https://www.faz.net/aktuell/feuilleton/medien/in-eigener-sache-neues-frankfurter-allgemeine-magazin-11984657.html

In eigener Sache : Neues „Frankfurter Allgemeine Magazin“

  • Aktualisiert am

Die F.A.Z. hat ihr Lifestyle- und Modemagazin „Z“, das sie gemeinsam mit der ,,NZZ“ herausgibt, weiterentwickelt und geht damit nun eigene Wege: Am 23. Februar 2013 erscheint erstmals das „Frankfurter Allgemeine Magazin“. Es wird der F.A.Z. beiliegen und achtmal samstags erscheinen.

          1 Min.

          Die Frankfurter Allgemeine Zeitung hat ihr Lifestyle- und Modemagazin „Z“, das sie gemeinsam mit der ,,Neuen Zürcher Zeitung“ herausgibt, weiterentwickelt und geht damit nun eigene Wege: Am 23.Februar 2013 erscheint erstmals das „Frankfurter Allgemeine Magazin“. Es wird dieser Zeitung beiliegen und im nächsten Jahr achtmal samstags erscheinen.

          Thematisch befasst sich das Magazin mit Mode, Design, Reise, Beauty, Kunstmarkt und Kulinarik. Die redaktionelle Verantwortung trägt Alfons Kaiser, der bei dieser Zeitung das Ressort „Deutschland und die Welt“ betreut. Feste Kolumnisten wird es ebenso geben wie einen Fragebogen zum Thema Stil, in Anlehnung an den legendären Fragebogen des F.A.Z.-Magazins.

          Grafisch konzipiert hat das neue Magazin Peter Breul, der Art Director der „Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung“. Für den Anzeigenverkauf ist Kerry O’Donoghue verantwortlich. Das „Frankfurter Allgemeine Magazin“ wird wie das Magazin „Z“ im XL-Hochglanzformat erscheinen.

          Weitere Themen

          Das Maximum an Schmerzen

          Thriller von Jonathan Moore : Das Maximum an Schmerzen

          In seinem neuen Thriller lässt Jonathan Moore eine Femme fatale auf einen Toxikologen los. Der wiederum soll eigentlich bei der Aufklärung einer Mordserie helfen, befasst sich aber lieber mit guter Küche.

          Die Wuterprobte

          FAZ Plus Artikel: Autorin Cristina Morales : Die Wuterprobte

          Cristina Morales ist Autorin, Produzentin einer Punkband und Tänzerin. Ihr preisgekrönter Roman „Leichte Sprache“ ist aggressiv, unbequem und anarchisch. Er führt vor, was Wortgewalt sein kann.

          Topmeldungen

          Stellenausschreibung in Mecklenburg-Vorpommern

          Fachkräftemangel : Die FDP macht Dampf

          Auch das wäre eine konzertierte Aktion wert: Deutschland muss seinen Fachkräftemangel in den Griff bekommen. Die FDP drückt der Koalition ihren Stempel auf.
          Wut auf die Polizei: Ein Demonstrant steht vor Soldaten, die nach den Protesten gegen den Tod von Jayland Walker in Akron (Ohio) im Einsatz sind.

          Polizeigewalt in Amerika : Von Schüssen durchsiebt

          Was eine Verkehrskontrolle werden sollte, endet im nächsten Fall tödlicher Polizeigewalt in den Vereinigten Staaten: Videos zeigen, wie Beamte in Ohio Dutzende Schüsse auf einen unbewaffneten jungen Schwarzen feuern.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Sie können bis zu 5 Newsletter gleichzeitig auswählen Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.