https://www.faz.net/-gqz-9j3v4

Manga-Piraterie : Japan will digitaler Raubkopie von Comics einen Riegel vorschieben

  • Aktualisiert am

Nix fürs Netz: Japan will Manga-Piraterie ein Ende bereiten. Bild: Picture-Alliance

Berater der japanischen Kulturbehörde wollen das Urheberrecht anpassen: Das unerlaubte Herunterladen von digitalen Comic-Darstellungen soll unter Strafe gestellt werden.

          Die Manga-Comic-Hochburg Japan will verschärft gegen das unerlaubte Herunterladen japanischer Comics und anderer digitaler Inhalte vorgehen. Ein Beratergremium der japanischen Kulturbehörde rief in einem am Freitag von japanischen Medien zitierten Bericht dazu auf, das Urheberrecht anzupassen und künftig auch das unerlaubte Herunterladen von digitalen Comic-Darstellungen und anderen literarischen Werken unter Strafe zu stellen. Bislang ist dies nur auf illegale Downloads von Musik und Videos beschränkt.

          Die Schäden durch die Manga-Piraterie gehen laut Schätzungen in die Milliarden. In dem Bericht wird eine Haftstrafe von bis zu zwei Jahren oder eine Geldstrafe empfohlen. Im vergangenen Jahr hatte die Regierung zunächst beschlossen, Internetprovider dazu aufzufordern, freiwillig entsprechende Piraten-Websites zu sperren. Die Zukunft der Content-Industrie des Landes stehe auf dem Spiel, wenn Manga-Künstler und andere Kunstschaffende um die Einnahmen gebracht würden, die ihnen zustünden. Nun will der Staat per Gesetz dagegen vorgehen. Japanische Manga-Comics haben auch in Deutschland viele Fans.

          Weitere Themen

          Werner Herzog stellt neuen Film vor Video-Seite öffnen

          Filmfestspiele in Cannes : Werner Herzog stellt neuen Film vor

          "Family Romance, LLC" erzählt die Geschichte darüber, dass man in Japan Menschen mieten kann, damit sie zum Beispiel die Rolle toter Verwandter einnehmen. Werner Herzog zähltzu einem der wichtigsten Vertreter des „Neuen Deutschen Films".

          Ahnung des Unendlichen

          Mozart als Romantiker : Ahnung des Unendlichen

          Warum hat Wolfgang Amadeus Mozart eine solch immense Wirkung auf Literatur, Musik und Philosophie der Romantik gehabt? In Würzburg stellt sich das Mozartfest dieser Frage. Der Aufwand ist berechtigt.

          Aschenputtel geht anders

          Das Finale von „Game of Thrones“ : Aschenputtel geht anders

          „Game of Thrones“ ist gelaufen, doch zu Ende ist es noch lange nicht: George R.R. Martin schreibt weiter, während Fans der Serie zu wissen glauben, wie man besser Schluss macht. Dabei steckt in diesem Finale eine große Herausforderung.

          Topmeldungen

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.