https://www.faz.net/-gqz-zhtg

In eigener Sache : Nils Minkmar wird Feuilletonchef der F.A.Z.

  • Aktualisiert am

Bild: -

Wechsel an der Spitze des Feuilletons der „Frankfurter Allgemeinen Zeitung“: Zum 1. Januar 2012 übernimmt Nils Minkmar die Ressortleitung. Patrick Bahners wechselt als Kulturkorrespondent nach New York.

          1 Min.

          Nils Minkmar übernimmt zum 1. Januar 2012 die Leitung des Feuilletons der F.A.Z. Er folgt Patrick Bahners nach, der das Feuilleton seit zehn Jahren verantwortet und eine neue Herausforderung sucht. Bahners wird auf eigenen Wunsch von 2012 an als Kulturkorrespondent für die Vereinigten Staaten mit Sitz in New York.

          Minkmar wurde 1966 in Saarbrücken geboren. Nach dem Studium, unter anderem bei Pierre Bourdieu, arbeitete der promovierte Historiker unter anderem als Redakteur der Wochenzeitung „Die Zeit“. 2001 wechselte er zur „Frankfurter Allgemeinen Zeitung“. Minkmar ist Gründungsmitglied der Deutschen Montaigne Gesellschaft.

          Mit Patrick Bahners und Jordan Mejias berichtet die F.A.Z., zusätzlich zu den Politik- und Wirtschaftskorrespondenten, künftig mit zwei Kulturkorrespondenten aus den Vereinigten Staaten.

          Weitere Themen

          Was trinken die denn da?

          Heidi Klum und Snoop Dogg : Was trinken die denn da?

          „Chai Tea with Heidi“ heißt der Song, den Snoop Dogg mit Heidi Klum produziert hat. Der Rapper und die Model-Moderatorin sind ein kongeniales Team in der Tradition klassischer Slapstick-Duos.

          Skulpturen auf Bleistiftspitzen Video-Seite öffnen

          Kunstwerke in XXS : Skulpturen auf Bleistiftspitzen

          Der bosnische Künstler und Bildhauer Jasenko Đorđević schafft es, unglaublich winzige und dennoch detailreiche Skulpturen aus Bleistiftminen zu erschaffen. Seine Miniaturkunst zeigt er in Ausstellungen in ganz Europa.

          Ein Fremder namens Picasso

          Ausstellung in Paris : Ein Fremder namens Picasso

          Sein Verbrechen war es, ein Fremder in Frankreich zu sein, und die Sprache konnte er auch nicht: Frankreich erinnert sich Picassos früher Jahre. Eine Ausstellung mit politischer Botschaft.

          Topmeldungen

          Wie viele Missbrauchsfälle von Kindern und Jugendlichen es im Sport in Deutschland gibt, ist unklar.

          Missbrauch im Sport : Am helllichten Tag

          Der Missbrauch von Kindern und Jugendlichen im Sport ist durch den Mut von Betroffenen bekannt geworden. Aber ein Tabu macht es schwer, das Ausmaß einzuschätzen. Ein Experte rechnet mit 200.000 Fällen.
          Die Strompreise steigen.

          Teure Energietarife : Was Stromkunden wissen müssen

          Weil sich viele Billiganbieter zurückziehen, wechseln hunderttausende Haushalte zum Energiegrundversorger und zahlen nun drauf. Das regt viele auf, hat aber seine Gründe.