https://www.faz.net/-gqz-ahcf6

Hessischer Rundfunk : Stellt euch vor, beim HR ist Intendantenwahl!

Bis Ende Februar des kommenden Jahres ist er noch im Amt, und dann? Manfred Krupp, der Intendant des Hessischen Rundfunks, vor einer Satellitenschüssel mit dem Logo des HR. Bild: dpa

Am Freitag entscheidet der Rundfunkrat des Hessischen Rundfunks, wer den Sender künftig führt. Zurzeit gibt es zwei Kandidaten. Das Vorspiel der Wahl wirft einige Fragen auf.

          5 Min.

          Am Freitag wählt der Rundfunkrat des Hessischen Rundfunks eine neue Intendantin. Oder einen neuen Intendanten. So viel steht fest. Und fest steht offenbar auch, dass es ein Zweikampf wird zwischen der Betriebsdirektorin des HR, Stephanie Weber, und dem stellvertretenden ARD-Programmdirektor und „Channel Manager“ der ARD-Mediathek, Florian Hager. Denn nur diese beiden hat die Findungskommission zur Wahl vorgeschlagen.

          Michael Hanfeld
          verantwortlicher Redakteur für Feuilleton Online und „Medien“.

          Eine mögliche Dritte im Bunde, die promovierte Biologin, preisgekrönte Filmemacherin und Bestsellerautorin Ina Knobloch, von deren Kandidatur an dieser Stelle schon die Rede war, hat die Findungskommission nicht auf dem Zettel. Beworben hat sie sich auf Aufforderung hin zweimal: einmal am 30. Juli, auf Anfrage eines Mitglieds der Findungskommission, und dann noch einmal – wiederum dazu aufgefordert – am 13. Oktober, weil sie in der Zwischenzeit von der Kommission nichts mehr gehört und zur Kenntnis genommen hatte, man habe sich darauf geeinigt, dem Rundfunkrat zwei Kandidaten vorzuschlagen: Stephanie Weber und Florian Hager.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+
          Wie sensibel darf es sein? Der Philosoph Richard David Precht während der phil.Cologne im September 2021

          Precht und Flaßpöhler : Sie nennen es Freiheit

          Die haltlosen Behauptungen der Impfskeptiker dringen immer weiter in die bürgerliche Mitte vor. Für die neue pandemische Situation ist das fatal.
          Nicht immer die beste Geldanlage: Aktien

          Tipps zum Umgang mit Geld : Wie Sie die Schulden wieder loswerden

          Wer viel Geld auf dem Girokonto hat, muss Strafzinsen zahlen. Deswegen würden viele Anleger jetzt gerne alte Kredite schneller tilgen, doch die Banken blockieren. Mancher Weg aus diesem Dilemma erfordert starke Nerven.
          Die kleinen Bissen von Max Natmessnig lassen Großes erwarten.

          Koch Max Natmessnig : Kleine Bissen, großer Geschmack

          Von New York an den Arlberg: Am „Rote Wand Chef’s Table“ in einem alten Schulhäuschen zeigt Max Natmessnig eine Küche von internationaler Strahlkraft – und wird zu Österreichs „Koch des Jahres 2022“ gekürt.