krise der katholischen Kirche in Deutschland.
          Freudenschreie in den Nachthimmel über Paris: Real Madrid gewinnt die Champions League.

          Champions-League-Finale : Der Liverpooler Albtraum ist Real

          In der Schlussphase wirft der FC Liverpool nochmal alles nach vorne, doch das Team von Trainer Jürgen Klopp kämpft vergebens. Nach dem Endspiel der Champions League jubelt einzig Real Madrid.
          Der Sieger: Ruben Östlund jubelt über seine Goldene Palme

          Goldene Palme in Cannes : Ein Schiffbruch wird belohnt

          Der Schwede Ruben Östlund gewinnt für „Triangle of Sadness“ die Goldene Palme von Cannes. Die übrigen Preise zeigen die Verlegenheit der Jury angesichts des diesjährigen Festivalwettbewerbs.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Sie können bis zu 5 Newsletter gleichzeitig auswählen Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.
          Bildungsmarkt
          Alles rund um das Thema Bildung
          Sprachkurs
          Verbessern Sie Ihr Englisch
          Sprachkurs
          Lernen Sie Französisch