https://www.faz.net/-gqz-9da54

Gefahr durch Hacker : Europa muss sich um Cyber-Sicherheit kümmern

  • -Aktualisiert am

Viel wird dieser Tage zur digitalen Sicherheit Europas konferiert – die Ergebnisse halten sich in Grenzen. Bild: dpa

Es gibt zahlreiche Akteure, die im Internet nationale Interessen mit unlauteren Mitteln durchsetzen. Doch zu diesem globalen digitalen Wettrüsten fällt EU-Politikern bislang viel zu wenig ein. Ein Gastbeitrag.

          6 Min.

          Si vis pacem, para bellum. Gilt das lateinische Sprichwort „Wenn Du Frieden willst, bereite den Krieg vor“ auch für den Cyberspace? Schaut man auf die Militarisierung der digitalen Welt, dann könnte man mit einer Portion Zynismus von einer Phase aktiver Cyber-Friedenspolitik sprechen. Dem ist natürlich nicht so. Mit jedem neuen Cyberhack wächst das Risiko, dass die Welt in eine gefährliche Spirale hineingerät, die in einer Katastrophe münden kann.

          Die Schreckensszenarien eines Cyberkrieges sind längst beschrieben und verfilmt worden: Hacker legen Kraftwerke lahm, die Computerzentren von Flughäfen oder Bahnhöfe fallen aus, Logistikketten brechen auseinander, Krankenhäuser haben keinen Zugriff auf Patientendateien, Web und Skype sind tot, E-Mails verirren sich. Rien ne vas plus! Am Schluss werfen Drohnen Bomben und Killerroboter marschieren durch die Straßen.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          : Aktion

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Nichts für Kleinverdiener: Immobilie bei Den Haag.

          Immobilienmarkt : Unbezahlbares Wohnen in Holland

          In den Niederlanden wächst der Unmut über explodierende Immobilienpreise. Jüngere Menschen gründen deswegen sogar erst später eine Familie.
          Zum Ende lässt Merkel kein gutes Fotomotiv aus: Die Kanzlerin im Vogelpark Marlow

          Merkel geht : Es waren sechzehn Jahre

          Über die Ära Merkel schreiben – wie soll das gehen? Unsere Autoren haben sich umgeschaut und umgehört. Und fanden große Schnitzel und Begeisterung für pommersche Zwergspitzen.