https://www.faz.net/-gqz-74vf5

In eigener Sache : Neues „Frankfurter Allgemeine Magazin“

  • Aktualisiert am

Die F.A.Z. hat ihr Lifestyle- und Modemagazin „Z“, das sie gemeinsam mit der ,,NZZ“ herausgibt, weiterentwickelt und geht damit nun eigene Wege: Am 23. Februar 2013 erscheint erstmals das „Frankfurter Allgemeine Magazin“. Es wird der F.A.Z. beiliegen und achtmal samstags erscheinen.

          1 Min.

          Die Frankfurter Allgemeine Zeitung hat ihr Lifestyle- und Modemagazin „Z“, das sie gemeinsam mit der ,,Neuen Zürcher Zeitung“ herausgibt, weiterentwickelt und geht damit nun eigene Wege: Am 23.Februar 2013 erscheint erstmals das „Frankfurter Allgemeine Magazin“. Es wird dieser Zeitung beiliegen und im nächsten Jahr achtmal samstags erscheinen.

          Thematisch befasst sich das Magazin mit Mode, Design, Reise, Beauty, Kunstmarkt und Kulinarik. Die redaktionelle Verantwortung trägt Alfons Kaiser, der bei dieser Zeitung das Ressort „Deutschland und die Welt“ betreut. Feste Kolumnisten wird es ebenso geben wie einen Fragebogen zum Thema Stil, in Anlehnung an den legendären Fragebogen des F.A.Z.-Magazins.

          Grafisch konzipiert hat das neue Magazin Peter Breul, der Art Director der „Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung“. Für den Anzeigenverkauf ist Kerry O’Donoghue verantwortlich. Das „Frankfurter Allgemeine Magazin“ wird wie das Magazin „Z“ im XL-Hochglanzformat erscheinen.

          Weitere Themen

          Deutschland als Picasso-Land

          Buch zur Ausstellung : Deutschland als Picasso-Land

          Die Kunsthalle Bremen hat ihre Sammlung nach dem Zweiten Weltkrieg auf kluge Weise erweitert. Das taten auch noch weitere Museen, wie nun bestens dokumentiert ist.

          Willkommen im Club!

          FAZ Plus Artikel: App „Clubhouse“ : Willkommen im Club!

          Die Social-Audio-App Clubhouse hat den Podcast zum Mitmachen erfunden und wird als Elite-Treffen inszeniert. Nicht jeder darf rein. Dafür will die App auf das persönliche Telefonbuch zugreifen. Was soll das?

          Topmeldungen

          Kramp-Karrenbauer auf der Regierungsbank des Bundestags

          Kramp-Karrenbauer : Und was wird jetzt aus ihr?

          Als CDU-Vorsitzende ist sie gescheitert. Als Verteidigungsministerin könnte sich Annegret Kramp-Karrenbauer noch bewähren – wenn sie denn die Chance dazu bekommt.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.